Legenden des frühen Christentums und zauberhaftes Perserreich

Armenien & Iran | 12 Tage Gruppenreise

Entdecken Sie während dieser umfangreichen Studienreise zunächst die antike sowie frühchristliche Baukunst Armeniens. Die reiche Kulturgeschichte dieses Landes und seine atemberaubenden Landschaften sind einzigartig. Anschließend erkunden Sie den Iran. Das ehemalige Perserreich mit Kulturschätzen, die vielfach unter dem Schutz des UNESCO-Weltkulturerbes stehen, befindet sich im gesellschaftspolitischen Wandel.

Programmvorschlag

Legenden des frühen Christentums und zauberhaftes Perserreich

Armenien & Iran | 12 Tage Gruppenreise

Entdecken Sie während dieser umfangreichen Studienreise zunächst die antike sowie frühchristliche Baukunst Armeniens. Die reiche Kulturgeschichte dieses Landes und seine atemberaubenden Landschaften sind einzigartig. Anschließend erkunden Sie den Iran. Das ehemalige Perserreich mit Kulturschätzen, die vielfach unter dem Schutz des UNESCO-Weltkulturerbes stehen, befindet sich im gesellschaftspolitischen Wandel.

1. Tag: Flug Deutschland – Jerewan

Ihre Studienreise startet mit einem Flug voraussichtlich über Wien in die armenische Hauptstadt Jerewan.

Nachtflug.

2. Tag: Ankunft in Jerewan

Ausflug nach Edschmiadsin & Zvartnots

Ankunft in Jerewan am frühen Morgen. Ihre örtliche Reiseleitung empfängt Sie am Flughafen und begleitet Sie zum Hotel. Nach dem Frühstück lernen Sie Jerewan während einer Stadtrundfahrt kennen. Anschließend Ausflug nach Edschmiadsin, spirituelles und administratives Zentrum der armenisch-apostolischen Kirche. Besuch des Museums mit der „Heiligen Lanze“. Der Überlieferung zufolge wurde Jesus am Kreuz mit dieser Lanze durchstochen. Auf dem Rückweg nach Jerewan besichtigen Sie die Ruinen von Zvartnots, ein architektonisches Juwel des 7. Jh. Nach dem Abendessen in einem traditionellen armenischen Restaurant unternehmen Sie einen Spaziergang zum Platz der Republik und lauschen dem „singenden“ Brunnen. (F, M, A)

Zwei Übernachtungen in Jerewan.

3. Tag: Ausflug nach Garni & Felsenkloster Geghard

Den heutigen Tag beginnen Sie mit dem Besuch des Matenadaran-Museums, das wertvolle historische Handschriften aus ganz Europa und Asien beherbergt. Das Edschmiadsin-Evangeliar aus dem Jahr 989 n. Chr. fasziniert mit seinen schönen Miniaturen. Weiterfahrt zum Tempel von Garni, ein beeindruckendes Zeugnis alter armenischer Baukunst aus hellenistischer Zeit. Der Tempel wurde im 1. Jh. n. Chr. vom armenischen König Tiridates erbaut und ist wahrscheinlich dem Sonnengott Mithra geweiht. Nordöstlich von Garni, oberhalb der Schlucht des Flusses Azat, liegt ein weiteres prächtiges Denkmal mittelalterlicher Architektur. Das teils in den Felsen gehauene Kloster Geghard steht unter dem Schutz der UNESCO. (F, M, A)

4. Tag: Jerewan – Noravank – Areni – Tatev – Goris

Abreise aus Jerewan und Fahrt in den Süden. Auf dem Weg besuchen Sie das Kloster Noravank, ein wahres Meisterwerk mittelalterlicher armenischer Architektur. Anschließend genießen Sie eine Weinprobe im Weinkeller des Dorfes Areni. Weiter geht es mit den „Flügeln von Tatev“ – einer 5,7 km langen Seilbahn vom Dorf Halidzor über die Worotan-Schlucht zum Kloster Tatev, das zu den bedeutendsten Bauwerken des Landes zählt; hier lebten zeitweise bis zu 500 Mönche! (F, M, A)

Übernachtung in Goris.

5. Tag: Goris – Meghri – Jolfa – Tabriz

Heute reisen Sie weiter zur iranischen Grenze. Besuch der kleinen grenznahen Stadt Meghri. An der Grenze wechseln Sie den Bus und fahren auf iranischem Gebiet zunächst bis nach Jolfa. Dort besuchen Sie die St.-Stephanus-Kirche – ein armenisches Kloster, das in einer tiefen Schlucht am Arax-Fluss liegt. Am Abend erreichen Sie Tabriz. (F, M, A)

Übernachtung in Tabriz.

6. Tag: Inlandsflug Tabriz – Shiraz

Morgens Stadtrundfahrt in Tabriz mit Besuch des Basars, der zu den ältesten orientalischen Märkten des Nahen Ostens und zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Lassen Sie sich von den vielfältigen Eindrücken auf dem größten überdachten Basar der Welt verzaubern. Anschließend Inlandsflug nach Shiraz. Die Stadt wird aufgrund ihres Blumenreichtums auch „Garten des Iran“ genannt. (F, M, A)

Zwei Übernachtungen in Shiraz.

7. Tag: Ausflug nach Persepolis

Heute steht mit dem antiken Persepolis ein weiteres Ensemble des UNESCO-Weltkulturerbes auf Ihrem Reiseprogramm. Die einstige Hauptstadt der achämenidischen Könige Persiens ist eines der beeindruckendsten Monumente der antiken Welt. Alexander der Große ließ einen Großteil der Stadt und des Palastes brandschatzen. Hunderte Jahre später wurde aus den Steinen von Persepolis die Stadt Istachr errichtet. Rückfahrt nach Shiraz zur Stadtrundfahrt mit Besuch des Mausoleums der persischen Dichter Hafez und Saadi, des Karim-Khan-Arg-Komplexes und des Eram-Gartens – einer der neun „Persischen Gärten“ des Iran (UNESCO-Weltkulturerbe). (F, M, A)

8. Tag: Shiraz – Yazd

Fahrt nach Yazd, einer architektonisch einzigartigen Stadt und Zentrum der zoroastrischen Kultur während des Sassanidenreichs. Nach der arabisch-islamischen Eroberung Persiens siedelten sich hier viele Zoroastrier aus benachbarten Provinzen an. Durch die Zahlung einer Abgabe blieb Yazd auch nach der Eroberung zoroastrisch – der Islam wurde erst allmählich dominierende Religion. Einst an einer Oase gegründet, gilt Yazd als eine der ältesten Städte des Irans. (F, M, A)

Übernachtung in Yazd.

9. Tag: Yazd – Isfahan

Morgens Rundfahrt durch Yazd mit Besuch des Alexander-Gefängnisses, Amir-Chakhmagh und der Jame-Moschee, ein herausragendes Gebäude des 14. Jh. Anschließend Besuch des Feuertempels, zu dem Zoroastrier aus der ganzen Welt kommen, um das heilige Feuer zu sehen, das – so heißt es – seit über 1.500 Jahren ohne Unterbrechung brennt. Weiterfahrt nach Isfahan mit der eindrucksvollen „Brücke der 33 Bögen“, eine der elf Brücken Isfahans. Kleine Pause in einem traditionellen Teehaus. (F, M, A)

Zwei Übernachtungen in Isfahan.

10. Tag: Isfahan

Ausflug nach Hasht Behesht

Am Vormittag Stadtrundfahrt durch das zauberhafte Isfahan mit Besuch des Vierzig-Säulen-Palastes von Chehel Sotun, den Schah Abbas II. zu seiner Unterhaltung und für Empfänge nutzte. Anschließend Ausflug nach Hasht Behesht (Acht Paradiese), Residenz des Schah Suleiman. Das Palastäußere ist reich dekoriert. Ihre Rundfahrt endet auf dem berühmten Naghshe-Jahan-Platz (UNESCO-Weltkulturerbe). Der zweitgrößte Platz der Welt wird von Arkadengängen, Läden, Werkstätten und der imposanten Imam-Moschee umrahmt. Wir empfehlen den Besuch des malerischen Basars. (F, M, A)

11. Tag: Isfahan – Abyaneh – Kashan – Teheran

Heute reisen Sie über Kashan nach Teheran. Nach einem kurzen Stopp in Abyaneh, einem der ältesten Dörfer des Irans, erreichen Sie Kashan. Die Stadt ist vor allem für ihre Textil- und Keramik-Industrie berühmt. Sie besichtigen das Brujerdis-Haus und reisen dann weiter nach Teheran. Stadtrundfahrt mit Besuch des Nationalmuseums. Zum Abschluss Ihrer Reise ist ein Treffen mit einer armenischen Gemeinde geplant. Erfahren Sie aus erster Hand vom Leben der Christen in der islamischen Republik. (F, M, A)

Übernachtung in Teheran.

12. Tag: Rückflug Teheran – Deutschland

Morgens Flughafentransfer und Rückflug. (F)

Unterkünfte

Legenden des frühen Christentums und zauberhaftes Perserreich

Armenien & Iran | 12 Tage Gruppenreise

Entdecken Sie während dieser umfangreichen Studienreise zunächst die antike sowie frühchristliche Baukunst Armeniens. Die reiche Kulturgeschichte dieses Landes und seine atemberaubenden Landschaften sind einzigartig. Anschließend erkunden Sie den Iran. Das ehemalige Perserreich mit Kulturschätzen, die vielfach unter dem Schutz des UNESCO-Weltkulturerbes stehen, befindet sich im gesellschaftspolitischen Wandel.

IC-Leistungen

Legenden des frühen Christentums und zauberhaftes Perserreich

Armenien & Iran | 12 Tage Gruppenreise

Entdecken Sie während dieser umfangreichen Studienreise zunächst die antike sowie frühchristliche Baukunst Armeniens. Die reiche Kulturgeschichte dieses Landes und seine atemberaubenden Landschaften sind einzigartig. Anschließend erkunden Sie den Iran. Das ehemalige Perserreich mit Kulturschätzen, die vielfach unter dem Schutz des UNESCO-Weltkulturerbes stehen, befindet sich im gesellschaftspolitischen Wandel.

IC-Inklusivleistungen
  • Flüge z.B. ab Frankfurt über Wien nach Jerewan und zurück ab Teheran mit Lufthansa/Austrian Airlines in der Economy-Class
  • Inlandsflug von Tabriz nach Shiraz in der Economy-Class
  • 10 Übernachtungen in 4-Sterne-Hotels (Landeskategorie) im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • „Early Check-in“ bei Ankunft in Jerewan
  • 11 x Frühstück (meist in Buffetform)
  • 10 x Mittagessen in lokalen Restaurants
  • 10 x Abendessen in den Hotels/Restaurants
  • Rundreise im klimatisierten Reisebus
  • Qualifizierte örtliche deutschsprachige Reiseleitungen während der Rundreise
  • Stadtführungen Jerewan, Tabriz, Shiraz, Yazd, Isfahan und Teheran
  • Besuch des Museums der „Heiligen Lanze“ in Edschmiadsin, des Matenadaran-Museums in Jerewan und des Nationalmuseums in Teheran
  • Besichtigungen des Tempels von Garni, der Ruinen von Zvartnots sowie der Klöster Geghard und Noravank
  • Weinprobe in Areni
  • Seilbahnfahrt zum Kloster Tatev
  • Besichtigung der St.-Stephanus-Kirche bei Jolfa
  • Besichtigung von Persepolis
  • Besuch des Hasht-Behesht-Palastes bei Isfahan
  • Besuch des Brujerdis-Hauses in Kashan
  • Treffen mit einer armenischen Gemeinde in Teheran
  • Eintrittsgelder für die inkludierten Besichtigungsprogramme
Extras für den Gruppenleiter
  • Freiplatz
  • 24-Stunden-Notrufnummer
  • Ausführliche Gruppenleiter-Informationsmappe
  • Auf Wunsch: Professionelle, mehrfarbige Reiseausschreibung für die Bewerbung Ihrer Reise (kostenfreie Auflage: 200 Stück)
  • Auf Wunsch: Auftrags- und Zahlungsabwicklung mit den Teilnehmern

Reisehinweise

Legenden des frühen Christentums und zauberhaftes Perserreich

Armenien & Iran | 12 Tage Gruppenreise

Entdecken Sie während dieser umfangreichen Studienreise zunächst die antike sowie frühchristliche Baukunst Armeniens. Die reiche Kulturgeschichte dieses Landes und seine atemberaubenden Landschaften sind einzigartig. Anschließend erkunden Sie den Iran. Das ehemalige Perserreich mit Kulturschätzen, die vielfach unter dem Schutz des UNESCO-Weltkulturerbes stehen, befindet sich im gesellschaftspolitischen Wandel.

IC-Service

Iran-Visum € 95,- p.P.
(vorbehaltlich Zustimmung & Änderungen durch die Botschaft)

IC-Spartipps

Legenden des frühen Christentums und zauberhaftes Perserreich

Armenien & Iran | 12 Tage Gruppenreise

Entdecken Sie während dieser umfangreichen Studienreise zunächst die antike sowie frühchristliche Baukunst Armeniens. Die reiche Kulturgeschichte dieses Landes und seine atemberaubenden Landschaften sind einzigartig. Anschließend erkunden Sie den Iran. Das ehemalige Perserreich mit Kulturschätzen, die vielfach unter dem Schutz des UNESCO-Weltkulturerbes stehen, befindet sich im gesellschaftspolitischen Wandel.

Weitere Reiseempfehlungen