Bunte Metropolen, einzigartige Völker und Naturlandschaften

Chile & Argentinien | 17 Tage Gruppenreise

Santiago de Chile und Buenos Aires – faszinierende Städte der vielen Kontraste! Höhepunkte dieser Reise sind jedoch die einzigartige Naturlandschaft der Atacama Wüste und die noch als Geheimtipp gehandelte Region Salta im Nordwesten Argentiniens. Bizarre Mondlandschaften, ein atemberaubender Sternenhimmel, rote Felsschluchten und die traditionelle Lebensweise alter Kulturen rund um die „Pachamama“, die Mutter Erde, ziehen jeden Besucher in ihren Bann.

Programmvorschlag

Bunte Metropolen, einzigartige Völker und Naturlandschaften

Chile & Argentinien | 17 Tage Gruppenreise

Santiago de Chile und Buenos Aires – faszinierende Städte der vielen Kontraste! Höhepunkte dieser Reise sind jedoch die einzigartige Naturlandschaft der Atacama Wüste und die noch als Geheimtipp gehandelte Region Salta im Nordwesten Argentiniens. Bizarre Mondlandschaften, ein atemberaubender Sternenhimmel, rote Felsschluchten und die traditionelle Lebensweise alter Kulturen rund um die „Pachamama“, die Mutter Erde, ziehen jeden Besucher in ihren Bann.

1. Tag: Flug Deutschland – Buenos Aires

Ihre Reise ans „Ende der Welt“ beginnt mit einem Flug nach Buenos Aires.

Nachtflug.

2. Tag: Ankunft in Santiago de Chile

Nach Ankunft und Transfer zu Ihrem Stadthotel bleibt Zeit zum Akklimatisieren.

Drei Übernachtungen in Santiago de Chile.

3. Tag: Santiago de Chile & Ausflug ins Valle del Maipo

Während Ihrer Stadtrundfahrt lernen Sie sowohl den historischen Altstadtkern als auch die modernen Seiten Santiagos kennen. Sie sehen u.a. den Hügel, auf dem Santiago de Chile 1541 gegründet wurde, den Marktplatz mit seiner Kathedrale, den Fischmarkt, das Künstlerviertel Bellavista und den Aussichtspunkt Cerro San Cristóbal. Von hier aus bietet sich ein fantastischer Blick über Santiago. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug in das Weinanbaugebiet Valle del Maipo und kommen in den Genuss einer Weinprobe. (F)

4. Tag: Ausflug Valparaíso & Viña del Mar

Die charmante und farbenfrohe Hafenstadt Valparaíso schmiegt sich auf 42 Hügeln in eine weite Bucht. Ihre Stadtrundfahrt führt Sie zunächst zur Plaza Sotomayor mit dem Denkmal für die Helden der Seeschlacht von 1879. Nach einer Fahrt mit der historischen Standseilbahn erwarten Sie beeindruckende Panoramablicke. Entlang der Küstenstraße geht es weiter in das beliebteste Seebad des Landes, Viña del Mar. (F)

5. Tag: Flug Santiago de Chile – Calama, Weiterfahrt nach San Pedro de Atacama

Sie fliegen nach Calama und fahren weiter nach San Pedro de Atacama, wo Sie am Abend im Valle de la Luna den Sonnenuntergang bewundern. Von der höchsten Düne des Tals bietet sich ein fantastischer Blick über bizarr geformtes Wüstengestein und schneebedeckte Vulkane. Die letzten Sonnenstrahlen verleihen der stillen Landschaft leuchtende Farbschattierungen. Ein Snack und ein landestypischer Pisco Sour dürfen nicht fehlen! (F)

Vier Übernachtungen in San Pedro de Atacama.

6. Tag: Ausflug in die Atacama-Wüste

Heute besuchen Sie den riesigen Atacama-Salzsee. Die Landschaft und die einzigartige Stille sind atemberaubend. Anschließend Besuch des kleinen Indiodorfs Toconao, deren Einwohner wunderschöne kleine Skulpturen aus weißem Vulkangestein herstellen. Am Nachmittag geht es weiter zu den Lagunen Tebenquiche und Cejar. Nehmen Sie ein Bad in der Laguna Cejar und lassen Sie sich treiben. Das mineralhaltige Wasser macht es möglich! Zum Abschluss des Tages genießen Sie den Sonnenuntergang bei einem Snack mit Pisco Sour. (F)

7. Tag: Ausflug zu den Altiplanico-Lagunen

Von San Pedro aus geht es heute auf einer Passstraße bis hinauf ins Andenhochland. Die Landschaft verändert sich stetig. Sie überqueren eine Bergkuppe mit überwältigendem Ausblick auf die Salzsee-Zwillingslagunen Meñiques und Miscanti. Mit etwas Glück können Sie Wildenten und Flamingos beobachten. (F, M)

8. Tag: Ausflug zu den El Tatio-Geysiren

Noch vor Sonnenaufgang starten Sie Ihren Ausflug in das Hochtal von Tatio, bis Sie auf 4.321 m das höchstgelegene Geysirfeld der Welt erreichen. Vielleicht lassen sich die unter Naturschutz stehenden Vicuñas, die Verwandten der Lamas, blicken. Auf dem Rückweg besuchen Sie das kleine Bergdorf Machuca. (F)

9. Tag: San Pedro de Atacama – Paso de Jama – Purmamarca

Genießen Sie die vielseitige Landschaft auf der Fahrt über den Jama-Pass (4.300 m) nach Argentinien. Vorbei an den Salinas Grandes und über eine beeindruckende gewundene Straße erreichen Sie die Schlucht von Purmamarca am Fuße des Cerro de los Siete Colores. Mit dem farbigen Berg bietet dieser Ort eine malerische Kulisse. (F)

Übernachtung in Purmamarca. 

10. Tag: Pumamarca – Quebrada de Humahuaca – Salta

Durch die eindrucksvolle Schlucht Quebrada de Humahuaca (UNESCO-Welterbe) fahren Sie in den indigen geprägten Ort Humahuaca. Unterwegs besichtigen Sie die alte Indio-Festung Tilcara. Weiter geht es nach Salta, der Provinzhauptstadt mit dem Beinamen „la linda“ („die Schöne“), die für ihre Bauten aus der Kolonialzeit bekannt ist. (F)

Übernachtung in Salta.

11. Tag: Salta – Calchaquí-Tal – Cafayate

Heute geht es durch die Conchas Schlucht nach Cafayate, dem bekannten Weinort im Calchaquí-Tal. Die Schlucht zählt zu den formenreichsten Argentiniens und ist ein wahres Naturschauspiel! Ihre faszinierenden bizarren Felsformationen entstanden durch Wind- und Wassererosion. (F)

Übernachtung in Cafayate.

12. Tag: Cafayate – Molinos – Cachi

Die heutige Strecke durch das Calchaquí-Tal gehört wohl zu den schönsten Routen im Nordwesten Argentiniens. Auf dem Weg nach Cachi besuchen Sie das Örtchen Molinos mit seiner hübschen Kirche. (F)

Übernachtung in Cachi.

13. Tag: Cachi – Salta, Inlandsflug Salta – Buenos Aires

Ihre Rückreise nach Salta führt Sie durch den Los Cardones Nationalpark, bekannt für den Cardón-Kaktus, der hier bis zu 300 Jahre alt und 12 m hoch wird. Entlang der Serpentinen auf der wunderschönen Cuesta del Obispo erreichen Sie schließlich Salta. Flug nach Buenos Aires, Transfer zum Hotel und gemeinsames Abendessen im Steakhaus. (F, A)

Drei Übernachtungen in Buenos Aires.

14. Tag: Buenos Aires

Während Ihrer Stadtführung am Vormittag sehen Sie u.a. das Künstlerviertel San Telmo und das berühmte Hafenviertel La Boca. Entlang des „El Caminito“ schlendern Sie vorbei an bunten Fassaden, bevor Sie das moderne Hafenviertel und das elegante Viertel Recoleta besuchen. Am Nachmittag verbleibt Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. IC-Reisetipp (fakultativ): Unternehmen Sie einen Ausflug inkl. Bootsfahrt in das Tigre-Delta, das an grünen Inseln reiche Flussdelta des Paraná-Flusses. In Buenos Aires erwartet Sie am Abend eine Tangoshow mit regionaltypischem Essen und Getränken. (F, A)

15. Tag: Ausflug zu einer Estancia in San Antonio de Areco

Heute erwartet Sie ein unvergesslicher Tag auf einer Estancia. Erkunden Sie das Farmgelände während eines Ausritts oder einer Kutschfahrt, um dann zu Mittag ein traditionelles Asado, begleitet von Folkloredarbietungen, zu genießen. (F, M)

16. Tag: Rückflug ab Buenos Aires

Transfer zum Flughafen. (F)

Nachtflug.

17. Tag: Ankunft in Deutschland

 

Unterkünfte

Bunte Metropolen, einzigartige Völker und Naturlandschaften

Chile & Argentinien | 17 Tage Gruppenreise

Santiago de Chile und Buenos Aires – faszinierende Städte der vielen Kontraste! Höhepunkte dieser Reise sind jedoch die einzigartige Naturlandschaft der Atacama Wüste und die noch als Geheimtipp gehandelte Region Salta im Nordwesten Argentiniens. Bizarre Mondlandschaften, ein atemberaubender Sternenhimmel, rote Felsschluchten und die traditionelle Lebensweise alter Kulturen rund um die „Pachamama“, die Mutter Erde, ziehen jeden Besucher in ihren Bann.

IC-Leistungen

Bunte Metropolen, einzigartige Völker und Naturlandschaften

Chile & Argentinien | 17 Tage Gruppenreise

Santiago de Chile und Buenos Aires – faszinierende Städte der vielen Kontraste! Höhepunkte dieser Reise sind jedoch die einzigartige Naturlandschaft der Atacama Wüste und die noch als Geheimtipp gehandelte Region Salta im Nordwesten Argentiniens. Bizarre Mondlandschaften, ein atemberaubender Sternenhimmel, rote Felsschluchten und die traditionelle Lebensweise alter Kulturen rund um die „Pachamama“, die Mutter Erde, ziehen jeden Besucher in ihren Bann.

IC-Inklusivleistungen
  • Flüge z.B. ab Frankfurt nach Santiago de Chile und zurück von Buenos Aires mit Air France in der Economy-Class
  • Inlandsflüge Santiago de Chile –> Calama und Salta –> Buenos Aires in der Economy-Class
  • 14 Übernachtungen in 3- bis 4-Sterne-Hotels (Landeskategorie) im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 14 x Frühstück, 2 x Snack mit Aperitif, 1 x Mittagessen, 1 x Abendessen im Steakhaus
  • Tangoshow in Buenos Aires inklusive Abendessen und Getränke
  • Besuch einer Estancia inklusive BBQ-Mittagessen und Gaucho Show
  • Rundreise im klimatisierten Reisebus
  • Qualifizierte örtliche deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise
  • Stadtführungen Santiago de Chile, Valparaíso, Salta und Buenos Aires
  • Ausflug in das Valle de Maipo mit Besuch eines Weinguts inkl. Weinprobe
  • Besuch des Seebades Viña del Mar
  • Besuch Valle de la Luna & Atacama-Salzsee
  • Besuch des Indiodorfes Toconao
  • Ausflüge zu den Lagunen Tebenquiche, Cejar, Meñiques, Miscanti und den Tatio-Geysiren
  • Besuch des Bergdorfs Machuca
  • Andenüberquerung über den Paso de Jama
  • Fahrt durch die Quebrada de Humahuaca Schlucht und Besuch der Indio-Festung Tilcara
  • Besuch des Weinortes Cafayate
  • Fahrt durch den Nationalpark Los Cardones
  • Eintrittsgelder für die inkludierten Besichtigungsprogramme/Nationalparks
Extras für den Gruppenleiter
  • Freiplatz
  • 24-Stunden-Notrufnummer
  • Ausführliche Gruppenleiter-Informationsmappe
  • Auf Wunsch: Professionelle mehrfarbige Reiseausschreibung für die Bewerbung Ihrer Reise (kostenfreie Auflage: 200 Stück)
  • Auf Wunsch: Auftrags- und Zahlungsabwicklung mit den Teilnehmern

Reisehinweise

Bunte Metropolen, einzigartige Völker und Naturlandschaften

Chile & Argentinien | 17 Tage Gruppenreise

Santiago de Chile und Buenos Aires – faszinierende Städte der vielen Kontraste! Höhepunkte dieser Reise sind jedoch die einzigartige Naturlandschaft der Atacama Wüste und die noch als Geheimtipp gehandelte Region Salta im Nordwesten Argentiniens. Bizarre Mondlandschaften, ein atemberaubender Sternenhimmel, rote Felsschluchten und die traditionelle Lebensweise alter Kulturen rund um die „Pachamama“, die Mutter Erde, ziehen jeden Besucher in ihren Bann.

IC-Spartipps

Bunte Metropolen, einzigartige Völker und Naturlandschaften

Chile & Argentinien | 17 Tage Gruppenreise

Santiago de Chile und Buenos Aires – faszinierende Städte der vielen Kontraste! Höhepunkte dieser Reise sind jedoch die einzigartige Naturlandschaft der Atacama Wüste und die noch als Geheimtipp gehandelte Region Salta im Nordwesten Argentiniens. Bizarre Mondlandschaften, ein atemberaubender Sternenhimmel, rote Felsschluchten und die traditionelle Lebensweise alter Kulturen rund um die „Pachamama“, die Mutter Erde, ziehen jeden Besucher in ihren Bann.

Weitere Reiseempfehlungen