Romantischer Rhein & Verträumte Mosel

Flusskreuzfahrt - Rhein & Mosel | 10 Tage Gruppenreise

Während dieser erholsamen Flusskreuzfahrt mit MS Asara bieten sich uns schönste Impressionen von Main, Rhein und Mosel. Wir starten in der hessischen Metropole Frankfurt. Vorbei an einer der schönsten Landschaften reisen wir auf der Mosel bis zur Kaiserstadt Trier. Auf einem Zwischenstopp in Cochem bietet sich die Möglichkeit zur Weinprobe. In Trier erwartet uns die Porta Nigra, das berühmteste Bauwerk und Wahrzeichen der Stadt. Die Mosel ist untrennbar mit der deutschen Weingeschichte verbunden. In Bernkastel-Kues erfahren wir mehr über den Bernkasteler Doctor-Wein. Im als Weltkulturerbe geschützten romantischen Rheintal kreuzen wir vorbei an steilen Weinbergen, romantischen Winzerdörfern, trutzigen Burgen und dem berühmten Loreley Felsen. Ahoi – und willkommen an Bord.

Reiseprogramm

Romantischer Rhein & Verträumte Mosel

Flusskreuzfahrt - Rhein & Mosel | 10 Tage Gruppenreise

Während dieser erholsamen Flusskreuzfahrt mit MS Asara bieten sich uns schönste Impressionen von Main, Rhein und Mosel. Wir starten in der hessischen Metropole Frankfurt. Vorbei an einer der schönsten Landschaften reisen wir auf der Mosel bis zur Kaiserstadt Trier. Auf einem Zwischenstopp in Cochem bietet sich die Möglichkeit zur Weinprobe. In Trier erwartet uns die Porta Nigra, das berühmteste Bauwerk und Wahrzeichen der Stadt. Die Mosel ist untrennbar mit der deutschen Weingeschichte verbunden. In Bernkastel-Kues erfahren wir mehr über den Bernkasteler Doctor-Wein. Im als Weltkulturerbe geschützten romantischen Rheintal kreuzen wir vorbei an steilen Weinbergen, romantischen Winzerdörfern, trutzigen Burgen und dem berühmten Loreley Felsen. Ahoi – und willkommen an Bord.

1. Tag (Di., 26.07.2022): Frankfurt – Wiesbaden Willkommen an Bord

In der Mainmetropole Frankfurt erwartet uns die Crew der MS Asara ab ca. 14:30 Uhr mit einem Willkommensgetränk zur Einschiffung. Gegen 15:30 Uhr heißt es „Leinen los“ und das Schiff steuert mit Rückblick auf die herrliche Frankfurter Skyline in Richtung Wiesbaden. Geplante Ankunft in Wiesbaden ist gegen 21:00 Uhr. Ein gemütlicher Abendspaziergang entlang der Hafenpromenade ist nach dem aufregenden ersten Tag sicher eine gute Idee. (A)

Neun Übernachtungen an Bord.

2. Tag (Mi., 27.07.2022): Wiesbaden – Cochem

Heute geht es schon um 03:00 Uhr morgens weiter über Rhein und Mosel, vorbei am Binger Loch und mittelalterlichen Burgruinen, zum malerischen Cochem, wo wir am Nachmittag anlegt. Wir schlendern durch die malerische Altstadt mit all ihren bunten, eng aneinandergereihten Fachwerkhäuschen und lassen uns eine Weinprobe einiger edler Tropfen der Region nicht entgehen! Eine weitere Attraktion ist die Reichsburg – eine Höhenburg aus dem 12. Jahrhundert – die hoch oben über Cochem thront. (F, M, A)

3. Tag (Do., 28.07.2022): Cochem – Traben-Trarbach

Die geplante Abfahrt heute ist erst gegen 12:00 Uhr. Wir haben also genügend Zeit, die Umgebung zu erkunden. Hoch oberhalb des Moselstädtchens Cochem thront die Reichsburg mit herrlichem Ausblick über das sommerliche Moseltal. Vielleicht haben Sie auch Lust, der alten Senfmühle auf der gegenüberliegenden Seite einen Besuch abzustatten? Zurück an Bord, führt uns die heutige Etappe in die Jugendstilstadt Traben-Trarbach: einst zweitgrößter Weinumschlagsplatz Europas und vor über 2.000 Jahren Einzugsgebiet der Römer an die Mosel. So kann die Stadt auf eine lange Weinbautradition zurückblicken. Prächtige Rebenanlagen und überwältigende Schiefersteillagen bieten hier ideale Anbaubedingungen für die „Königin der weißen Reben“ – den guten Riesling. Nach der Ankunft am Abend empfiehlt sich ein Spaziergang durch die hübsche Altstadt, deren Bild geprägt ist von imposanten Villen im Belle-Epoque-Stil, engen Gässchen und lauschigen Plätzen. Und natürlich darf auch hier eine Weinverkostung nicht fehlen, bietet sich doch eine unendliche Auswahl an Winzern und der berühmten unterirdischen Weinkeller, die seit Generationen zum Lagern von Wein dienen und als „Unterwelt“ von Traben-Trarbach noch heute Geschichte schreiben. (F, M, A)

4. Tag (Fr., 26.07.2022): Traben-Trarbach – Schweich

Der Vormittag im schönen Moselort Traben-Trarbach steht zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit, die Stadt voller Flair und Charme in einem Spaziergang zu erkunden. Gleich einem rebenbegrenzten Amphitheater schmiegen sich Wald und Weinberge um die Stadt links und rechts der Mosel. Eine Fülle faszinierender Baukunst mit architektonischen Kostbarkeiten des Jugendstils und der Belle Epoque machen den Aufenthalt hier zu einem romantischen Erlebnis. Gegen Mittag geht die Kreuzfahrt weiter nach Schweich, wo wir am Abend ankommen werden. Der Hauptort der Römischen Weinstraße war bereits in der Römerzeit besiedelt. Das Wahrzeichen von Schweich und ein Denkmal des historischen Fährbetriebs ist der ehemalige Fährturm. Erbaut wurde er Ende des 18. Jahrhunderts von Kurfürst Clemens Wenzeslaus. Die Spitze des massiven fünfeckigen Bruchsteinbaus ist moselaufwärts gerichtet. Der dreigeschossige Turm wird bekrönt von einem schiefergedeckten Zeltdach. (F, M, A)

5. Tag (Sa., 30.07.2022 ): Schweich – Trier

Noch vor dem Frühstück geht es weiter in einer kurzen, zweistündigen Fahrt nach Trier, wo wir gegen 09:00 Uhr anlegen. Dieser Tag ist ganz dem historischen Trier gewidmet, deren Ursprünge auf das Jahr 16 v. Chr. zurückgehen. Wir folgen den Spuren der alten Römer und der deutschen Kaiser. In Trier gibt es nicht nur von allem ein wenig, sondern von vielem auch ziemlich viel. Und dabei spielt nicht nur das außergewöhnliche UNESCO-Welterbe eine Rolle oder die exquisite Lage in einem der herausragendsten Weinanbaugebiete der Welt. Es sind auch die Anekdoten und die Insidertipps, die Trier besonders machen. So soll z. B. die medizinische Wirkung der Mütze des heiligen St. Simeon gegen Migräne und Augenleiden zwar nicht wirklich lückenlos bewiesen sein, aber der Glaube versetzt bekanntlich Berge ... (F, M, A)

6. Tag (So., 31.07.2022): Trier – Bernkastel-Kues

Bevor es heute gegen Mittag weiter auf der Mosel geht, bietet sich die Möglichkeit zu einem Ausflug nach Luxemburg. Gegen 12:30 Uhr kreuzt die MS Asara auf der Mosel nach Bernkastel-Kues. Schnell werden wir den kleinen Ort in unser Herz schließen. Fachwerkromantik pur! Übrigens erfahren wir hier die wahre Geschichte des „Schwarzen Peters“, den niemand gerne zugeschoben bekommt! Denn kaum jemand weiß, dass der Begriff und das Kartenspiel auf eine reale Person zurückgehen. Und diese Person stammt aus dieser Region ... (F, M, A)

7. Tag (Mo., 01.08.2022): Winningen – Koblenz

Gegen Mittag erreicht das Schiff Winningen, wo es bis zum frühen Abend liegen wird. Es bleibt ausreichend Zeit, um eine der schönsten Weinbaugemeinden an der Mosel mit weltbekannten Weinlagen, erstklassigen und vielfach ausgezeichneten Winzern, hervorragenden Gastronomen und herzlichen Gastgebern kennenzulernen. Weinbau hat in Winningen eine jahrhundertealte Tradition. Die Ausgrabung einer römischen Villa bezeugt, dass schon im 4. Jahrhundert Wein angebaut wurde. Im Jahre 871 n. Chr. wurde Winningen erstmals urkundlich erwähnt, als König Ludwig II. Schenkungen von Weinbergen bestätigte. Heute ist Winningen einer der bedeutendsten Weinorte an der malerischen Terrassenmosel. Am Abend erreichen wir Koblenz. Hier fließt am Deutschen Eck die Mosel in den Rhein. (F, M, A)

8. Tag (Di., 02.08.2022): Koblenz – St. Goarshausen/Loreley – Rüdesheim

Den Vormittag können wir frei nach unseren Wünschen in Koblenz verbringen. Vater Rhein auf Mutter Mosel trifft – am Deutschen Eck ... Durch die Ansiedlung des Deutschen Ordens am Zusammenfluss von Rhein und Mosel im Jahr 1216 erhielt dieser geschichtsträchtige Platz seinen Namen „Deutsches Eck“. Dem Zusammenfluss von Rhein und Mosel verdankt Koblenz auch seinen Namen – aus „Castellum apud Confluentes“, lateinisch für „das Kastell bei den Zusammenfließenden“ wurde im Laufe der Zeit der heutige Name Koblenz. Gegen Mittag legt die MS Asara zur Passage Deutsches-Eck-Rheinfahrt ab. Am Nachmittag sehen wir dann bei St. Goarshausen den berühmt-berüchtigten Loreley-Felsen. Am frühen Abend geht es dann per Rheingau-Panoramafahrt weiter nach Rüdesheim, wo wr am späteren Abend ankommen werden. (F, M, A)

9. Tag (Mi., 03.08.2022): Rüdesheim – Mainz

Das wunderschöne Rüdesheim – wohl der bekannteste Weinort im Rheingau – können wir am Vormittag erkunden. Womit starten? Erst einmal einen Überblick verschaffen. Oder besser gesagt den Ausblick genießen. Der ist in Rüdesheim sensationell. Das UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal bietet ein atemberaubendes Panorama. Aus jeder Perspektive zeigt es sich von seiner besten Seite, und daran führt kein Weg vorbei – dafür aber hin. Mal kommt das Niederwalddenkmal in den Blick, mal der Höllenberg des romantischen Rotweinortes Assmannshausen. Und immer wieder die Weinberge. Gegen Mittag geht es weiter in einer kurzen, dreistündigen Fahrt nach Mainz, wo wir gegen 15:00 Uhr anlegen. Ob auf den Spuren von Johannes Gutenberg oder die Besichtigung des romanischen Doms St. Martin - eine der bedeutendsten romanischen Kirchen Europas - Mainz hat viel zu bieten. (F,M,A)

10. Tag (Do., 04.08.2022): Mainz – Frankfurt

Sehr früh morgens legt die MS Asara ab, damit wir rechtzeitig gegen 09:00 Uhr wieder in Frankfurt sind. Bis ca. 10:00 Uhr gehen wir von Bord – rundum erholt und mit vielen schönen Eindrücken im Gepäck! (F)

Vorbehalt

Änderungen im Programmverlauf (beispielsweise wetterbedingt) behalten wir uns vor.

Unterkünfte

Romantischer Rhein & Verträumte Mosel

Flusskreuzfahrt - Rhein & Mosel | 10 Tage Gruppenreise

Während dieser erholsamen Flusskreuzfahrt mit MS Asara bieten sich uns schönste Impressionen von Main, Rhein und Mosel. Wir starten in der hessischen Metropole Frankfurt. Vorbei an einer der schönsten Landschaften reisen wir auf der Mosel bis zur Kaiserstadt Trier. Auf einem Zwischenstopp in Cochem bietet sich die Möglichkeit zur Weinprobe. In Trier erwartet uns die Porta Nigra, das berühmteste Bauwerk und Wahrzeichen der Stadt. Die Mosel ist untrennbar mit der deutschen Weingeschichte verbunden. In Bernkastel-Kues erfahren wir mehr über den Bernkasteler Doctor-Wein. Im als Weltkulturerbe geschützten romantischen Rheintal kreuzen wir vorbei an steilen Weinbergen, romantischen Winzerdörfern, trutzigen Burgen und dem berühmten Loreley Felsen. Ahoi – und willkommen an Bord.

MS Asara – First-Class Schiff
Beschreibung:

Der stilvolle Neubau (2017) setzt Maßstäbe in Komfort und Eleganz. Die großen Kabinen, überwiegend mit französischem Balkon, laden zum Entspannen und Erholen ein. Die schicken Räumlichkeiten sind lichtdurchflutet, stilvoll, aber nicht überladen eingerichtet und bieten ein angenehmes Ambiente. MS Asara verfügt über drei Passagierdecks + Sonnendeck, große und helle Räumlichkeiten mit komfortabler Panorama-Lounge, Lobby mit Rezeption. Lift (zwischen Saturn- und Oriondeck). Geschmackvolles, warmes Ambiente und sportlich-elegante Atmosphäre. Panorama Restaurant mit reservierten Plätzen zum Abendessen sowie ein Spezialitäten Restaurant ohne Aufpreis. Leseecke mit Bücherschrank, Sauna, Wäschereiservice. Großflächiges Sonnendeck mit kleinem Pool, Shuffleboard, Liegestühlen, Sitzgruppen und Schattenplätzen sowie Aussichtsterrasse am Bug. WLAN (kostenpflichtig), je nach Fahrgebiet kann es ggf. zu Ausfällen/ Störungen kommen.

Ihre Kabinen – komfortabel und elegant

Alle Kabinen liegen außen, sind komfortabel und elegant eingerichtet, auf dem Orion- und Saturndeck mit französischem Balkon, auf dem Neptundeck mit kleinen Fenstern (nicht zu öffnen). Ausstattung: Dusche/WC, Föhn, individuell regulierbare Klimaanlage, SAT-TV (Flachbildschirm), Radio, Kaffeemaschine, Minibar, Safe, Telefon, Bordspannung 230 V Wechselstrom.

Neptundeck

Alle Kabinen liegen außen und sind komfortabel und luxuriös eingerichtet mit kleinen Fenstern, die aus Sicherheitsgründen nicht zu öffnen sind. Die Betten lassen sich wahlweise als Doppel- oder Einzelbetten stellen. Kabinengröße ca. 12 qm.

Saturndeck

Alle Kabinen liegen außen und sind komfortabel und luxuriös eingerichtet und haben einen französischen Balkon. Die Betten lassen sich wahlweise als Doppel- oder Einzelbetten stellen. Kabinengröße ca. 15,5 qm.

Oriondeck

Alle Kabinen liegen außen und sind komfortabel und luxuriös eingerichtet und haben einen französischen Balkon. Die Betten lassen sich wahlweise als Doppel- oder Einzelbetten stellen. Kabinengröße ca. 17 qm.

Leistungsbeispiel

Romantischer Rhein & Verträumte Mosel

Flusskreuzfahrt - Rhein & Mosel | 10 Tage Gruppenreise

Während dieser erholsamen Flusskreuzfahrt mit MS Asara bieten sich uns schönste Impressionen von Main, Rhein und Mosel. Wir starten in der hessischen Metropole Frankfurt. Vorbei an einer der schönsten Landschaften reisen wir auf der Mosel bis zur Kaiserstadt Trier. Auf einem Zwischenstopp in Cochem bietet sich die Möglichkeit zur Weinprobe. In Trier erwartet uns die Porta Nigra, das berühmteste Bauwerk und Wahrzeichen der Stadt. Die Mosel ist untrennbar mit der deutschen Weingeschichte verbunden. In Bernkastel-Kues erfahren wir mehr über den Bernkasteler Doctor-Wein. Im als Weltkulturerbe geschützten romantischen Rheintal kreuzen wir vorbei an steilen Weinbergen, romantischen Winzerdörfern, trutzigen Burgen und dem berühmten Loreley Felsen. Ahoi – und willkommen an Bord.

IC-Inklusivleistungen
  • Individuelle Betreuung durch Frau Anneliese Schade (Kulturforum Haar) und Frau Dagmar Becker (Evang. Kirche Haar)
  • Schiffsreise in der Kabinen-Kategorie Neptundeck (andere Decks gegen Aufpreis möglich)
  • Ein- und Ausschiffungsgebühren, Hafentaxen und Schleusengebühren
  • Vollpension an Bord (beginnend mit dem Abendessen am ersten Tag, endend mit dem Frühstück am letzten Tag): Frühstücksbuffet, mehrgängiges Mittag- und Abendessen, Nachmittagskaffee/Tee, Mitternachtssnack. Gehobene europäische Küche.
  • Willkommenscocktail, Begrüßungsdrink
  • Kapitäns-Empfang und Captain’s Dinner mit festlichem Menü
  • Bordveranstaltungen nach Angebot der Reederei
  • Benutzung der Schiffseinrichtungen wie Whirlpool, Sauna, Sonnenliegen, Bibliothek, Karten- und Brettspiele u. v. m.
  • Kleine Tageszeitung
  • SAT-TV, Radio in jeder Kabine (Empfang abhängig vom Fahrgebiet)
  • Betreuung durch eine erfahrene deutschsprechende Kreuzfahrtleitung
  • Praktischer Rucksack
  • INTERCONTACT-Kofferanhänger und –Kofferband

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Ausflugsprogramme
  • Trinkgelder sind nicht obligatorisch. Eine Extra-Belohnung ist jedoch willkommen und international üblich.
  • Reiseversicherungen

Reisehinweise

Romantischer Rhein & Verträumte Mosel

Flusskreuzfahrt - Rhein & Mosel | 10 Tage Gruppenreise

Während dieser erholsamen Flusskreuzfahrt mit MS Asara bieten sich uns schönste Impressionen von Main, Rhein und Mosel. Wir starten in der hessischen Metropole Frankfurt. Vorbei an einer der schönsten Landschaften reisen wir auf der Mosel bis zur Kaiserstadt Trier. Auf einem Zwischenstopp in Cochem bietet sich die Möglichkeit zur Weinprobe. In Trier erwartet uns die Porta Nigra, das berühmteste Bauwerk und Wahrzeichen der Stadt. Die Mosel ist untrennbar mit der deutschen Weingeschichte verbunden. In Bernkastel-Kues erfahren wir mehr über den Bernkasteler Doctor-Wein. Im als Weltkulturerbe geschützten romantischen Rheintal kreuzen wir vorbei an steilen Weinbergen, romantischen Winzerdörfern, trutzigen Burgen und dem berühmten Loreley Felsen. Ahoi – und willkommen an Bord.

Mitreisegelegenheit

Schließen Sie sich als Einzelperson, Paar oder Kleingruppe dieser bestehenden Gruppenreise eines INTERCONTACT-Reisekunden an.

Einreisebestimmungen

Für die Reise benötigen deutsche Staatsangehörige einen für die Reisedauer gültigen Personalausweis oder Reisepass. Für andere Staatsbürgerschaften informieren wir Sie in unserem Datenbankinformationssystem unter https://visumcentrale.de.

Wichtiger Reisehinweis

Vollständiger Impfschutz notwendig! Der Status „genesen“ ist nicht ausreichend. Alle Gäste benötigen für den Check-in an Bord zusätzlich zum gelben Impfausweis das EU-Covid-19-Zertifikat mit QR-Code (digital oder in Papierform). ACHTUNG: Der gelbe Impfpausweis allein ist nicht ausreichend!

Diese Reise ist für gehbehinderte Personen im Allgemeinen nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie uns wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Reiseversicherung

Wir bieten Ihnen eine komfortable und preisgünstige Reiseversicherung – von der einfachen Reiserücktritts-Versicherung bis zum Vollschutzpaket – an. Bei den von uns angebotenen Versicherungen ist eine unerwartete COVID-19-Erkrankung nicht von der Erstattung ausgeschlossen. Zusätzlich bieten wir seit 01.01.2021 einen Quarantäne-Schutz.

Weitere Informationen finden Sie auch unter:
www.ic-gruppenreisen.de/reisehinweise.html

Lassen Sie sich zusätzlich gerne von uns persönlich beraten.
Tel.: 02642 2009-0
E-Mail: info@ic-gruppenreisen.de

Reiseleitung

Romantischer Rhein & Verträumte Mosel

Flusskreuzfahrt - Rhein & Mosel | 10 Tage Gruppenreise

Während dieser erholsamen Flusskreuzfahrt mit MS Asara bieten sich uns schönste Impressionen von Main, Rhein und Mosel. Wir starten in der hessischen Metropole Frankfurt. Vorbei an einer der schönsten Landschaften reisen wir auf der Mosel bis zur Kaiserstadt Trier. Auf einem Zwischenstopp in Cochem bietet sich die Möglichkeit zur Weinprobe. In Trier erwartet uns die Porta Nigra, das berühmteste Bauwerk und Wahrzeichen der Stadt. Die Mosel ist untrennbar mit der deutschen Weingeschichte verbunden. In Bernkastel-Kues erfahren wir mehr über den Bernkasteler Doctor-Wein. Im als Weltkulturerbe geschützten romantischen Rheintal kreuzen wir vorbei an steilen Weinbergen, romantischen Winzerdörfern, trutzigen Burgen und dem berühmten Loreley Felsen. Ahoi – und willkommen an Bord.

IC-Spartipps

Romantischer Rhein & Verträumte Mosel

Flusskreuzfahrt - Rhein & Mosel | 10 Tage Gruppenreise

Während dieser erholsamen Flusskreuzfahrt mit MS Asara bieten sich uns schönste Impressionen von Main, Rhein und Mosel. Wir starten in der hessischen Metropole Frankfurt. Vorbei an einer der schönsten Landschaften reisen wir auf der Mosel bis zur Kaiserstadt Trier. Auf einem Zwischenstopp in Cochem bietet sich die Möglichkeit zur Weinprobe. In Trier erwartet uns die Porta Nigra, das berühmteste Bauwerk und Wahrzeichen der Stadt. Die Mosel ist untrennbar mit der deutschen Weingeschichte verbunden. In Bernkastel-Kues erfahren wir mehr über den Bernkasteler Doctor-Wein. Im als Weltkulturerbe geschützten romantischen Rheintal kreuzen wir vorbei an steilen Weinbergen, romantischen Winzerdörfern, trutzigen Burgen und dem berühmten Loreley Felsen. Ahoi – und willkommen an Bord.

Weitere Reiseempfehlungen