Per Expeditionskreuzfahrt bis ans „Ende der Welt”

Patagonien | 15 Tage Gruppenreise

Pulsierendes Leben in Buenos Aires, beeindruckende Gletscherwand am Perito Moreno, atemberaubendes Naturschauspiel im Torres del Paine Nationalpark und als Krönung eine einmalige Kreuzfahrt durch Patagonien und Feuerland ans „Ende der Welt“. Diese Reise erfüllt Lebensträume, bietet einen Höhepunkt nach dem nächsten und ist nicht nur für Naturliebhaber ein unvergessliches Erlebnis.

Programmvorschlag

Per Expeditionskreuzfahrt bis ans „Ende der Welt”

Patagonien | 15 Tage Gruppenreise

Pulsierendes Leben in Buenos Aires, beeindruckende Gletscherwand am Perito Moreno, atemberaubendes Naturschauspiel im Torres del Paine Nationalpark und als Krönung eine einmalige Kreuzfahrt durch Patagonien und Feuerland ans „Ende der Welt“. Diese Reise erfüllt Lebensträume, bietet einen Höhepunkt nach dem nächsten und ist nicht nur für Naturliebhaber ein unvergessliches Erlebnis.

1. Tag: Flug Deutschland – Buenos Aires

Ihre Reise ans „Ende der Welt“ beginnt mit einem Flug nach Buenos Aires.

Nachtflug.

2. Tag: Ankunft in Buenos Aires

Ankunft am Morgen und Transfer zum Hotel, wo Sie Ihr Gepäck abstellen. Das einstige „Paris Lateinamerikas“ ist heute eine der faszinierendsten Metropolen der Welt – voller Energie, Herzlichkeit und Stil. Tango in den Straßen, nette Cafés und schicke Läden sorgen für Atmosphäre. Während einer ersten Erkundungsfahrt lernen Sie die nördlichen Stadtteile kennen und sehen bei dem Besuch des Recoleta-Friedhofs die berühmte Grabstätte von „Evita“. Am Abend genießen Sie ein köstliches argentinisches „Asado“ in einem nahe gelegenen Restaurant. (A)

Zwei Übernachtungen in Buenos Aires.

3. Tag: Buenos Aires

Heute erkunden Sie den Süden der Stadt mit der beeindruckenden Avenida de Mayo, dem Künstlerviertel „La Boca“, dem historischen Viertel San Telmo und dem Hafenviertel Puerto Maedro. Nachmittags steht Ihnen Zeit zur freien Verfügung, um durch die Einkaufsstraße zu bummeln oder für weitere Besichtigungen. (F)

IC-Reisetipp (fakultativ): Genießen Sie ein Abendessen in einem der berühmten Tangohäuser und erleben Sie eine großartige Show mit Musik, Gesang und Tanz!

4. Tag: Inlandsflug Buenos Aires – El Calafate

Morgens Flug nach El Calafate. Das Städtchen hat sich zum touristischen Zentrum im Südosten des Lago Argentino entwickelt und ist das Tor zum Nationalpark Los Glaciares. Bummeln Sie nach dem Check-in im Hotel durch die Straßen mit ihren zahlreichen Geschäften, Cafés und Bars. (F)

Zwei Übernachtungen in El Calafate.

5. Tag: Ausflug zum Perito Moreno-Gletscher

Schon die Fahrt zum Perito Moreno-Gletscher ist ein Erlebnis. Häufig sieht man Karakaras am Weg und stolze Andenkondore am Himmel. Knallrot blühen die Feuerbüsche und zur Blüte sind die Wiesen mit Anemonen übersät. Wenn sich der Gletscher zeigt, ist dies ein grandioser Anblick. Stege und Aussichtsplattformen bieten immer wieder neue Perspektiven auf die kilometerlange nördliche Eisfront. Mit etwas Glück sehen Sie, wie blendend weiße Eisblöcke mit mächtigem Getöse in den See brechen. (F)
IC-Reisetipp (fakultativ): Unternehmen Sie eine ca. 1-stündige Schifffahrt zur südlichen Seite des Perito Moreno-Gletschers.

6. Tag: El Calafate – Nationalpark Torres del Paine

Am Morgen Beginn Ihrer langen und reizvollen Fahrt durch die patagonische Steppe über die chilenische Grenze in den Nationalpark Torres del Paine. Das Klima ist meist rau, der Wind peitscht über die Seen, und das Farbenspiel bei gutem Wetter ist einzigartig. (F)

Übernachtung im Torres del Paine Nationalpark.

7. Tag: Nationalpark Torres del Paine – Punta Arenas

Am Vormittag erkunden Sie einen weiteren Sektor des Nationalparks und lassen sich erneut von dem einmaligen Naturschauspiel begeistern. Anschließend verlassen Sie den Park, der nach den „Torres“, den drei Felstürmen, benannt ist und fahren Richtung Süden nach Punta Arenas. Hier beziehen Sie Ihr Hotel und können den Abend frei gestalten. (F)

Übernachtung in Punta Arenas.

8. Tag: Punta Arenas – Einschiffung Expeditionskreuzfahrt Feuerland

Am Morgen unternehmen Sie eine orientierende Stadtbesichtigung in Punta Arenas. Bevor das Schiff ablegt, bietet sich noch etwas Freizeit für einen Bummel über den Markt oder einen Spaziergang entlang der Küste. Zwischen 18:00 und 19:00 Uhr heißt es: Leinen los! Ihre Expeditionskreuzfahrt beginnt! (F, A)

Vier Übernachtungen an Bord der Ventus Australis.

9. Tag: Marinelli-Gletscher – Tucker-Insel

Im Morgengrauen passiert das Schiff den Almirantazgo-Sund bis zur Ainsworth-Bucht mit dem Marinelli-Gletscher im Hintergrund. Sie gehen hier für eine Wanderung in den subantarktischen Urwald an Land und halten nach einer Seeelefanten-Kolonie Ausschau. Zurück an Bord, erreichen Sie nach dem Mittagessen die Tucker-Insel. Von Schlauchbooten aus beobachten Sie die hier lebenden Magellanpinguine. Im September und April wird der Ausflug durch den Besuch der Brookes-Bucht ersetzt, um hier in der Nähe des Gletschers zu wandern. (F, M, A)

10. Tag: Beagle Kanal – Allee der Gletscher

Ihr Schiff kreuzt auf dem nordöstlichen Arm des Beagle-Kanals und fährt in die Pia-Bucht hinein, wo Sie am gleichnamigen Gletscher an Land gehen. Ihr Ausflugsziel: ein Aussichtspunkt mit hervorragendem Blick auf den Gletscher. Eindrucksvoll schieben sich die Eismassen bis ins Meer hinunter. Nach diesem unvergesslichen Erlebnis legen Sie wieder ab und fahren weiter durch den Beagle-Kanal – vorbei an der majestätischen „Allee der Gletscher”. (F, M, A)

11. Tag: Kap Hoorn

Nach Durchquerung des Murray-Kanals und der Nassau-Bucht erreichen Sie Kap Hoorn. Bei gutem Wetter ist ein Landgang geplant. Das mystische, 1616 entdeckte Kap Hoorn ist ein fast senkrechter Felsabbruch, der lange Zeit für die Segelschiffe einen wichtigen Seeweg markierte und als „das Ende der Welt“ bekannt ist. Am Nachmittag erreichen Sie die Wulaia-Bucht, in der sich einst eine Siedlung der Yamana-Indianer befand. Bereits Charles Darwin ging hier an Land. Vor Ihren Augen breitet sich ein beeindruckendes Naturschauspiel aus. Sie wandern durch den magellanschen Urwald zu einem herrlichen Aussichtspunkt. (F, M, A)

12. Tag: Ushuaia

Am Morgen Ausschiffung in Ushuaia. Die Hauptstadt des argentinischen Teils von Feuerland umgibt ein Flair von Entdecker- und Abenteurertum. Sie dient unter anderem als Marinestützpunkt. Orientierende Stadtbesichtigung mit Besuch des „Museo Maritimo“. Zum Ausklang dieser einzigartigen Kreuzfahrt genießen Sie ein Abendessen in der „südlichsten Stadt der Welt“. (F, A)

Übernachtung in Ushuaia.

13. Tag: Feuerland Nationalpark & Inlandsflug Ushuaia – Buenos Aires

Nach einem Ausflug in den Feuerland Nationalpark mit seiner atemberaubenden Landschaft Rückflug nach Buenos Aires. (F)

Übernachtung in Buenos Aires.

14. Tag: Rückflug ab Buenos Aires

Eine unvergessliche, kontrastreiche Reise zwischen Millionenmetropole und wilder Natur geht langsam zu Ende. (F)

Nachtflug.

15. Tag: Ankunft in Deutschland

 

Unterkünfte

Per Expeditionskreuzfahrt bis ans „Ende der Welt”

Patagonien | 15 Tage Gruppenreise

Pulsierendes Leben in Buenos Aires, beeindruckende Gletscherwand am Perito Moreno, atemberaubendes Naturschauspiel im Torres del Paine Nationalpark und als Krönung eine einmalige Kreuzfahrt durch Patagonien und Feuerland ans „Ende der Welt“. Diese Reise erfüllt Lebensträume, bietet einen Höhepunkt nach dem nächsten und ist nicht nur für Naturliebhaber ein unvergessliches Erlebnis.

IC-Leistungen

Per Expeditionskreuzfahrt bis ans „Ende der Welt”

Patagonien | 15 Tage Gruppenreise

Pulsierendes Leben in Buenos Aires, beeindruckende Gletscherwand am Perito Moreno, atemberaubendes Naturschauspiel im Torres del Paine Nationalpark und als Krönung eine einmalige Kreuzfahrt durch Patagonien und Feuerland ans „Ende der Welt“. Diese Reise erfüllt Lebensträume, bietet einen Höhepunkt nach dem nächsten und ist nicht nur für Naturliebhaber ein unvergessliches Erlebnis.

IC-Inklusivleistungen
  • Flüge z.B. ab Frankfurt nach Buenos Aires und zurück mit Lufthansa (nonstop) in der Economy-Class
  • Inlandsflüge Buenos Aires –> El Calafate und Ushuaia –> Buenos Aires in der Economy-Class
  • 8 Übernachtungen in 3- bis 4-Sterne-Hotels (Landeskategorie) im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 4 Übernachtungen auf der Ventus Australis in 2-Bett-Kabinen der Kategorie A mit Dusche/WC
  • 8 x Frühstück
  • 1 x Willkommensabendessen in Buenos Aires
  • 1 x Abschiedsabendessen Ushuaia
  • 4 x Vollpension an Bord des Kreuzfahrtschiffs und Getränke
  • Rundreise im klimatisierten Reisebus
  • Qualifizierte örtliche deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise
  • 2 x Stadtführungen Buenos Aires
  • Tagesausflug zum Perito Moreno-Gletscher
  • Besuch des Nationalparks Torres del Paine
  • Orientierungstour in Punta Arenas
  • Kreuzfahrt von Punta Arenas nach Ushuaia mit Expeditionstouren an Land und in Zodiac-Booten zur Natur- und Tierbeobachtung
  • Audiovisuelle Präsentationen über die Flora, Fauna, Geographie und Glaziologie, Ethnographie und Geschichte
  • Orientierende Stadtbesichtigung mit Besuch des „Museo Maritimo“ in Ushuaia
  • Ausflug zum Feuerland Nationalpark
  • Eintrittsgelder für die inkludierten Besichtigungsprogramme
Extras für den Gruppenleiter
  • Freiplatz
  • 24-Stunden-Notrufnummer
  • Ausführliche Gruppenleiter-Informationsmappe
  • Auf Wunsch: Professionelle mehrfarbige Reiseausschreibung für die Bewerbung Ihrer Reise (kostenfreie Auflage: 200 Stück)
  • Auf Wunsch: Auftrags- und Zahlungsabwicklung mit den Teilnehmern

Reisehinweise

Per Expeditionskreuzfahrt bis ans „Ende der Welt”

Patagonien | 15 Tage Gruppenreise

Pulsierendes Leben in Buenos Aires, beeindruckende Gletscherwand am Perito Moreno, atemberaubendes Naturschauspiel im Torres del Paine Nationalpark und als Krönung eine einmalige Kreuzfahrt durch Patagonien und Feuerland ans „Ende der Welt“. Diese Reise erfüllt Lebensträume, bietet einen Höhepunkt nach dem nächsten und ist nicht nur für Naturliebhaber ein unvergessliches Erlebnis.

IC-Spartipps

Per Expeditionskreuzfahrt bis ans „Ende der Welt”

Patagonien | 15 Tage Gruppenreise

Pulsierendes Leben in Buenos Aires, beeindruckende Gletscherwand am Perito Moreno, atemberaubendes Naturschauspiel im Torres del Paine Nationalpark und als Krönung eine einmalige Kreuzfahrt durch Patagonien und Feuerland ans „Ende der Welt“. Diese Reise erfüllt Lebensträume, bietet einen Höhepunkt nach dem nächsten und ist nicht nur für Naturliebhaber ein unvergessliches Erlebnis.