Gospel, Country, Jazz, Blues und vieles mehr

USA Südstaaten | 11 Tage Gruppenreise

Der Süden der USA mit seinen urwüchsigen Sumpflandschaften, dem mächtigen Mississippi, seinen prächtigen Plantagen und Herrenhäusern hat sich seinen ureigenen Charme bewahrt. Der Amerikanische Bürgerkrieg und die Martin-Luther-King-Bewegung prägten den Süden, doch vor allem seine einzigartige Rolle in der Musikgeschichte der USA machte ihn legendär – Gospel-Chöre, Country, Jazz, Blues und Rock‘n‘Roll sind tief mit Städten wie Nashville, Memphis und New Orleans verwoben. Eine „magische“ Reise mit vielen Chor-Auftritten und einzigartigen Begegnungen erwartet Sie.

Programmvorschlag

Gospel, Country, Jazz, Blues und vieles mehr

USA Südstaaten | 11 Tage Gruppenreise

Der Süden der USA mit seinen urwüchsigen Sumpflandschaften, dem mächtigen Mississippi, seinen prächtigen Plantagen und Herrenhäusern hat sich seinen ureigenen Charme bewahrt. Der Amerikanische Bürgerkrieg und die Martin-Luther-King-Bewegung prägten den Süden, doch vor allem seine einzigartige Rolle in der Musikgeschichte der USA machte ihn legendär – Gospel-Chöre, Country, Jazz, Blues und Rock‘n‘Roll sind tief mit Städten wie Nashville, Memphis und New Orleans verwoben. Eine „magische“ Reise mit vielen Chor-Auftritten und einzigartigen Begegnungen erwartet Sie.

1. Tag: Flug Deutschland – Atlanta

Bereits am Flughafen in Atlanta begrüßt Sie Ihre Reiseleitung und begleitet Sie zu Ihrem Hotel. Während eines Welcome-Dinners stimmen Sie sich auf eine beschwingte musikalische Reise durch den Süden der USA ein. (A)

Zwei Übernachtungen in Atlanta.

2. Tag: Welcome to Atlanta!

Am Vormittag sammeln Sie während einer Stadtrundfahrt durch die lebendige Millionenmetropole erste Einblicke in den pulsierenden Wirtschaftsmotor des Südens. Auf den Spuren der bedeutenden Stadtgeschichte während des Amerikanischen Bürgerkriegs geht es weiter vorbei am Geburtshaus Martin Luther Kings bis in das moderne Atlanta. Anschließend Besuch der weltbekannten CNN-Zentrale. Bei einer exklusiven Führung hinter den Kulissen der Studios erfahren Sie Interessantes über die Entstehung des ersten 24-Stunden-Nachrichtensenders der Welt, über Produktionstechniken von Live-Broadcasts und den US-amerikanischen Tagesjournalismus.

IC-Reisetipp (fakultativ): Am Nachmittag empfehlen wir den Besuch der World of Coca Cola oder des Atlanta History Museums, der landesweit größten Civil War-Ausstellung.

Abends lassen Sie dann den erlebnisreichen Tag in einem beliebten Restaurant Atlantas ausklingen. (F, A)

3. Tag: Atlanta – Chattanooga – Nashville

Weiter geht es zunächst nach Chattanooga. Die Stadt mit dem Beinamen „malerisches Herz der Südstaaten“ liegt idyllisch in einem Tal am Ufer des Tennessee River und ist umgeben von der atemberaubenden Natur der Appalachan. Von Chattanooga aus Fahrt mit der Incline Railway über die steilste Eisenbahnstrecke der Welt in die Rock City Gardens am historischen Lookout Mountain und Besuch des Ruby-Wasserfalls. Bei gutem Wetter reicht der Panoramablick über sieben Bundesstaaten! Anschließend Weiterfahrt nach Nashville – Geburtsort der Country-Music und Heimat der „Grand Ole Opry“. Nach einer kurzen Stadtrundfahrt genießen Sie am Abend Live-Musik in einer der traditionellen Honky-Tonk-Bars Nashvilles. Wer möchte, kann das Tanzbein schwingen ... (F)

Zwei Übernachtungen in Nashville.

4. Tag: Country Music Hall of Fame

Heute besuchen Sie die berühmte Country Music Hall of Fame und das RCA Studio B – das letzte noch arbeitende Studio Nashvilles, in dem auch Elvis Presley produzieren ließ. Die Country Music Hall of Fame beherbergt heute die größte Sammlung über die Geschichte der Country-Musik weltweit. Zahlreiche berühmte Musiker vermachten dem Museum ihre persönlichen Erinnerungsstücke. Neben ihrer dokumentarischen und publizistischen Aufgabe ehrt die Country Music Hall of Fame verdiente Persönlichkeiten der Country-Musik. Es gilt als höchste Auszeichnung, hier aufgenommen zu werden. Der Nachmittag steht für eigene Erkundungen zur Verfügung. (F)

5. Tag: Nashville – Memphis

Die Heimat des Blues und Geburtsort des Rock’n’Roll heißt Sie heute willkommen! Gleich nach Ankunft am frühen Nachmittag besuchen Sie das STAX Museum of American Soul Music. Hier bietet sich die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Auftritt mit oder für die Mitglieder der Musikakademie von Memphis. Im Anschluss bummeln Sie über die berühmte Beale Street, ein buntes Kaleidoskop an Kneipen und Bars, und genießen den Sound und das Ambiente – ein wahrer Genuss für alle Musikliebhaber. Im berühmten BB Kings oder einer anderen Musikbar entlang der Beale Street (je nach Verfügbarkeit) genießen Sie ein unvergessliches Abendessen bei Live-Musik. (F, A)

Drei Übernachtungen in Memphis.

6. Tag: Sun Studio, Graceland & Stadtrundfahrt Memphis

Gleich morgens geht es in das weltbekannte Sun Studio, in dem berühmte Sänger und Bands des Blues und des Rock’n‘Roll in den 1950er Jahren ihre ersten Platten aufnahmen – darunter Elvis Presley, Johnny Cash, Roy Orbison und Jerry Lee Lewis, um nur einige zu nennen. Nach der Besichtigung bietet sich die Möglichkeit, hier mit Ihrem Chor Ihre eigene CD aufzunehmen! Diese fantastische Gelegenheit sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Im Anschluss Besuch von Graceland, dem ehemaligen Anwesen der Presleys, das heute als Museum und Pilgerstätte für unzählige Elvis Presley-Fans dient. Wie wäre es mit einem Chor-Auftritt auf der Graceland Plaza? Den Nachmittag lassen Sie dann geruhsam während einer Stadtrundfahrt durch Memphis ausklingen. (F, A)

7. Tag: Chorauftritt in einer Gospelkirche & Civil Rights Museum

An Sonntagen besteht die Möglichkeit, an einem Gospel-Gottesdienst teilzunehmen und mit Ihrem Chor für die Gemeinde aufzutreten. Nach diesem sicherlich unvergesslichen Erlebnis steht schon der nächste Programmpunkt an. Im National Civil Rights Museum, das um den Ort der Ermordung Martin Luther Kings herum errichtet wurde, erfahren Sie vieles über die Geschichte der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung von ihren Beginnen im 17. Jh. bis heute. Der Nachmittag bietet Zeit für individuelle Besuche eines der weiteren zahlreichen Museen in Memphis wie dem Cotton Museum, dem Rock’n’Soul Museum oder der Blues Hall of Fame. (F)

8. Tag: Memphis – New Orleans

Den mächtigen Mississippi entlang reisen Sie heute weiter nach New Orleans, der Wiege des Jazz. Die faszinierende Stadt, auch „Big Easy“ genannt, ist berühmt für ihre lebendige Musik-Szene. Hier liegt sprichwörtlich 24 Stunden lang Musik in der Luft! Nach Ankunft und Check-in im Hotel unternehmen Sie einen Spaziergang durch die bunten Stadtviertel, dem French Quarter, Jackson Square und French Market. New Orleans ist ein wahrer „Melting Point“ verschiedenster Kulturen. Dies spiegelt sich auch in der französisch-afrikanisch-südamerikanisch geprägten Küche wieder. Ihr Abendessen genießen Sie heute in einem typischen kreolisch angehauchten Cajun-Restaurant. (F, A)

Zwei Übernachtungen in New Orleans.

9. Tag: Ausflug Plantagen & Sümpfe

Zum Abschluss Ihrer Reise besichtigen Sie eine der wunderschönen Südstaaten-Plantagen um New Orleans. In den prächtigen Herrenhäusern bekommen Sie einen Einblick in den opulenten Lebensstil der Plantagenbesitzer vor der Bürgerkriegszeit, erfahren aber auch Eindrückliches über die Geschichte der Sklaverei. Sie genießen ein Mittagessen auf der Plantage und haben die Gelegenheit zu einem Impromptu-Auftritt.

IC-Reisetipp (fakultativ): Nachmittags empfehlen wir einen Ausflug in die Sümpfe bei New Orleans. Vor allem die faszinierende Tierwelt und die exotische Vegetation werden Sie in Ihren Bann ziehen.

Am Abend genießen Sie ein gemeinsames Abschiedsessen. (F, M, A)

10. Tag: Rückflug ab New Orleans

Heute endet eine fantastische Reise durch die Musikgeschichte der USA. Mit unvergesslichen Eindrücken im Gepäck treten Sie den Rückflug nach Deutschland an.

Nachtflug.

11. Tag: Ankunft in Deutschland

Ankunft am Flughafen in Deutschland.

Unterkünfte

Gospel, Country, Jazz, Blues und vieles mehr

USA Südstaaten | 11 Tage Gruppenreise

Der Süden der USA mit seinen urwüchsigen Sumpflandschaften, dem mächtigen Mississippi, seinen prächtigen Plantagen und Herrenhäusern hat sich seinen ureigenen Charme bewahrt. Der Amerikanische Bürgerkrieg und die Martin-Luther-King-Bewegung prägten den Süden, doch vor allem seine einzigartige Rolle in der Musikgeschichte der USA machte ihn legendär – Gospel-Chöre, Country, Jazz, Blues und Rock‘n‘Roll sind tief mit Städten wie Nashville, Memphis und New Orleans verwoben. Eine „magische“ Reise mit vielen Chor-Auftritten und einzigartigen Begegnungen erwartet Sie.

IC-Leistungen

Gospel, Country, Jazz, Blues und vieles mehr

USA Südstaaten | 11 Tage Gruppenreise

Der Süden der USA mit seinen urwüchsigen Sumpflandschaften, dem mächtigen Mississippi, seinen prächtigen Plantagen und Herrenhäusern hat sich seinen ureigenen Charme bewahrt. Der Amerikanische Bürgerkrieg und die Martin-Luther-King-Bewegung prägten den Süden, doch vor allem seine einzigartige Rolle in der Musikgeschichte der USA machte ihn legendär – Gospel-Chöre, Country, Jazz, Blues und Rock‘n‘Roll sind tief mit Städten wie Nashville, Memphis und New Orleans verwoben. Eine „magische“ Reise mit vielen Chor-Auftritten und einzigartigen Begegnungen erwartet Sie.

IC-Inklusivleistungen
  • Flüge z.B. von Frankfurt nach Atlanta und zurück von New Orleans mit United Airlines in der Economy-Class
  • 9 Übernachtungen in 3- bis 4-Sterne-Hotels (Landeskategorie) im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 9 x Frühstück
  • 1 x Mittagessen auf einer Plantage bei New Orleans
  • 3 x Abendessen in den Hotels
  • 1 x Abendessen in einem Restaurant in Atlanta
  • 1 x Abendessen in einer Musikbar in Memphis
  • 1 x Abendessen in einem traditionellen Cajun-Restaurant in New Orleans
  • Rundreise im klimatisierten Reisebus
  • Qualifizierte örtliche deutschsprachige Reiseleitung
  • Stadtführungen Atlanta, Nashville, Memphis & New Orleans
  • Backstage-Tour bei CNN in Atlanta
  • Fahrt mit der Incline Railway zum Lookout Mountain in Chattanooga
  • Besuch einer Honky-Tonk-Bar in Nashville
  • Besuch Country Music Hall of Fame und RCA Studio B in Nashville
  • Besuch STAX Museum of American Soul Music in Memphis mit Möglichkeit eines Chorauftritts
  • Besuch des Sun-Studio in Memphis mit Möglichkeit einer eigenen CD-Aufnahme
  • Besichtigung von Graceland in Memphis mit Möglichkeit eines Chorauftritts
  • Besuch eines Gospelgottesdienstes mit möglichem Chorauftritt in Memphis (nur sonntags)
  • Besuch Civil Rights Museum in Memphis
  • Besichtigung einer Plantage bei New Orleans
  • Eintrittsgelder für die inkludierten Besichtigungsprogramme

Extras für den Gruppenleiter

  • Freiplatz
  • 24-Stunden-Notrufnummer
  • Ausführliche Gruppenleiter-Informationsmappe
  • Auf Wunsch: Mehrfarbigen, umfassenden Reiseprospekt für Ihre Werbung (kostenfreie Auflage: 200 Stück)
  • Auf Wunsch: Auftrags- und Zahlungsabwicklung mit den Teilnehmern

Reisehinweise

Gospel, Country, Jazz, Blues und vieles mehr

USA Südstaaten | 11 Tage Gruppenreise

Der Süden der USA mit seinen urwüchsigen Sumpflandschaften, dem mächtigen Mississippi, seinen prächtigen Plantagen und Herrenhäusern hat sich seinen ureigenen Charme bewahrt. Der Amerikanische Bürgerkrieg und die Martin-Luther-King-Bewegung prägten den Süden, doch vor allem seine einzigartige Rolle in der Musikgeschichte der USA machte ihn legendär – Gospel-Chöre, Country, Jazz, Blues und Rock‘n‘Roll sind tief mit Städten wie Nashville, Memphis und New Orleans verwoben. Eine „magische“ Reise mit vielen Chor-Auftritten und einzigartigen Begegnungen erwartet Sie.

Einreisehinweise

Für diese Reise benötigen deutsche Staatsangehörige einen noch mindestens 6 Monate nach Reiseende gültigen, maschinenlesbaren Reisepass, um im Rahmen des „U.S. Visa Waiver Programs“ (VWP) ohne Visum in die USA einreisen zu können. Zusätzlich sind alle Reisenden im Rahmen des VWP verpflichtet, selbst frühzeitig, aber spätestens 72 Stunden vor Abflug, eine elektronische Reisegenehmigung (ESTA) über das Internet zu beantragen.

Für andere Staatsbürgerschaften informieren wir Sie in unserem Datenbankinformationssystem unter https://visumcentrale.de.

IC-Spartipps

Gospel, Country, Jazz, Blues und vieles mehr

USA Südstaaten | 11 Tage Gruppenreise

Der Süden der USA mit seinen urwüchsigen Sumpflandschaften, dem mächtigen Mississippi, seinen prächtigen Plantagen und Herrenhäusern hat sich seinen ureigenen Charme bewahrt. Der Amerikanische Bürgerkrieg und die Martin-Luther-King-Bewegung prägten den Süden, doch vor allem seine einzigartige Rolle in der Musikgeschichte der USA machte ihn legendär – Gospel-Chöre, Country, Jazz, Blues und Rock‘n‘Roll sind tief mit Städten wie Nashville, Memphis und New Orleans verwoben. Eine „magische“ Reise mit vielen Chor-Auftritten und einzigartigen Begegnungen erwartet Sie.

Weitere Reiseempfehlungen