Reise zum Dach der Welt mit Begegnung des tibetischen Buddhismus

China mit Tibet | 17 Tage Gruppenreise

Entdecken Sie auf dieser eindrucksvollen Reise China und Tibet – zwei seit Jahrtausenden eng verbundene Regionen voller Gegensätze. In China der Kaiserpalast, die „Verbotene Stadt“ und das moderne Olympiastadion von Peking, die Große Mauer und die berühmte Terrakotta-Armee in Xi‘an. In Tibet – dem Dach der Welt – prachtvolle Paläste, abgelegene Klöster und die glitzernden, schneebedeckten Bergspitzen des Himalaya. Auf über 5.000 m Höhe besuchen Sie das Mount-Everest-Basislager!

Programmvorschlag

Reise zum Dach der Welt mit Begegnung des tibetischen Buddhismus

China mit Tibet | 17 Tage Gruppenreise

Entdecken Sie auf dieser eindrucksvollen Reise China und Tibet – zwei seit Jahrtausenden eng verbundene Regionen voller Gegensätze. In China der Kaiserpalast, die „Verbotene Stadt“ und das moderne Olympiastadion von Peking, die Große Mauer und die berühmte Terrakotta-Armee in Xi‘an. In Tibet – dem Dach der Welt – prachtvolle Paläste, abgelegene Klöster und die glitzernden, schneebedeckten Bergspitzen des Himalaya. Auf über 5.000 m Höhe besuchen Sie das Mount-Everest-Basislager!

1. Tag: Flug Deutschland – Peking

Flug in die Hauptstadt Chinas.

Nachtflug.

2. Tag: Ankunft in Peking

Begrüßung durch Ihre Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Nachmittags besuchen Sie den Himmelstempel inmitten eines großen Parks gelegen. Hier beteten die Kaiser der Ming- und Qing-Dynastien für eine gute Ernte. (A)

Zwei Übernachtungen in Peking.

3. Tag: Ausflug zur Großen Mauer

Heute fahren Sie zur Großen Mauer (UNESCO-Weltkulturerbe). Über 8.000 km erstreckt sich das größte Bauwerk der Welt vom Shanghaiguan-Pass bis zur Wüste Gobi. Die gigantische Grenzbefestigung sollte das Kaiserreich vor nomadischen Reitervölkern aus dem Norden schützen. Auf dem Rückweg nach Peking besuchen Sie den Olympiapark und ein Institut für traditionelle chinesische Medizin. (F, M)

4. Tag: Zugfahrt Peking – Xi‘an

Heute besuchen Sie den „Platz des Himmlischen Friedens“ und den Kaiserpalast in der „Verbotenen Stadt“ mit beeindruckenden Maßen! Der Palast erstreckt sich über 720.000 m² und verfügt über knapp 10.000 Zimmer. Schlendern Sie durch die Anlage, wie es einst die Kaiser taten. Am Nachmittag Fahrt mit dem Hochgeschwindigkeitszug nach Xi‘an. (F, M)

Zwei Übernachtungen in Xi‘an.

5. Tag: Terrakotta-Armee in Xi‘an

Ein weiteres Highlight Ihrer Reise steht auf dem Programm: die Terrakotta-Armee des ersten Kaisers von China. Mit dem Fund der Armee wurde Xi‘an im Jahre 1974 weltweit bekannt. Wer möchte nicht einmal in seinem Leben vor den über 6.000 lebensgroßen, tönernen Soldaten des Kaisers stehen? Auf der Rückfahrt Fotostopp am bekannten Glocken- und Trommelturm und Besuch einer Jadeschnitzerei. Zurück in Xi‘an besichtigen Sie die Kleine Wildganspagode, das Wahrzeichen der Stadt, sowie die Große Moschee. (F, M)

6. Tag: Flug Xi‘an – Xining und Zugfahrt Xining – Tibet

Morgens fliegen Sie von Xi‘an nach Xining und unternehmen einen Ausflug in das nahegelegene Kloster Kumbum. Der Begründer der Gelug-Schule des tibetischen Buddhismus, Tsongkhapa, soll hier geboren sein. Am Abend startet Ihre spektakuläre Zugfahrt mit der Qinghai-Tibet-Bahn nach Lhasa. Nachtfahrt in einem 4-er Schlafwagenabteil. (F, M)

Übernachtung in der Qinghai-Tibet-Bahn.

7. Tag: Die höchstgelegene Bahnstrecke der Welt

Sie verbringen den Tag auf der wohl spektakulärsten Bahnstrecke der Welt. Die Qinghai-Tibet-Bahn gilt als technische Meisterleistung in der Bahngeschichte. Die Strecke von Xining nach Lhasa ist fast 2.000 km lang, 960 km befinden sich auf über 4.000 m. Die Reise führt durch die menschenleere Weite des Qinghai-Tibet-Plateaus und die Ausläufer des Kunlun-Gebirges. Sie überqueren den 4.837 m hohen Kunlun-Pass, fahren durch den höchstgelegenen Eisenbahntunnel der Welt und akklimatisieren sich allmählich. Alle Waggons sind mit Klimaanlage, Höhenmesser und Sauerstoffversorgung ausgestattet. (F, A)

Drei Übernachtungen in Lhasa.

8. Tag: Lhasa

Heute lernen Sie die mystische und geheimnisvolle Hauptstadt des Autonomen Gebiets Tibet der Volksrepublik China kennen. Durch eine von tiefroten Säulen getragene Gebetshalle gelangen Sie in den Jokhang-Tempel – spirituelles Zentrum und heiligstes Ziel für tibetische Buddhisten. Im Herzen der Altstadt gelegen, wird er täglich von hunderten Pilgern besucht. Dann besichtigen Sie den berühmten Potala-Palast (UNESCO-Welterbe), die einstige Winterresidenz des Dalai Lama. Sie war Mittelpunkt aller religiösen und politischen Aktivitäten und ist das Wahrzeichen Lhasas. Im Anschluss Besuch des Juwelen-Gartens Norbulingka – Sommerpalast des Dalai Lama. (F, M)

9. Tag: Kloster Sera & Kloster Drepung

Heute besuchen Sie das außerhalb von Lhasa gelegene Kloster Sera, eines der großen Klöster der Gelug-Schule des tibetischen Buddhismus. Eine Besonderheit des Klosters ist das Debattieren der Mönche im Hof. Ein Mönch wird herausgefordert, philosophische Fragen zu beantworten. Es entstehen Debatten, die teilweise äußerst intensiv betrieben werden – ein beeindruckendes Schauspiel! Weiterfahrt zum Kloster Drepung – einst das größte und mächtigste seiner Art. Beide Klöster sind Mönchsuniversitäten. Hier beteten früher bis zu 10.000 Mönche gemeinsam. (F, M)

10. Tag: Lhasa – Samye – Tsedang

Heute verlassen Sie Lhasa und fahren zum Samye-Kloster, das älteste Kloster Tibets. Die Anlage entspricht den buddhistischen Vorstellungen des Universums. Das Klosterareal ist von einer runden Mauer umgeben, die insgesamt 108 kleine Stupas trägt. Die Eingänge sind nach allen vier Himmelsrichtungen ausgerichtet. Weiterfahrt nach Tsedang, der früheren Hauptstadt Tibets. (F, M)

Übernachtung in Tsedang.

11. Tag: Tsedang – Yamdrok-See – Gyantse

Auf dem Weg nach Gyantse fahren Sie über die ca. 5.000 m hohen Pässe Kampa-La und Karo-La. Genießen Sie das atemberaubende Bergpanorama, immer begleitet von tausenden im Wind wehenden Gebetsfahnen. Unterwegs Halt am Yamdrok-See. Der größte Binnensee am Nordhang des Himalayas ist einer der drei heiligen Seen Tibets. In Gyantse besuchen Sie die Altstadt, die als traditionellste und besterhaltene in ganz Tibet gilt. Sie besichtigen das kunstvoll ausgestattete Kloster Pelkhor mit dem berühmten Kumbum Stupa. Er gehört zu den wenigen begehbaren Schreinen des Landes. (F, M)

Übernachtung in Gyantse.

12. Tag: Gyantse – Shigatse

Heute fahren Sie nach Shigatse, zweitgrößte Stadt Tibets. Hier besuchen Sie das Kloster Tashilunpo, eines der religiösen Zentren Tibets und noch heute die traditionelle Residenz des Panchen Lama. Wandeln Sie auf dem mit Gebetsmühlen gesäumten Pilgerweg, der um die Anlage führt. (F, M)

Übernachtung in Shigatse.

13. Tag: Shigatse – Sakya – Shegar

In Sakya besichtigen Sie die festungsartige Klosteranlage, das Hauptkloster der Sakya-Schule. Es bildete im 13. und 14. Jh. das politische Zentrum Tibets. Am späten Nachmittag erreichen Sie Shegar. (F, M, A)

Zwei Übernachtungen in Shegar.

14. Tag: Ausflug zum Mount Everest

Am frühen Morgen Aufbruch zum nördlichen Mount-Everest-Basislager, das auf 5.170 m Höhe liegt. Unterwegs besuchen Sie eine tibetische Familie und lernen mehr über die Kultur und Tradition der Tibeter. Anschließend besichtigen Sie das höchstgelegene Kloster der Welt, Rongbuk, und erkunden am Nachmittag das Basislager. (F, M, A)

15. Tag: Shegar – Lhasa

Heute reisen Sie zurück nach Lhasa. (F, M, A)

Übernachtung in Lhasa.

16. Tag: Rückflug ab Lhasa

Transfer zum Flughafen Lhasa. (F)

Nachtflug.

17. Tag: Ankunft in Deutschland

Ankunft am Heimatflughafen.

Unterkünfte

Reise zum Dach der Welt mit Begegnung des tibetischen Buddhismus

China mit Tibet | 17 Tage Gruppenreise

Entdecken Sie auf dieser eindrucksvollen Reise China und Tibet – zwei seit Jahrtausenden eng verbundene Regionen voller Gegensätze. In China der Kaiserpalast, die „Verbotene Stadt“ und das moderne Olympiastadion von Peking, die Große Mauer und die berühmte Terrakotta-Armee in Xi‘an. In Tibet – dem Dach der Welt – prachtvolle Paläste, abgelegene Klöster und die glitzernden, schneebedeckten Bergspitzen des Himalaya. Auf über 5.000 m Höhe besuchen Sie das Mount-Everest-Basislager!

IC-Leistungen

Reise zum Dach der Welt mit Begegnung des tibetischen Buddhismus

China mit Tibet | 17 Tage Gruppenreise

Entdecken Sie auf dieser eindrucksvollen Reise China und Tibet – zwei seit Jahrtausenden eng verbundene Regionen voller Gegensätze. In China der Kaiserpalast, die „Verbotene Stadt“ und das moderne Olympiastadion von Peking, die Große Mauer und die berühmte Terrakotta-Armee in Xi‘an. In Tibet – dem Dach der Welt – prachtvolle Paläste, abgelegene Klöster und die glitzernden, schneebedeckten Bergspitzen des Himalaya. Auf über 5.000 m Höhe besuchen Sie das Mount-Everest-Basislager!

IC-Inklusivleistungen
  • Flüge z.B. ab Frankfurt nach Peking und zurück von Lhasa über Chengdu nach Frankfurt mit Air China in der Economy-Class
  • Inlandsflug von Xi‘an nach Xining in der Economy-Class
  • Fahrt mit dem Hochgeschwindigkeitszug von Peking nach Xi‘an in der 2. Klasse
  • 13 Übernachtungen in 4-Sterne-Hotels (Landeskategorie) im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 1 Übernachtung in einem 4er Schlafwagenabteil der Qinghai-Tibet-Bahn
  • 14 x Frühstück
  • 12 x Mittagessen
  • 5 x Abendessen
  • Transfers/Rundreise im klimatisierten Reisebus
  • Qualifizierte örtliche deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise
  • Stadtführungen Peking mit Besuch Himmelstempel, Kaiserpalast und Olympiapark
  • Ausflug zur Großen Mauer
  • Besuch der Terrakotta-Armee, der Wildganspagode und der Großen Moschee in Xi‘an
  • Besichtigung der Klöster Kumbum, Sera, Drepung, Samye, Palkhor, Tashilunpo, Sakya und Rongbuk in Tibet
  • Stadtführung Lhasa mit Besuch Jokang-Tempel, Potala- und Norbulingka-Palast
  • Altstadtspaziergang in Gyantse
  • Besichtigung eines Mount-Everest-Basislagers
  • Besuch einer tibetischen Familie bei Shegar
  • Einreiseerlaubnis für Tibet
  • Eintrittsgelder für die inkludierten Besichtigungsprogramme
Extras für den Gruppenleiter
  • Freiplatz
  • 24-Stunden-Notrufnummer
  • Ausführliche Gruppenleiter-Informationsmappe
  • Auf Wunsch: Mehrfarbigen, umfassenden Reiseprospekt für Ihre Werbung (kostenfreie Auflage: 200 Stück) sowie
  • Auftrags- und Zahlungsabwicklung mit den Teilnehmern

Reisehinweise

Reise zum Dach der Welt mit Begegnung des tibetischen Buddhismus

China mit Tibet | 17 Tage Gruppenreise

Entdecken Sie auf dieser eindrucksvollen Reise China und Tibet – zwei seit Jahrtausenden eng verbundene Regionen voller Gegensätze. In China der Kaiserpalast, die „Verbotene Stadt“ und das moderne Olympiastadion von Peking, die Große Mauer und die berühmte Terrakotta-Armee in Xi‘an. In Tibet – dem Dach der Welt – prachtvolle Paläste, abgelegene Klöster und die glitzernden, schneebedeckten Bergspitzen des Himalaya. Auf über 5.000 m Höhe besuchen Sie das Mount-Everest-Basislager!

IC-Service

Visum für China € 175,- p.P.
(vorbehaltlich Zustimmung & Änderungen durch die Botschaft)

IC-Spartipps

Reise zum Dach der Welt mit Begegnung des tibetischen Buddhismus

China mit Tibet | 17 Tage Gruppenreise

Entdecken Sie auf dieser eindrucksvollen Reise China und Tibet – zwei seit Jahrtausenden eng verbundene Regionen voller Gegensätze. In China der Kaiserpalast, die „Verbotene Stadt“ und das moderne Olympiastadion von Peking, die Große Mauer und die berühmte Terrakotta-Armee in Xi‘an. In Tibet – dem Dach der Welt – prachtvolle Paläste, abgelegene Klöster und die glitzernden, schneebedeckten Bergspitzen des Himalaya. Auf über 5.000 m Höhe besuchen Sie das Mount-Everest-Basislager!

Weitere Reiseempfehlungen