Naturlandschaften und Städte im Osten Kanadas

Kanada | 10 Tage Gruppenreise

Unendliche Wälder, schneebedeckte Berge, das französische Flair Quebecs und die donnernden Niagarafälle sind nur einige Höhepunkte dieser Rundreise! Erleben Sie das Nebeneinander alter Kolonialgeschichte und der Moderne in Städten wie Toronto und Ottawa und fühlen das französische Flair in Montreal und Quebec City. Dazu stehen auch ein kanadisches Nationalheiligtum und eine der ältesten Kirchen Nordamerikas auf dem Programm.

Reiseprogramm

Naturlandschaften und Städte im Osten Kanadas

Kanada | 10 Tage Gruppenreise

Unendliche Wälder, schneebedeckte Berge, das französische Flair Quebecs und die donnernden Niagarafälle sind nur einige Höhepunkte dieser Rundreise! Erleben Sie das Nebeneinander alter Kolonialgeschichte und der Moderne in Städten wie Toronto und Ottawa und fühlen das französische Flair in Montreal und Quebec City. Dazu stehen auch ein kanadisches Nationalheiligtum und eine der ältesten Kirchen Nordamerikas auf dem Programm.

1. Tag (Di., 26.07.2022): Hinflug

Am Vormittag starten Sie vom Flughafen Frankfurt nach Toronto. Ankunft aufgrund der Zeitumstellung – am späten Vormittag. Nach den Einreiseformalitäten treffen Sie Ihre örtliche Reiseleitung und fahren zum Hotel. (A)

Zwei Übernachtungen in Toronto.

2. Tag (Mi., 27.07.2022): Toronto und die Niagarafälle

Auf einer Stadtrundfahrt lernen Sie heute die vielen Gesichter Torontos kennen, z. B. die beliebte Harbour Front am Ufer des Ontariosees, wo bunte Segelboote neben teuren Yachten liegen und Kulturveranstaltungen großgeschrieben werden. Sie fahren durch Chinatown, sehen das architektonisch interessante Alte sowie das Neue Rathaus, das Parlamentsgebäude der Provinz Ontario und den mondänen und exklusiven Einkaufsdistrikt von Yorkville. Nach der Stadtbesichtigung geht es heraus aus der Stadt zur Niagara-Halbinsel, die auch Ontarios Obst- und Gemüsegarten genannt wird. Hier befinden sich nicht nur zahlreiche Obstplantagen und Weingüter, sondern auch das charmante viktorianische Örtchen Niagara-on-the-Lake. Am Nachmittag erwartet Sie dann der eigentliche Höhepunkt des Tages: die Niagara-Wasserfälle, eines der größten Naturwunder unserer Erde! In zwei gewaltigen Kaskaden stürzen die enormen Wassermassen des Niagara-Flusses mit mehr als 200 Millionen Liter Wasser pro Minute donnernd in die Tiefe. Genießen Sie den Blick von der eindrucksvolleren kanadischen Seite auf die imposanten Horseshoe Falls, 675 Meter breit und 57 Meter hoch, und auf die American Falls, die nur 328 Meter breit, dafür aber 56 Meter hoch sind. Bei einer Bootsfahrt gehen Sie auf Tuchfühlung mit den tosenden Wassermassen. Spätnachmittags Rückfahrt nach Toronto. (F, A)

3. Tag (Do., 28.07.2022): Toronto - Midland

Nach dem Frühstück verlassen Sie Toronto. Die Fahrt geht zunächst in die malerische Muskoka-Region, auch „Cottage Country“ genannt. Die Region ist bekannt für ihre tiefblauen Seen, die raue Granitkulisse, herrliche Waldlandschaften und rauschende Wasserfälle. Viele wohlbetuchte Bewohner Torontos haben hier ihre Sommerhäuser, „Cottages“ genannt. Genießen Sie die herrlichen Naturlandschaften, die Ihnen diese Region zu bieten hat, und atmen Sie durch. Unser heutiges Tagesziel ist Midland – hier begann die Geschichte der ersten europäischen Siedler Ontarios. Das Stadtgebiet wurde 1872/73 erschlossen und die Grundstücksaufteilung in Grundzügen bis 1879 beendet. Die Eisenbahngesellschaft ließ eine Lotterie veranstalten, um die Besiedlung voranzutreiben. Das Wachstum der Stadt wurde durch den Schiffsverkehr auf der Georgian Bay, den Holzabbau und den Getreidehandel gefördert. Nach der Ankunft in Midland besuchen Sie den „Martyr’s Shrine“. Die katholische Kirche ist dem Andenken an die kanadischen Märtyrer, sechs Jesuitenmärtyrer und zwei Laien, aus der Mission Sainte-Marie unter den Huronen geweiht und ist kanadisches Nationalheiligtum sowie Ziel von Pilgern aller Glaubensrichtungen. (F, A)

Übernachtung in Midland.

4. Tag (Fr., 29.07.2022): Midland – Algonquin Park – Ottawa

Von Midland geht es weiter gen Osten. Ihr erster Stopp ist heute der wunderschöne Algonquin Park, einer der bekanntesten Parks im Osten Kanadas. Er ist vor allem für Naturfreunde, Kanufahrer oder Wanderer ein beliebtes Ziel. Lediglich eine Straße von etwa 60 Kilometern Länge führt von Ost nach West quer durch den Park. Am Wegrand liegt das schöne Besucherzentrum mit beeindruckenden Dioramen der einheimischen Tier- und Pflanzenwelt. Zahlreiche markierte Rundwege führen tief in die Wildnis mit wunderschönen Kieferund Laubwäldern, Hochmooren, Flüssen und über 500 Seen. Vor allem aber ist der Algonquin Park ein Paradies für Kanu- und Kajak-Enthusiasten – die Kanurouten im Inneren des Parks erstrecken sich auf ca. 1.600 Kilometer Länge, alles in unberührter Natur. Während Ihres Aufenthaltes im Park haben Sie genug Zeit, auf verschiedenen Fotostopps und kleinen Wanderungen die einmalige Natur zu erleben. Genießen Sie die Stille, die klare Luft und den Duft des Waldes. Anschließend geht die Fahrt weiter in die Hauptstadt Kanadas. (F, A)

Zwei Übernachtungen in Ottawa.

5. Tag (Sa., 30.07.2022 ): Hauptstadt Ottawa

Ottawa wurde aufgrund seiner zentralen Lage zwischen den bedeutenden Städten Toronto, Montreal und Quebec City und seiner isolierten, vor Invasoren geschützten Lage inmitten dichter Wälder im Jahr 1857 von Queen Victoria zur Hauptstadt der Provinz Kanada ernannt. Die Stadt wurde großzügig ausgebaut, und Sie lernen auf Ihrer heutigen Stadtrundfahrt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt Kanadas kennen. Besonders erwähnenswert sind das viktorianische Regierungsgebäude auf dem Parliament Hill, der Rockcliffe Park, die Residenz des Premierministers, der geschäftige Byward Market, die Einkaufsstraße Sparks Street und der berühmte Rideau-Kanal, der sich im Winter in die längste Schlittschuhbahn der Welt verwandelt. Im Sommer kommt man gerne zum Wandern und Radfahren an den von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannten Kanal oder man beobachtet die vielen Boote beim Durchfahren einer Schleuse. Nach der Stadtrundfahrt steht Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung. Wie wäre es mit einem Besuch des Museums of Nature oder des berühmten Canadian Museums of History, der Nationalgalerie oder der Kathedrale Notre Dame (Eintritte nicht inklusive). (F, A)

6. Tag (So., 31.07.2022): Ottawa – Quebec City

Nach dem Frühstück verlassen Sie Ottawa und fahren durch die kanadische Natur nach Quebec City – der ersten französischen Kolonie auf dem amerikanischen Kontinent. An lohnenden Aussichtspunkten legen Sie unterwegs immer mal wieder Pausen und Fotostopps ein. Nach ca. 450 Kilometern erreichen Sie schließlich Quebec City. Ein Hauch von Romantik liegt über dieser bezaubernden Stadt, die ein wenig an europäische Kleinstädte erinnert und als einzige Stadt Nordamerikas von einer Festungsmauer umgeben ist. Die alten Stadttore und die Reste der gewaltigen Mauer umschließen die koloniale Altstadt, die unter Denkmalschutz steht und von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. (F, A)

Zwei Übernachtungen in Quebec City.

7. Tag (Mo., 01.08.2022): Quebec City

Die Stadt, vom Pelzhandelsposten zur Hauptstadt der Provinz Quebec aufgestiegen, strahlt französisches Flair und einen unwiderstehlichen Charme aus, den man in ihrer gesamten Architektur und den zahlreichen Bistros und Straßencafés sowie im entzückenden historischen Viertel Petit-Champlain wiederfindet. Hier geht es noch genauso lebhaft zu wie zu den Zeiten Neufrankreichs. Zwischen dem Cap Diamant und dem Saint-Charles-Fluss befindet sich das bei Künstlern sehr beliebte Viertel Saint-Roch, das zu den ältesten Vorstädten der Stadt gehört und mit einer Reihe neuer Restaurants, Bars und Boutiquen revitalisiert wurde. Auf einer Stadtrundfahrt lernen Sie Quebec City näher kennen. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten gehört die sternförmig erbaute Zitadelle, die strategisch gelegen die Altstadt und den Hafen bewacht. Am Fuße der Zitadelle erhebt sich das legendäre Nobelhotel Chateau Frontenac mit seinen mittelalterlich anmutenden Türmchen und Giebeln. Wer möchte, kann hier später einen Drink im Hotel einnehmen (nicht inklusive). Im Anschluss besuchen Sie die Montmorency-Wasserfälle. Sie sind zwar 30 Meter höher als die berühmten Niagara-Fälle, aber wesentlich schmaler als diese. Nichtsdestotrotz sind sie ein beeindrucken des Naturschauspiel. Nach der Rückkehr nach Quebec City haben Sie ein wenig Zeit zur freien Verfügung. Vielleicht spazieren Sie zur Place Royale in der Unterstadt, einem kopfsteingepflasterten schönen Platz, an dem Sie sich zurückversetzt fühlen in die Zeit der französischen Besiedelung in Quebec. Heute reihen sich um den Platz Geschäfte, Restaurants und Bars sowie die Kirche Notre-Dame-des-Victoires, eine der ältesten Kirchen Nordamerikas. Oder bummeln Sie durch die Rue du Petit-Champlain hinauf nach Petit-Champlain, alternativ können Sie auch mit der Standseilbahn in die Oberstadt gelangen. (F, A)

8. Tag (Di., 02.08.2022): Über das Cap de la Madeleine nach Montreal

Die heutige Fahrt führt Sie entlang des nördlichen Ufers des St.-Lawrence-Flusses. Sie stoppen am Cap de la Madeleine, das an der Mündung des St.-Maurice-Flusses liegt. Hier befindet sich die im Jahr 1714 erbaute steinerne Kapelle mit einer angeblich Wunder bewirkenden Statue der Jungfrau Maria. Neben der Kapelle befindet sich die Basilika „Our Lady of the Rosary“. Nachmittags erreichen Sie Montreal, eine Weltstadt, die ihren Besuchern tausend Gesichter und ebenso viele Attraktionen bietet. Im Stadtzentrum am Fuße des Hausberges Mont Royal herrscht geschäftiges Treiben, während die Altstadt von ihrem geschichtlichen Erbe geprägt ist. Trendige Boutiquen, eine Gastronomie der Spitzenklasse, eine Indoor-Fußgängerzone von über 30 Kilometern Länge und ein elegantes Kasino laden zum Bummeln und Genießen ein. Auf einer Stadtrundfahrt entdecken Sie die mondäne St. Catherine Street, die Haupteinkaufsstraße Montreals; die McGill University, eine der ältesten Universitäten des Landes, und das bunte Saint Denis Viertel, welches als Montreals Quartier Latin gilt. Es folgt ein Bummel durch die charmante Altstadt Montreals bis zum historisch bedeutenden Place Jacques Cartier. Dort erhebt sich das 1829 erbaute Meisterwerk neugotischer Architektur, die doppeltürmige Basilika Notre-Dame-de-Montreal, welche bis zu 4.000 Menschen Platz bietet. Die über dem Hauptportal thronende Orgel ist mit 5.772 Pfeifen eine der größten der Welt. (F, A)

Übernachtung in Montreal.

9. Tag (Mi., 03.08.2022): Montreal - Rückflug

Vom „Hausberg“ Montreals, dem Mont Royal, genießen Sie einen letzten Blick auf die Stadt, anschließend geht es in den „Untergrund“: Die weltgrößte Untergrundstadt der Welt, die „Ville souterraine“, bietet ihren Einwohnern im kalten Winter ein warmes und trockenes Einkaufserlebnis auf über 30 Kilometern Länge. Sie haben Gelegenheit zum Mittagessen (optional). Vertreiben Sie sich die Zeit bis zum Flughafentransfer beim Bummeln, Einkaufen und Staunen. Am späten Abend Rückflug nach Deutschland. (F)

10. Tag (Do., 04.08.2022): Ankunft in Deutschland

Mit vielen neuen Eindrücken aus einer der schönsten Regionen Kanadas landen Sie am Morgen in Frankfurt. Individuelle Rückreise zum jeweiligen Heimatort.

Vorbehalt

Änderungen im Programmverlauf (beispielsweise wetterbedingt) behalten wir uns vor.

Unterkünfte

Naturlandschaften und Städte im Osten Kanadas

Kanada | 10 Tage Gruppenreise

Unendliche Wälder, schneebedeckte Berge, das französische Flair Quebecs und die donnernden Niagarafälle sind nur einige Höhepunkte dieser Rundreise! Erleben Sie das Nebeneinander alter Kolonialgeschichte und der Moderne in Städten wie Toronto und Ottawa und fühlen das französische Flair in Montreal und Quebec City. Dazu stehen auch ein kanadisches Nationalheiligtum und eine der ältesten Kirchen Nordamerikas auf dem Programm.

IC-Leistungen

Naturlandschaften und Städte im Osten Kanadas

Kanada | 10 Tage Gruppenreise

Unendliche Wälder, schneebedeckte Berge, das französische Flair Quebecs und die donnernden Niagarafälle sind nur einige Höhepunkte dieser Rundreise! Erleben Sie das Nebeneinander alter Kolonialgeschichte und der Moderne in Städten wie Toronto und Ottawa und fühlen das französische Flair in Montreal und Quebec City. Dazu stehen auch ein kanadisches Nationalheiligtum und eine der ältesten Kirchen Nordamerikas auf dem Programm.

IC-Inklusivleistungen
  • Flüge von Frankfurt nach Toronto und zurück von Montreal mit Air Canada in der Economy-Class, 23 kg Freigepäck
  • 8 Übernachtungen in 3- bis 4-Sterne-Hotels (Landeskategorie) im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 8 x Frühstück (meist in Buffetform)
  • 8 x Abendessen in den Hotels oder Restaurants
  • Transfers/Exkursionen/Rundreise im klimatisierten Reisebus
  • Qualifizierte örtliche deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise
  • Eintritte für die inkludierten Besichtigungsprogramme
  • Stadtrundfahrten in Toronto, Ottawa, Quebec City und Montreal
  • Bootsfahrt an den Niagara-Wasserfällen
  • Besuch der Kathedrale Marty’s Shrine
  • Besuch der Montmorency-Wasserfälle
  • Besuch des Cap de la Madeleine
  • Besichtigung der Basilika Notre Dame in Montreal
  • Rundfahrt im Algonqin-Nationalpark mit Besuch des Museums und des Visitor Centers
  • IC-Service- und –Informationsmaterial
  • Trinkgelder
  • Einholung des ETA-Visums

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Bustransfer nach/vom Flughafen Frankfurt
  • Reiseversicherungen
  • Weitere Mahlzeiten
  • Getränke
  • Treffen mit Kirchengemeinden

Reisehinweise

Naturlandschaften und Städte im Osten Kanadas

Kanada | 10 Tage Gruppenreise

Unendliche Wälder, schneebedeckte Berge, das französische Flair Quebecs und die donnernden Niagarafälle sind nur einige Höhepunkte dieser Rundreise! Erleben Sie das Nebeneinander alter Kolonialgeschichte und der Moderne in Städten wie Toronto und Ottawa und fühlen das französische Flair in Montreal und Quebec City. Dazu stehen auch ein kanadisches Nationalheiligtum und eine der ältesten Kirchen Nordamerikas auf dem Programm.

Mitreisegelegenheit

Schließen Sie sich als Einzelperson, Paar oder Kleingruppe dieser bestehenden Gruppenreise eines INTERCONTACT-Reisekunden an.

Einreisebestimmungen

Für die visafreie Einreise nach Kanada ist für deutsche Staatsbürger die sogenannte ETA-Einreisegenehmigung erforderlich. Zudem ein Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Ausreisedatum hinaus gültig ist.

Die Beschaffung der ETA-Einreisegenehmigung ist im Angebot eingeschlossen. Sollte aus vergangenen Reisen noch eine ETA-Einreisegenehmigung vorliegen, sollte geprüft werden, ob diese noch Gültigkeit besitzt. Ab Ausstellung ist diese fünf Jahre gültig und kann für beliebig viele Einreisen mit gleichem Ausweisdokument genutzt werden. Für andere Staatsbürgerschaften informieren wir Sie in unserem Datenbankinformationssystem unter https://visumcentrale.de.

Reiseversicherung

Wir bieten Ihnen eine komfortable und preisgünstige Reiseversicherung – von der einfachen Reiserücktritts-Versicherung bis zum Vollschutzpaket – an. Bei den von uns angebotenen Versicherungen ist eine unerwartete COVID-19-Erkrankung nicht von der Erstattung ausgeschlossen. Zusätzlich bieten wir seit 01.01.2021 einen Quarantäne-Schutz.

Weitere Informationen finden Sie auch unter:
www.ic-gruppenreisen.de/reisehinweise.html

Lassen Sie sich zusätzlich gerne von uns persönlich beraten.
Tel.: 02642 2009-0
E-Mail: info@ic-gruppenreisen.de

Wichtige Hinweise

Diese Reise ist für gehbehinderte Personen im Allgemeinen nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie uns wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung

Reiseleitung

Naturlandschaften und Städte im Osten Kanadas

Kanada | 10 Tage Gruppenreise

Unendliche Wälder, schneebedeckte Berge, das französische Flair Quebecs und die donnernden Niagarafälle sind nur einige Höhepunkte dieser Rundreise! Erleben Sie das Nebeneinander alter Kolonialgeschichte und der Moderne in Städten wie Toronto und Ottawa und fühlen das französische Flair in Montreal und Quebec City. Dazu stehen auch ein kanadisches Nationalheiligtum und eine der ältesten Kirchen Nordamerikas auf dem Programm.

IC-Spartipps

Naturlandschaften und Städte im Osten Kanadas

Kanada | 10 Tage Gruppenreise

Unendliche Wälder, schneebedeckte Berge, das französische Flair Quebecs und die donnernden Niagarafälle sind nur einige Höhepunkte dieser Rundreise! Erleben Sie das Nebeneinander alter Kolonialgeschichte und der Moderne in Städten wie Toronto und Ottawa und fühlen das französische Flair in Montreal und Quebec City. Dazu stehen auch ein kanadisches Nationalheiligtum und eine der ältesten Kirchen Nordamerikas auf dem Programm.

Weitere Reiseempfehlungen