Eine Zeitreise durch das alte und neue Persien

Iran | 10 Tage Gruppenreise

Reisen Sie zu den Schauplätzen einer wechselvollen Geschichte: Persische Großkönige, Alexander der Große, die Parther, Sassaniden, Kalifen, Mongolen, Türken und Briten, den Schah und den Ajatollah – viele Herrscher sah das Land zwischen dem Kaspischen Meer und dem Persischen Golf. Wir schlagen eine Brücke vom antiken Perserreich bis zum heutigen Iran. Erleben Sie hautnah die historische und kulturelle Entwicklung des Landes.

Programmvorschlag

Eine Zeitreise durch das alte und neue Persien

Iran | 10 Tage Gruppenreise

Reisen Sie zu den Schauplätzen einer wechselvollen Geschichte: Persische Großkönige, Alexander der Große, die Parther, Sassaniden, Kalifen, Mongolen, Türken und Briten, den Schah und den Ajatollah – viele Herrscher sah das Land zwischen dem Kaspischen Meer und dem Persischen Golf. Wir schlagen eine Brücke vom antiken Perserreich bis zum heutigen Iran. Erleben Sie hautnah die historische und kulturelle Entwicklung des Landes.

1. Tag: Flug Deutschland – Shiraz

Mit einem Flug nach Shiraz startet Ihre Reise in das alte und das neue Persien.

Nachtflug.

2. Tag: Ankunft in Shiraz

Ankunft in Shiraz nach Mitternacht. Transfer zum Hotel mit kurzer Nachtruhe und spätem Frühstück. Stadtbesichtigung von Shiraz. Sie starten mit dem Schah-Tscheragh-Heiligtum, der Grabstätte der Brüder Amir Ahmad und Mir Muhammad, des Imam Reza, der von den Abbasiden verfolgt wurde und in Shiraz Zuflucht fand. Das Mausoleum mit herrlichen Spiegelarbeiten ist eine der wichtigsten Pilgerstätten der Schiiten im Iran. Weiter geht es zur Nasir-al-Molk-Moschee. Besuch des Pars-Museums mit kostbaren Ausstellungsstücken der Region Fars. Am Nachmittag Bummel über den Vakil-Basar und Besichtigung der Moschee. Ein Spaziergang durch den reizvollen Eram-Garten beschließt den Tag. (F, A)

Zwei Übernachtungen in Shiraz.

3. Tag: Ausflug nach Persepolis & Naqsh-e Rostam

Heute steht ein Highlight der Reise auf dem Programm: die Königsstadt Persepolis, eine der faszinierendsten Ruinenstätten der Welt. Anschließend Besichtigung von Naqsh-e Rostam, einer archäologischen Stätte, in der sich Felsgräber persischer Großkönige aus der Achämeniden-Dynastie, einige gut erhaltene Reliefs aus der Sassaniden-Dynastie und ein Feuertempel befinden. Zurück in Shiraz besuchen Sie die Mausoleen der Dichter Hafez und Saadi. Goethe war von Hafez' Schreibkunst tief beeindruckt und widmete ihm eines seiner Werke. Wie die meisten Sehenswürdigkeiten der Stadt, befinden sich beide Mausoleen in schönen Park- und Gartenanlagen. (F, A)

4. Tag: Shiraz – Pasargadae – Abarkouh – Yazd

Heute verlassen Sie Shiraz und besichtigen zunächst die achämenidische Königsresidenz Pasargadae mit den Palästen und dem Grab Kyros des Großen. Die Residenz wurde im Jahr 550 v. Chr. an der Stätte des Sieges über den Mederkönig Astyages errichtet. Die Stadt verlor jedoch ihre Bedeutung, als Darius seine Residenz nach Persepolis verlegte. Stopp in Abarkouh zum Besuch der Freitagsmoschee aus dem 14. Jh. und Weiterfahrt über  Gebirgspässe bis zur Wüstenstadt Yazd. (F, A)

Zwei Übernachtungen in Yazd.

5. Tag: Yazd

Besichtigung von Yazd, zwischen zwei Wüsten an einer Oase gegründet. Die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz besteht seit dem 3. Jh. v. Chr. und gilt als Zentrum zoroastrischen Glaubens im Iran. Sie sehen die Türme des Schweigens, besuchen die Jame-Moschee, bummeln durch die historische Altstadt und bewundern von den Dächern der Altstadtbauten aus das herrliche Panorama. Der Besuch des Dowlatabad-Gartens und ein Spaziergang über den Basar runden den Tag ab. (F, A)

6. Tag: Yazd – Meybod – Nain – Isfahan

Abfahrt nach Isfahan. Unterwegs Stopp in Meybod, um die Lehmziegel-Festung, die städtische Karawansarei und das Eis-Haus zu besichtigen. In Nain lernen Sie das traditionelle Verfahren des Wollwebens kennen und besuchen das Ethnologische Museum sowie die Freitagsmoschee, eines der ältesten islamischen Bauwerke des Iran. Ankunft in Isfahan, in einer Oase im fruchtbaren Tal des Flusses Zayandeh Rud am Rande des Zagrosgebirges gelegen. Im Südwesten der Stadt erheben sich die Bachtiari-Berge, im Nordosten erstreckt sich die iranische Hochebene, die in die großen Wüsten übergeht. „Isfahan ist die Hälfte der Welt“, sagt ein persisches Sprichwort. Ihre Blütezeit erlebte die Stadt unter den Safawiden, die Isfahan 1598 zur Hauptstadt erklärten und mit zahlreichen Prachtbauten und Gartenanlagen schmückten. (F, A)

Zwei Übernachtungen in Isfahan.

7. Tag: Isfahan

Ihr Tag beginnt mit wunderschönen Wandmalereien, die Sie heute bei der Besichtigung des Tschehel Setun oder Palast der „Vierzig Säulen“ begeistern werden. Der Name des Palastes entstammt den zwanzig Säulen im Eingangsbereich, die sich - im Wasser des vorgelagerten Pools gespiegelt - verdoppelten. Weiter geht es zum Imam-Platz, dem die Baumeister von Shah Abbas I. sein heutiges Aussehen verliehen. Sie besichtigen die Sheikh-Lotfollah-Moschee, die Imam-Moschee und den Ali-Qapu-Palast. Einer der vielen Säle im Palast weist eine ganz spezielle Art von Verzierungen auf, die dem Raum eine besondere Akustik verleihen. Anschließend Bummel über die historischen Brücken Sharestan, Khaju und Si-o-Se Pol sowie
Fotostopp am monumentalen Eingang des Qeysariyeh-Basars. (F, A)

8. Tag: Isfahan – Abyaneh – Kashan – Teheran

Abfahrt über Abyaneh nach Kashan im zentralen Hochland gelegen. Der Stadtname leitet sich ab von „kashi“ (Fliese), denn im Mittelalter besaß Kashan eine bedeutende Keramikindustrie. Auch die Kaschanteppiche wurden hier entworfen, die im 16. Jh. unter den Safawiden berühmt wurden. Im 11. Jh. ließ der Seldschuke Sultan Malik Schah I. im Zentrum von Kashan eine Festung erbauen, deren Mauern noch heute stehen. Sie besichtigen zwei berühmte Bürgerhäuser, die vom Architekten Ustad Ali Maryam um 1850 errichtet wurden. Mit dem Fin-Garten besuchen Sie anschließend einen der ältesten und berühmtesten persischen Gärten, der vermutlich schon seit 7.000 Jahren existiert. In seiner heutigen Form wurde er für Schah Abbas den Großen entworfen.

Anschließend Weiterfahrt in die Hauptstadt ─ Teheran erwartet Sie! Einen ersten Eindruck erhalten Sie bei einem Fotostopp am Chomeini-Mausoleum. (F, A)

Zwei Übernachtungen in Teheran.

9. Tag: Teheran

Stadtrundfahrt in Teheran mit Besuch des Saadabad-Palastmuseums, Sommerresidenz des letzten Schah im Iran. Der Palast wurde 1979 nach der Islamischen Revolution beschlagnahmt und in ein Museum umgewandelt. Im riesigen Parkareal gibt es mehrere Einzelpaläste, z.B. der Weiße Palast, der Palast der Mutter des Schahs, der Palast des Kronprinzen, der Schwarze Palast und der Grüne Palast. Er ist das älteste und architektonisch interessanteste Gebäude der gesamten Parkanlage, dessen Name von der mit grünem Marmor verkleideten Fassade stammt. Besichtigung des Niavaran-Palast-Komplexes, ein etwa 11 ha großes, parkähnliches Gelände im Stadtteil Niavaran im höher gelegenen Nordosten. Auf dem Gelände befinden sich mehr als 20 Gebäude. Mit einem Bummel über den Tajrish-Basar beschließen Sie den Tag. (F, A)

10. Tag: Rückflug Teheran – Deutschland

Transfer zum Flughafen Teheran. Flug zurück nach Deutschland. (F)

Unterkünfte

Eine Zeitreise durch das alte und neue Persien

Iran | 10 Tage Gruppenreise

Reisen Sie zu den Schauplätzen einer wechselvollen Geschichte: Persische Großkönige, Alexander der Große, die Parther, Sassaniden, Kalifen, Mongolen, Türken und Briten, den Schah und den Ajatollah – viele Herrscher sah das Land zwischen dem Kaspischen Meer und dem Persischen Golf. Wir schlagen eine Brücke vom antiken Perserreich bis zum heutigen Iran. Erleben Sie hautnah die historische und kulturelle Entwicklung des Landes.

IC-Leistungen

Eine Zeitreise durch das alte und neue Persien

Iran | 10 Tage Gruppenreise

Reisen Sie zu den Schauplätzen einer wechselvollen Geschichte: Persische Großkönige, Alexander der Große, die Parther, Sassaniden, Kalifen, Mongolen, Türken und Briten, den Schah und den Ajatollah – viele Herrscher sah das Land zwischen dem Kaspischen Meer und dem Persischen Golf. Wir schlagen eine Brücke vom antiken Perserreich bis zum heutigen Iran. Erleben Sie hautnah die historische und kulturelle Entwicklung des Landes.

IC-Inklusivleistungen
  • Flüge z.B. ab Frankfurt über Istanbul nach Shiraz und zurück ab Teheran mit Turkish Airlines in der Economy-Class
  • 8 Übernachtungen in 3- bis 4-Sterne-Hotels (Landeskategorie) im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 9 x reichhaltiges Frühstück (teilweise in Buffetform)
  • 8 x Abendessen in den Hotels
  • Rundreise im klimatisierten Reisebus
  • Qualifizierte örtliche deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise
  • Stadtführungen Shiraz, Yazd, Isfahan und Teheran
  • Besichtigung der Königsstadt Persepolis
  • Besichtigung der archäologischen Stätte Naqsh-e Rostam
  • Besichtigung der achämendischen Königsresidenz Pasargadae
  • Besuch der Freitagsmoschee in Abarkouh
  • Besichtigung der Türme des Schweigens, der Jame-Moschee und des Dowlatabad-Gartens in Yazd
  • Besichtigung der Lehmziegel-Festung, der Karawanserei und des Eis-Hauses von Meybod
  • Besuch einer Wollweberei, des Ethnologischen Museums und der Freitagsmoschee von Nain
  • Besichtigung zweier Bürgerhäuser und des Fin-Gartens in Kashan
  • Eintrittsgelder für die inkludierten Besichtigungsprogramme
Extras für den Gruppenleiter
  • Freiplatz
  • 24-Stunden-Notrufnummer
  • Ausführliche Gruppenleiter-Informationsmappe
  • Auf Wunsch: Mehrfarbigen, umfassenden Reiseprospekt für Ihre Werbung (kostenfreie Auflage: 200 Stück)
  • Auf Wunsch: Auftrags- und Zahlungsabwicklung mit den Teilnehmern

Reisehinweise

Eine Zeitreise durch das alte und neue Persien

Iran | 10 Tage Gruppenreise

Reisen Sie zu den Schauplätzen einer wechselvollen Geschichte: Persische Großkönige, Alexander der Große, die Parther, Sassaniden, Kalifen, Mongolen, Türken und Briten, den Schah und den Ajatollah – viele Herrscher sah das Land zwischen dem Kaspischen Meer und dem Persischen Golf. Wir schlagen eine Brücke vom antiken Perserreich bis zum heutigen Iran. Erleben Sie hautnah die historische und kulturelle Entwicklung des Landes.

IC-Service

Iran-Visum € 95,- p.P.
(vorbehaltlich Zustimmung & Änderungen durch die Botschaft)

IC-Spartipps

Eine Zeitreise durch das alte und neue Persien

Iran | 10 Tage Gruppenreise

Reisen Sie zu den Schauplätzen einer wechselvollen Geschichte: Persische Großkönige, Alexander der Große, die Parther, Sassaniden, Kalifen, Mongolen, Türken und Briten, den Schah und den Ajatollah – viele Herrscher sah das Land zwischen dem Kaspischen Meer und dem Persischen Golf. Wir schlagen eine Brücke vom antiken Perserreich bis zum heutigen Iran. Erleben Sie hautnah die historische und kulturelle Entwicklung des Landes.

Weitere Reiseempfehlungen