Natur pur in Frankreichs rauem Norden

Normandie & Bretagne | 7 Tage Gruppenreise

Malerische Küsten, mittelalterliche Städte und unberührte Natur lernen Sie auf dieser wunderschönen Rundreise durch die Normandie und Bretagne kennen. Dieses besondere Stück Frankreich hat seinen ganz eigenen Charme und wird Sie und Ihre Gruppe begeistern.

Programmvorschlag

Natur pur in Frankreichs rauem Norden

Normandie & Bretagne | 7 Tage Gruppenreise

Malerische Küsten, mittelalterliche Städte und unberührte Natur lernen Sie auf dieser wunderschönen Rundreise durch die Normandie und Bretagne kennen. Dieses besondere Stück Frankreich hat seinen ganz eigenen Charme und wird Sie und Ihre Gruppe begeistern.

1. Tag: Anreise nach Rouen: Bienvenue - Willkommen in Frankreich

Busanreise nach Rouen und Zimmerverteilung im vorgesehenen Hotel. Am Nachmittag erstes Treffen mit dem örtlichen Führer bei einem Apéritif im Hotel mit anschließender Stadtführung durch Rouen. Die „Hauptstadt der Normandie" mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern wird auch „Stadt der hundert läutenden Kirchtürme" genannt. Die bedeutendsten Gebäude liegen an der Achse Vieux Marché - Kathedrale - Beinhaus Saint Maclou, wo Sie entlang vieler gemütlicher Cafés und hübschen Boutiquen schlendern können. Am Alten Markt erinnert die moderne Jeanne d'Arc-Kirche an die Verbrennung der Jungfrau von Orléans. Übernachtung mit Abendessen und Frühstück in Rouen.

2. Tag: Calvados, Bayeux und Dinan: Frankreichs „grünes Hinterland"

Abfahrt aus Rouen: Gesund und knackig grünt das Hinterland der Normandie: fast 10 Millionen Apfelbäume wachsen in Frankreichs „Garten gleich hinter Paris". Auf kleinen Bauerhöfen werden die Äpfel noch auf traditionelle Art zu Cidre und feinem Calvados verarbeitet. Zu jeder Reisezeit bieten die Apfelbäume einen prächtigen Anblick, ob in voller Blüte oder im Herbstlaub! Auf Ihrem Programm steht der Besuch einer Calvados-Brennerei - natürlich mit einer Probe. Ankunft am Nachmittag in Bayeux zur Besichtigung des legendären 70m langen Wandteppichs. Dieser berühmte Teppich erzählt die Eroberung Englands durch Wilhelm den Normannen. Weiterfahrt nach Dinan, einer hübschen kleinen Stadt in der Bretagne. Vier Übernachtungen mit Abendessen und Frühstück in Dinan.

Unser Tipp - alternativer Programmbaustein:

Wandteppich von Bayeux als Vorlage für einen Stickerei-Kurs
Sie verfügen über handwerkliches Geschick und möchten die Geheimnisse des berühmten „Wandteppichs von Bayeux" ergründen? Dann sind Sie in der „Bayeux Broderie" genau richtig! Lernen Sie an der Seite von Chantal James das Meisterwerk des XI. Jahrhunderts zu sticken: Chantal James ist autorisiert, einem breitem Publikum Reproduktionen des Teppichs in Form von Stickerei-Kits zugänglich zu machen. Dabei erklärt sie die vielfältigen Techniken, die den unverkennbaren Stil der Stickerei von Bayeux ausmachen. Im Rahmen dieses Stickerei-Kurses erfahren Sie alles über den Teppich, der einst dem staunenden Volk von den Heldentaten seines Führers berichtete. Beim anschließenden Museumsbesuch werden Sie die „Tapisserie" mit völlig neuen Augen sehen!

3. Tag: Saint-Malo, Austern und Mont-Saint-Michel: Genuss für die Sinne

Besichtigung von Saint-Malo mit dem malerischen historischen Stadtkern. Wie eine Seefestung trotzt Saint-Malo den Fluten, die die Stadt umspülen. Die historische Korsaren- und Reederstadt ist für ihre Festungsmauer und einzigartige Architektur bekannt, aber auch für schöne Sandstrände und gigantische Gezeitenunterschiede. Fahrt entlang der Küstenstraße vorbei an zahlreichen Landzungen, Inseln und Dünen, die diese herrliche „Smaragdküste" schmücken. Sie gelangen zum kleinen Fischerdorf Cancale mit seinen bekannten Austernparks und besuchen hier den Familienbetrieb „Ferme Marine" - natürlich mit einer traditionellen Probe von Austern mit Weißwein, Brot und Zitrone. Am Wasser entlang erreichen Sie die Bucht des Mont-Saint-Michel. Sie wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Der größte Tidenhub Europas bietet hier ein spektakuläres Schauspiel. Mitten aus der riesigen seichten Sandbucht erhebt sich das „Wunder des Westens". In diesem außergewöhnlich schönen Rahmen, in der Abtei, der mittelalterlichen Stadt und den Museen wird die Geschichte der Pilger erzählt.

Unser Tipp - alternativer Programmbaustein:

Erleben Sie die bretonische Küche mit Pierrick
Einen ganz Nachmittag lang enthüllt der bretonische Koch Pierrick für Sie seine Geheimnisse und zeigt Ihnen, wie man Jakobsmuscheln oder Stopfleber zubereitet. Pierrick erwartet Sie in Plélo, einige Kilometer von der Bucht von Saint-Brieux entfernt. Und man kann sich keinen besseren Ort wünschen, denn die Jakobsmuschel ist hier die berühmteste örtliche Spezialität! Pierrick sprudelt nur so vor Ideen und teilt diese gerne mit anderen. Ihm beim Arbeiten zuzusehen ist eine wahre Freude. Werden Sie Feinschmeckerlehrling bei Pierrick!

4. Tag: Spektakuläre Smaragdküste

Ganztägige Exkursion entlang der Küste zu einem der schönsten Naturdenkmäler der Bretagne inmitten einer Heidelandschaft gelegen: Cap Fréhel. Von hier aus führt ein Weg durch die Heide zur mittelalterlichen Festung La Latte, die das Meer aus 60 m Höhe überragt. Vom Turm aus bietet sich ein Rundblick auf die Smaragdküste, die außerhalb der Hafenorte mit einer abwechslungsreichen, felsigen und trotzdem grünen Küstenlinie beeindruckt. Neben Kiefern und anderen einheimischen Bäumen sind hier auch Palmen zu finden, ein Zeichen für das milde Klima der Region. Da die Smaragdküste einen großen Tidenhub aufweist, wundert es nicht, dass bei Ebbe Einheimische und Touristen am Strand zwischen den Felsen nach Krebsen, Muscheln und anderen Meeresgetier suchen. Der Farbkontrast zwischen Heidekraut und dem tiefblauen Meer ist ein einmaliges Naturschauspiel. Sie unterbrechen die Fahrt in Erquy, einer kleinen Hafenstadt in einer bemerkenswert schönen Naturlandschaft und in Dinard, einer hübschen kleinen Stadt mit dem Charme der Belle Epoque.

Unser Tipp - alternativer Programmbaustein:

Mit Ivan auf Entdeckungsreise durch die bretonischen Austernbänke
Im Golf von Morbihan nimmt Sie Austernzüchter Ivan Selo mit auf eine köstlich-interessante Entdeckungsreise zu seinen Austernbänken. Bei diesem originellen Ausflug entdecken Sie die großen Geheimnisse des „kleinen Meeres". Ivan Selo, Austernzüchter in der fünften Generation, kennt alle Geheimnisse dieses Schalentiers. Auch dürfen Sie die Austern verkosten. Mit einem Glas Weißwein, Brot und Butter natürlich ein wahrer Festschmaus und ein in der Bretagne einzigartiges Abenteuer.

5. Tag: Die Blumeninsel Jersey

Abfahrt zur Fähre in Saint Malo und Einschiffung zur Insel Jersey. Nach ca. 70 Minuten erreichen Sie die Insel. Ein englischer Bus und die örtliche Insel-Führerin begrüßen Sie zur Inselrundfahrt, beginnend mit dem Westen der Insel. Überall erwartet Sie eine vielfältige, jahrtausende alte Vergangenheit und eine wunderbare Blütenpracht, die dem Einfluss des Golfstroms zu verdanken ist. Auf der Orchideen-Farm sehen Sie seltene Pflanzen und außergewöhnliche Züchtungen. Ein zünftiger „Fish & Chips Lunch" ist heute inklusive! Die Rundfahrt endet in der Inselhauptstadt Saint Hélier, wo Sie bis zur Abfahrt der Fähre nach Saint Malo noch ein wenig Zeit zum Shopping haben.

Unser Tipp - alternativer Programmbaustein:

Entdecken Sie die Welt der Seetangfischer ... im Land der kleinen Fjorde
Folgen Sie zwischen Land und Meer den Spuren der Seetangfischer. Lernen Sie die noch immer aktuelle Geschichte einer ungeahnten Ressource kennen, des Tangs, schwarzes Gold der Bretagne. Die Begegnung beginnt im Ökomuseum in Plouguerneau. Anhand von Bildern und unterschiedlichen Gegenständen klärt Sie Ihr Guide über die wichtigen Kapitel einer spannenden und lebendigen Geschichte auf. Unweit des Ökomuseums - im Hafen von Le Korejou - erwartet Sie dann ein „Seetangfischer". Von Mai bis Mitte September bringen viele Seetangfischer bei Flut ihre Tagesernte an Land und Sie sind bei der „Ernte" dabei!

6. Tag: Geschichte gestern und heute

Abfahrt aus Dinan in Richtung Rennes und Stadtführung durch die 2.000 Jahre alte Hauptstadt der Bretagne mit ihrem kontrastreichen Stadtbild: mittelalterliche Gassen mit Fachwerkhäusern, königliche Plätze und elegante Patrizierhäuser aus dem 18. Jh. erwarten Sie hier. Anschließend fahren Sie nach Chartres zur Besichtigung der prächtigen Kathedrale, einem der schönsten Denkmäler französischer Gotik. Dank der neuen Bautechnik mit Strebepfeilern konnten die Wände ihrer Stützfunktion enthoben werden. Da sie nicht mehr aus massivem Mauerwerk bestehen mussten, wurden sie mit großen bunten Fensterflächen durchbrochen. Je nach Sonnenstand erscheint das Licht im Innenraum der Kathedrale in zarten Rot- oder Violett-Tönen oder in dem berühmten warmen Chartres-Blau. Übernachtung mit Abendessen und Frühstück in Chartres.

7. Tag: Au Revoir

Letzter Programmpunkt Ihrer Reise ist die Stadtführung in Reims: Chlodwigs Taufe, Königskrönungen und viele Sternstunden der Geschichte Frankreichs haben die Stadt mitgestaltet. Wenn Sie hier durch die Straßen flanieren, entdecken Sie ein reiches Kulturerbe: die Kathedrale Notre-Dame, das Palais du Tau, die Basilika und das Abteimuseum Saint-Remi - Sehenswürdigkeiten, die zum UNESCO-Welterbe gehören.

Anschließend Antritt der Heimreise mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck.

Unterkünfte

Natur pur in Frankreichs rauem Norden

Normandie & Bretagne | 7 Tage Gruppenreise

Malerische Küsten, mittelalterliche Städte und unberührte Natur lernen Sie auf dieser wunderschönen Rundreise durch die Normandie und Bretagne kennen. Dieses besondere Stück Frankreich hat seinen ganz eigenen Charme und wird Sie und Ihre Gruppe begeistern.

IC-Leistungen

Natur pur in Frankreichs rauem Norden

Normandie & Bretagne | 7 Tage Gruppenreise

Malerische Küsten, mittelalterliche Städte und unberührte Natur lernen Sie auf dieser wunderschönen Rundreise durch die Normandie und Bretagne kennen. Dieses besondere Stück Frankreich hat seinen ganz eigenen Charme und wird Sie und Ihre Gruppe begeistern.

IC-Leistungen
  • Fahrt im modernen Fernreisebus ab/bis Deutschland inkl. Exkursionskilometern, Straßen-/ Parkgebühren sowie Busfahrerunterbringung /-verpflegung
  • 1 Übernachtung in Rouen
  • 4 Übernachtungen in Dinan
  • 1 Überachtung in Chartres
  • Unterbringung in 3-Sterne Hotels (Landeskategorie) im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Täglich reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 6 x Abendessen in den Hotels
  • Besuch einer Calvados Brennerei inkl. Vekostung
  • Besuch eines Austerngartens inkl. Verkostung
  • Ausflug zur Blumeninsel Jersey
  • Besuch einer Orchideenfarm
  • Stadtführungen in Rennes und Reims
  • Qualifizierte örtliche deutschsprachige Reiseleitung
  • Eintrittsgelder für die im Reisepreis eingeschlossenen Besichtigungsprogramme
  • INTERCONTACT-Kofferanhänger
Extras für den Gruppenleiter
  • Freiplatz
  • 24-Stunden-Notrufnummer
  • Ausführliche Gruppenleiter-Informationsmappe
  • Auf Wunsch: Mehrfarbige, professionelle Reiseausschreibung für die Bewerbung Ihrer Reise (kostenfreie Auflage: 200 Stück)
  • Auf Wunsch: Auftrags- und Zahlungsabwicklung mit den Teilnehmern

Reisehinweise

Natur pur in Frankreichs rauem Norden

Normandie & Bretagne | 7 Tage Gruppenreise

Malerische Küsten, mittelalterliche Städte und unberührte Natur lernen Sie auf dieser wunderschönen Rundreise durch die Normandie und Bretagne kennen. Dieses besondere Stück Frankreich hat seinen ganz eigenen Charme und wird Sie und Ihre Gruppe begeistern.

IC-Spartipps

Natur pur in Frankreichs rauem Norden

Normandie & Bretagne | 7 Tage Gruppenreise

Malerische Küsten, mittelalterliche Städte und unberührte Natur lernen Sie auf dieser wunderschönen Rundreise durch die Normandie und Bretagne kennen. Dieses besondere Stück Frankreich hat seinen ganz eigenen Charme und wird Sie und Ihre Gruppe begeistern.

Weitere Reiseempfehlungen