Wo Vergangenheit und Zukunft aufeinandertreffen

Saudi Arabien | 9 Tage Informationsreise

Das Königreich Saudi-Arabien befindet sich als Ursprungsort alt-arabischer Königreiche sowie des Islam mit tief verwurzelten Traditionen in einem hochinteressanten Transformations­prozess. Lange verschlossen, öffnet sich das Land nun für westliche Reisende und unternimmt einen wirtschaftlichen wie gesellschaftlichen Wandel. Wir erleben alle Facetten des kontrastreichen Wüstenstaates – von Einblicken in arabische Tradition und Geschichte, Besuche hochmoderner Großstädte bis hin zu einzigartigen historischen Zeugnissen und archäologischen Schätzen in den von üppigen Oasen durchzogenen Wüstenlandschaften.

Reiseprogramm

Wo Vergangenheit und Zukunft aufeinandertreffen

Saudi Arabien | 9 Tage Informationsreise

Das Königreich Saudi-Arabien befindet sich als Ursprungsort alt-arabischer Königreiche sowie des Islam mit tief verwurzelten Traditionen in einem hochinteressanten Transformations­prozess. Lange verschlossen, öffnet sich das Land nun für westliche Reisende und unternimmt einen wirtschaftlichen wie gesellschaftlichen Wandel. Wir erleben alle Facetten des kontrastreichen Wüstenstaates – von Einblicken in arabische Tradition und Geschichte, Besuche hochmoderner Großstädte bis hin zu einzigartigen historischen Zeugnissen und archäologischen Schätzen in den von üppigen Oasen durchzogenen Wüstenlandschaften.

1. Tag (So., 12.03.2023): Flug Frankfurt - Riad

Gemeinsamer Flug nach Riad und Willkommen in der pulsierenden Wüstenmetropole, in der heute das Herz Saudi-Arabien schlägt! In der faszinierenden Oasenstadt trifft ultramoderne Stadtarchitektur auf historische Baukunst. Traditionelle Lebensweisen werden gepflegt und gleichzeitig mit moderner, weltoffener Alltagskultur verbunden. Nach unserer Ankunft Begrüßung durch unsere Reiseleitung und Transfer zum Hotel. (A)

Zwei Übernachtungen in Riad.

2. Tag (Mo., 13.03.2023): Ausflug nach Diriyyah & Stadterkundung Riad

„Historische Königsstadt und Alltagsleben in Riad“

Am Morgen fahren wir vor die Tore Riads und besuchen die kleine Oasenstadt Diriyyah im Wadi Hanifa. Die „Perle Saudi-Arabiens“ ist politisch wie historisch einer der bedeutendsten Orte des Königreichs. Über mehrere Jahrhunderte befand sich hier der Hauptsitz der Al Saud-Dynastie. Wir besuchen den im 15. Jahrhundert gegründeten historischen Ortsteil Diriyyahs mit seiner typischen, von verwinkelten, schmalen Gassen durchzogen Lehmziegelarchitektur. Er wurde in den 1990er Jahren aufwendig restauriert und zählt heute zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Zurück in Riad bestaunen wir unter anderem das mächtige Masmak-Fort, das um das Jahr 1865 von der Königsfamilie Al Saud erbaut wurde. Es spielte eine entscheidende Rolle bei der Eroberung Saudi-Arabiens in seiner heutigen Ausdehnung.

Anschließend tauchen wir während eines Spaziergangs über den Dira Souq in das geschäftige Treiben Riads ein und werden von einer saudischen Familie zum Mittagessen eingeladen. Gelegenheit für uns, einen ersten Eindruck vom Alltagsleben der Saudis zu erhalten und dabei die exotische arabische Küche ganz authentisch zu erleben.

Im Anschluss Besuch des eindrucksvollen Nationalmuseums. Hochmoderne Architektur neben stilvoll angelegten Blumengärten und eine einmalige Ausstellung rund um Geschichte, Kultur und Kunst Saudi-Arabiens erwarten uns. Gleich nebenan befindet sich der prachtvolle Murabba-Palast, der ganz im traditionellen Najdi-Architekturstil errichtet wurde. Die ehemalige Residenz des Königs Abd al-Aziz ibn Saud kann heute besichtigt werden.

Am Ende unseres ersten Tages geht es zum Abendessen zurück ins Hotel. (F, M, A)

3. Tag (Di., 14.03.2023): Riad - Al Ula

„Reise in die Vergangenheit“

Nach dem Frühstück Fahrt zum Flughafen und Inlandsflug nach Al Ula. Die besonders geschichtsträchtige Oase liegt an der legendären Weihrauchstraße nördlich von Medina und bietet eine Fülle historischer Zeugnisse, die bis ins 6. Jahrhundert v. Chr. zurückreichen. Hier gründete sich das mächtige, alt-arabische Königreich Lihyan. Unser Guide begrüßt uns am Flughafen und führt uns nach einem Erfrischungsstopp im Hotel in die „Geisterstadt“ Ad-Deerah. Die verlassene, historische Ortschaft aus dem 12. Jahrhundert mit ihren über 900 erhaltenen Lehmgebäuden wurde auf Anhöhen des Wadis so angeordnet, dass sich eine natürliche Verteidigungsmauer bildete. Durch die erhöhte Bauweise sollte auch das Überschwemmungsrisiko während der Regenzeit vermindert werden. Nach diesen ersten faszinierenden Eindrücken genießen wir das Abendessen im Hotel. (F, M, A)

Zwei Übernachtungen in Al Ula.

4. Tag (Mi., 15.03.2023): Al Ula

„Auf den Spuren der Nabatäer und Lawrence von Arabien“

Unser Weg führt uns heute zur bedeutendsten Ausgrabungsstätte Saudi-Arabiens Mada'in Salih. Die antike Stadt Hegra, im 1. Jahrhundert v. Chr. von den Nabatäern gegründet, wurde 2008 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Einst lag die reiche Handelsmetropole als Schwesterstadt von Petra in Jordanien auf der prosperierenden Handelsroute zwischen der arabischen Halbinsel, dem Mittelmeerraum und Asien.

Auf dem weitläufigen Gelände in Mitten der Wüstenlandschaft mit ihren faszinierenden Felsformationen beeindrucken die gut erhaltenen Ruinen der Stadt wie der Al-Farid-Palast, den wir besichtigen. Über 100 kunstvoll in die Felswände gehauene Nabatäergräber und rituelle Stätten gibt es zu entdecken.

Erst im 20. Jahrhundert verlor die alte Handelsroute durch den Bau der Hedschasbahn an Bedeutung. Das vom Osmanischen Reich im 19. Jahrhundert begonnene Großprojekt sollte einst Istanbul mit Mekka verbinden. Fertiggestellt wurde die Teilstrecke von Damaskus nach Medina. Wir besichtigen den alten Bahnhof der Hedschasbahn, der unter anderem durch die Verfilmung von Lawrence von Arabien bekannt wurde.

Gleich im Anschluss besuchen wir eine Bauernfamilie in der Oase von Al Ula und werden zum Essen eingeladen. In der fruchtbaren Oase sorgen ca. 80 natürliche Quellen für eine üppige Vegetation, so dass hier Dattelpalmen, Zitrus- und Orangenbäume, aber auch Weizen, Oliven und Feigen gedeihen. Anschließend geht es zurück in unser Hotel. Abendessen im Hotel.
(F, M, A)

5. Tag (Do., 16.03.2023): Al Ula - Dschidda

„Faszinierende Felsenlandschaften“

Heute tauchen wir nochmals ein in die eindrucksvolle Landschaft der Region. Im Laufe von Jahrmillionen hinterließen Wasser und Wind im weichen Sandgestein ein eindrucksvolles Gesamtkunstwerk aus Schluchten, Klippen und Felsformationen, in denen sich üppig-grüne Oasen mit Sand- und Steinwüsten abwechseln. Wir besichtigen das wohl spektakulärste Naturschauspiel Al Ulas, die gigantische Felsformation Jabal Al Fil (auch Elefantenfels genannt). Mit einer Höhe von 52 Metern klettert der Riesenfelsen drei Stockwerke in den arabischen Himmel. Weshalb das majestätische Gebilde auch Elefantenfels genannt wird, überprüfen wir vor Ort!
Mit vielen Eindrücken im Gepäck fahren wir weiter zum Flughafen für den Inlandsflug zur letzten Etappe unserer Reise. In Dschidda am Roten Meer angekommen, genießen wir ein gemeinsames Abendessen im Hotel. „Dschadda“ ausgesprochen, bedeutet der Stadtname übrigens „Großmutter“ und verweist auf Eva, die nach islamischer Tradition hier begraben sein soll. (F, M, A)

Zwei Übernachtungen in Dschidda.

6. Tag (Fr., 17.03.2023): Dschidda

„Kunst und Weltkulturerbe am Golf von Arabien“

Als eine der ältesten Hafenstädte am Golf von Arabien und Tor zur Heiligen Stadt Mekka heißt Dschidda seit Jahrhunderten die Welt willkommen. Über 2.500 Jahre reicht die Geschichte der Stadt zurück, die ihren Kulturreichtum prägt. Der große Export-Hafen für Erdölprodukte macht Dschidda wohl zur wirtschaftlich bedeutendste Stadt des Königreichs. Unser erstes Ziel ist die wunderschöne Corniche von Dschidda – die Promenade mit ihrem berühmten Skulpturenpark. Vor allem großformatige moderne Kunst ist hier zu bewundern.
Nach einer Mittagspause geht es dann in das historische Stadtzentrum, das Al-Balad-Viertel (UNESCO-Weltkulturerbe). Hier betrachten wir die wunderschönen, aus Korallenkalkstein erbauten osmanischen Bürgerhäuser mit ihren kunstvollen Holzverzierungen. Besonders schön ist das Nasif-Haus aus der Mitte des 19. Jahrhunderts, das im Auftrag der gleichnamigen Handelsfamilie und des ehemaligen Gouverneurs von Dschidda erbaut wurde. Seinen osmanischen Stil verdankt es dem türkischen Architekten, der den ersten Entwurf für das Nasif-Haus fertigte. (F, M, A)

7. Tag (Sa., 18.03.2023): Dschidda - Taif

„Der Rosengarten Saudi-Arabiens“

Heute brechen wir in die Hochebenen nach Taif auf. Schon unsere Anfahrt ist ein Nervenkitzel. Entlang einer kurvenreichen Straße geht es durch die Berge, vorbei an Obstmärkten mit wunderschönen Ausblicken auf Rosenfarmen und tiefen Tälern. In Taif angekommen, besuchen wir nach einer kleinen Mittagspause die Abdullah bin Abbas Moschee. Ein beeindruckendes Bauwerk mit großer Bibliothek und Museum, in dem antike, islamische Artefakte aufgestellt sind. Auf dem Gelände befinden sich zahlreiche Häuser und Läden, darunter die berühmte Al-Abbas Gasse. Nächster Anlaufpunkt ist das Sharif-Museum. Das Privatmuseum ist für die umfangreiche Sammlung seines Besitzers Al-Sharif Ali Bin Malbas bekannt, der in den letzten 30 Jahren auf unzähligen Reisen Kunstschätze aus dem ganzen Land zusammentrug. Am letzten Abend dieser sicherlich besonderen Informationsreise genießen wir ein traditionelles Essen in einem typisch saudischen Restaurant. (F, M, A)

Eine Übernachtung in Taif.

8. Tag (So., 19.03.2023): Taif - Dschidda - Rückflug

Am Vormittag erfahren wir beim Besuch einer Rosenplantage, warum Taif auch „die Stadt der Rosen“ genannt wird und lernen, wozu und wie die Rosen kultiviert und verarbeitet werden. Das milde Klima und die besonderen Böden der Region bilden bei den hier wachsenden Rosensorten einen einzigartigen Parfümgeruch aus, der auch als „Taifi“ oder „Ursprung in Taif“ bekannt ist. Mit einem angenehmen Blütenduft in der Nase fahren wir zurück nach Dschidda, wo noch ein letztes Highlight auf uns wartet.

Wir besuchen das Abdul Raouf Khalil-Museum, das mit seinen über 2.500 Ausstellungsstücken sowohl die prä-islamische Ära als auch die Blütezeit des Islam auf eindrucksvolle Weise präsentiert. Anschließend geht es zum Flughafen und wir treten unseren Rückflug an. (F, M)

9. Tag (Mo, 20.03.202): Ankunft in Frankfurt

Am frühen Morgen erreichen wir Frankfurt. Individuelle Heimfahrt.

Vorbehalt

Änderungen im Programmverlauf (beispielsweise wetterbedingt) behalten wir uns vor.

Unterkünfte

Wo Vergangenheit und Zukunft aufeinandertreffen

Saudi Arabien | 9 Tage Informationsreise

Das Königreich Saudi-Arabien befindet sich als Ursprungsort alt-arabischer Königreiche sowie des Islam mit tief verwurzelten Traditionen in einem hochinteressanten Transformations­prozess. Lange verschlossen, öffnet sich das Land nun für westliche Reisende und unternimmt einen wirtschaftlichen wie gesellschaftlichen Wandel. Wir erleben alle Facetten des kontrastreichen Wüstenstaates – von Einblicken in arabische Tradition und Geschichte, Besuche hochmoderner Großstädte bis hin zu einzigartigen historischen Zeugnissen und archäologischen Schätzen in den von üppigen Oasen durchzogenen Wüstenlandschaften.

Reiseleistungen

Wo Vergangenheit und Zukunft aufeinandertreffen

Saudi Arabien | 9 Tage Informationsreise

Das Königreich Saudi-Arabien befindet sich als Ursprungsort alt-arabischer Königreiche sowie des Islam mit tief verwurzelten Traditionen in einem hochinteressanten Transformations­prozess. Lange verschlossen, öffnet sich das Land nun für westliche Reisende und unternimmt einen wirtschaftlichen wie gesellschaftlichen Wandel. Wir erleben alle Facetten des kontrastreichen Wüstenstaates – von Einblicken in arabische Tradition und Geschichte, Besuche hochmoderner Großstädte bis hin zu einzigartigen historischen Zeugnissen und archäologischen Schätzen in den von üppigen Oasen durchzogenen Wüstenlandschaften.

IC-Inklusivleistungen
  • Flüge ab Frankfurt nach Riad und zurück von Dschidda nach Frankfurt in der Economy-Class
  • Inlandsflüge von Riad nach Al Ula und von Al Ula nach Dschidda in der Economy-Class
  • 7 Übernachtungen in 4- bis 5-Sterne-Hotels (Landeskategorie) im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 7 x Frühstück (meist in Buffetform)
  • 7 x Mittagessen in Restaurants oder bei Begegnungen (davon 1 x Mittagessen bei einer saudischen Familie in Riad, 1 x Mittagessen bei einer Bauernfamilie in Al Ula)
  • 7 x Abendessen (davon 1 x Abendessen in einem typisch saudischen Restaurant in Taif)
  • Transfer/Exkursionen/Rundreise im klimatisierten Reisebus
  • Qualifizierte örtliche deutsch-/englischsprachige Reiseleitung je nach Verfügbarkeit
  • INTERCONTACT-Reisebegleitung
  • Besuch der historischen Oasenstadt Diriyyah (UNESCO-Weltkulturerbe)
  • Stadtführung Riad mit Musmak-Fort und Murraba-Palast
  • Besuch des Dira Souq in Riad
  • Besuch des Nationalmuseums in Riad
  • Besichtigung des historischen Lehmdorfes Ad Deerah in Al Ula
  • Besichtigung der antiken Ausgrabungsstätte von Medain Saleh/Hegra (UNESCO- Weltkulturerbe) mit Al-Farid-Palast und Grabmal Qasr Al-Farid
  • Besuch des alten Bahnhofs der Hedschasbahn
  • Besuch des Elefantenfelsens bei Al Ula
  • Stadtführung Dschidda mit Besuch des Skulpturenparks entlang der Corniche
  • Besichtigung des historischen Zentrums Dschiddas (UNESCO-Weltkulturerbe)
  • Stadtführung Taif mit Besuch des Sharif-Museums und der Abdullah bin Abbas-Moschee
  • Besuch und Führung auf einer Rosenplantage bei Taif
  • Besuch des Abdul Raouf Khalil-Museum in Dschidda
  • Eintrittsgelder für die inkludierten Besichtigungsprogramme

Reisehinweise

Wo Vergangenheit und Zukunft aufeinandertreffen

Saudi Arabien | 9 Tage Informationsreise

Das Königreich Saudi-Arabien befindet sich als Ursprungsort alt-arabischer Königreiche sowie des Islam mit tief verwurzelten Traditionen in einem hochinteressanten Transformations­prozess. Lange verschlossen, öffnet sich das Land nun für westliche Reisende und unternimmt einen wirtschaftlichen wie gesellschaftlichen Wandel. Wir erleben alle Facetten des kontrastreichen Wüstenstaates – von Einblicken in arabische Tradition und Geschichte, Besuche hochmoderner Großstädte bis hin zu einzigartigen historischen Zeugnissen und archäologischen Schätzen in den von üppigen Oasen durchzogenen Wüstenlandschaften.

Rückerstattung

Sollten Sie nach der Teilnahme an einer Informationsreise eine eigene Gruppenreise mit mindestens 12 Teilnehmern in das erkundete Reiseziel buchen und innerhalb von 2 Jahren nach Beginn der Informationsreise durchführen, erstatten wir Ihnen auf Wunsch Ihren Kostenbeitrag zurück.

Einreisebestimmungen

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Saudi Arabien ein Visum sowie einen Reisepass, der über die Reisedauer hinaus noch mindestens 6 Monate gültig ist.

Seit September 2022 besteht die Möglichkeit eines ganz unkomplizierten "Visums bei Ankunft" (visa-upon-arrival). Dieses kostet aktuell 480 SR (umgerechnet ca. € 130,-) und ist bei Einreise zahlbar vor Ort.

Für andere Staatsbürgerschaften informieren wir Sie in unserem Datenbankinformationssystem unter https://visumcentrale.de.

Reiseversicherung

Wir bieten Ihnen eine komfortable und preisgünstige Reiseversicherung – von der einfachen Reiserücktritts-Versicherung bis zum Vollschutzpaket – an. Bei den von uns angebotenen Versicherungen ist eine unerwartete COVID-19-Erkrankung nicht von der Erstattung ausgeschlossen.

Weitere Informationen finden Sie auch unter: www.ic-gruppenreisen.de/reisehinweise.html

Lassen Sie sich zusätzlich gerne von uns persönlich beraten.
Tel.: 02642 2009-0
E-Mail: info@ic-gruppenreisen.de.

Wichtiger Hinweis

Diese Reise ist für gehbehinderte Personen im Allgemeinen nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie uns wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Reiseleitung

Wo Vergangenheit und Zukunft aufeinandertreffen

Saudi Arabien | 9 Tage Informationsreise

Das Königreich Saudi-Arabien befindet sich als Ursprungsort alt-arabischer Königreiche sowie des Islam mit tief verwurzelten Traditionen in einem hochinteressanten Transformations­prozess. Lange verschlossen, öffnet sich das Land nun für westliche Reisende und unternimmt einen wirtschaftlichen wie gesellschaftlichen Wandel. Wir erleben alle Facetten des kontrastreichen Wüstenstaates – von Einblicken in arabische Tradition und Geschichte, Besuche hochmoderner Großstädte bis hin zu einzigartigen historischen Zeugnissen und archäologischen Schätzen in den von üppigen Oasen durchzogenen Wüstenlandschaften.

IC-Spartipps

Wo Vergangenheit und Zukunft aufeinandertreffen

Saudi Arabien | 9 Tage Informationsreise

Das Königreich Saudi-Arabien befindet sich als Ursprungsort alt-arabischer Königreiche sowie des Islam mit tief verwurzelten Traditionen in einem hochinteressanten Transformations­prozess. Lange verschlossen, öffnet sich das Land nun für westliche Reisende und unternimmt einen wirtschaftlichen wie gesellschaftlichen Wandel. Wir erleben alle Facetten des kontrastreichen Wüstenstaates – von Einblicken in arabische Tradition und Geschichte, Besuche hochmoderner Großstädte bis hin zu einzigartigen historischen Zeugnissen und archäologischen Schätzen in den von üppigen Oasen durchzogenen Wüstenlandschaften.

Weitere Reiseempfehlungen