Die bewegte Geschichte der „Grünen Insel“

Irland | 5 Tage Informationsreise

Sanft geschwungene Hügel und Täler, Schafe und Whisky – das ist die „Grüne Insel“, wie man sie vor Augen hat. Aber auch der über Jahrhunderte währende Konflikt in und um den nordöstlichen Teil der irischen Insel und das Ringen der Städte Belfast und Derry um ein gleichberechtigtes und friedliches Zusammenleben ist bis heute allgegenwärtig. Während unserer Informationsreise nehmen wir Sie mit auf die Spuren der irischen Geschichte,  erleben mystische Naturlandschaften und erkunden steinerne Zeitzeugen.   

Reiseprogramm

Die bewegte Geschichte der „Grünen Insel“

Irland | 5 Tage Informationsreise

Sanft geschwungene Hügel und Täler, Schafe und Whisky – das ist die „Grüne Insel“, wie man sie vor Augen hat. Aber auch der über Jahrhunderte währende Konflikt in und um den nordöstlichen Teil der irischen Insel und das Ringen der Städte Belfast und Derry um ein gleichberechtigtes und friedliches Zusammenleben ist bis heute allgegenwärtig. Während unserer Informationsreise nehmen wir Sie mit auf die Spuren der irischen Geschichte,  erleben mystische Naturlandschaften und erkunden steinerne Zeitzeugen.   

1. Tag (Mo., 16.10.2017): Flug Düsseldorf – Dublin, Weiterfahrt nach Belfast

Unsere Informationsreise startet mit einem gemeinsamen Flug von Düsseldorf nach Dublin. Nach der Begrüßung durch unsere irische Partneragentur am Flughafen Dublin fahren wir direkt weiter in die Hauptstadt Nordirlands. Um einen ersten Eindruck von Belfast zu gewinnen, unternehmen wir eine Panorama-Stadtrundfahrt. Erste Station ist das um 1900 im Neorenaissance-Stil erbaute Rathaus. Weiter geht es vorbei an der Grand Opera, der Waterfront Hall und dem „schiefen“ Albert Clock-Turm bis wir die berühmte Queens University erreichen und einen Halt einlegen. Auch die historische „Harland and Wolff“-Werft, in der die Titanic erbaut wurde, liegt auf unserem Weg. Hier besuchen wir das 2012 eröffnete Titanic Belfast-Besucherzentrum. Anschließend genießen wir ein erstes gemeinsames Abendessen im Hotel. (A)

Zwei Übernachtungen in Belfast.

2. Tag (Di., 17.10.2017): Ausflug Antrim-Küste & Derry "Sagenumwobene Natur und nordirische Geschichte"

Heute fahren wir zum Giant‘s Causeway, der aufgrund seiner einzigartigen Naturschönheit zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt wurde. Mehr als 40.000 Basaltsäulen formen die Klippen und Hochebenen nahe am Meer. Einer Legende nach legte der Riese Finn McCool den gigantischen Steindamm an, um zu einer schottischen Riesin auf der Insel Staffa gelangen zu können. Im Sommer 2012 wurde hier das neue Besucherzentrum eröffnet. Wir fahren weiter zum Dunluce Castle, wo ein kurzer Fotostopp eingeplant ist.

Die Geschichte des Nordirlandkonflikts reicht bis in das Jahr 1169 zurück. Irland wurde von Normannen und Engländern erobert und die Besiedelung der Provinz Ulster durch die Engländer begann. Dies führte im Laufe der Jahrhunderte immer wieder zu neuen Aufständen seitens der katholischen Iren. Die Stadt Derry/Londonderry war seit jeher von blutigen Auseinandersetzungen im Nordirlandkonflikt betroffen und 1972 Schauplatz des „Bloody Sunday“, bei dem während der Bürgerrechts-Demonstrationen viele Menschen ums Leben kamen oder verletzt wurden. Wir erkunden die Altstadt Derrys, die von einer der besterhaltenen Stadtmauern in ganz Europa umgeben ist, und lernen die zwei Stadtteile Waterside und Bogside kennen. Während des geführten Stadtspaziergangs betrachten wir die berühmten politisch motivierten Graffitis an den Hauswänden und legen an Derrys Rathaus Guldhall einen Halt ein. Das Rathaus fiel in den 1970er Jahren einem Bombenanschlag zum Opfer, wurde anschließend jedoch wieder aufgebaut. Im Anschluss Rückfahrt nach Belfast. (F, A)

3. Tag (Mi., 18.10.2017): Belfast – Boynetal – Dublin "Dunkle Zeugen des 20. Jahrhunderts und mittelalterliche Klosteranlagen"

Bevor wir Belfast verlassen, besichtigen wir das ehemalige Gefängnis Crumlin Road Gaol, welches heute als Museum dient. Ein dunkler Zeitzeuge der jüngeren Geschichte Nordirlands! Das Gefängnis nahm im Jahre 1845 erstmals seinen Betrieb auf und war ursprünglich für ca. 500 Inhaftierte konzipiert. Während der Bürgeraufstände in den 1970er Jahren waren hier zeitweise jedoch bis zu 900 Gefangene untergebracht. Wer möchte, kann durch den Tunnel gehen, der das Gefängnis mit dem ehemaligen Gerichtsgebäude verbindet.

Anschließend Weiterfahrt in Richtung Süden durch das historische Boynetal. Hier vereinen sich Geschichte, Legenden und Magie und verzaubern die Besucher. Unterwegs besichtigen wir die gut erhaltenen Ruinen der alten Klosteranlage Monasterboice mit ihren berühmten Hochkreuzen. Anschließend steht die Entdeckung des Hill of Tara auf dem Programm. Auf dem Hügel befand sich einst der Sitz des „High King of Ireland“. Heute sind von der historisch bedeutsamen Anlage nur noch wenige Reste erhalten. Wir besichtigen eine steinzeitliche Grabanlage, zwei Ringwälle und weitere Forts, die nach Figuren der irischen Folklore benannt wurden. Weiterfahrt nach Dublin und Hotelbezug. (F, A)

Zwei Übernachtungen in Dublin.

4. Tag (Do., 19.10.2017): Dublin "Kulturschätze der irischen Hauptstadt & Whisky-Probe"

Heute entdecken wir während einer Panorama-Stadtrundfahrt die durch den Fluss Liffey in zwei große Bezirke geteilte Hauptstadt Irlands. Die Nordseite ist bekannt für ihre Einkaufsstraßen O‘Connell und Henry Street, das General Post Office sowie das Custom House. Die Südseite hingegen erscheint dem Besucher oft vornehmer, mit der eleganten Fußgänger- und Einkaufsstraße Grafton Street, dem St. Stephen‘s Green Park sowie den beiden Kathedralen St. Patrick‘s und Christ Church. Hier entdecken wir entlang der Plätze Merrion oder Fitzwilliam Square auch das bekannte georgianische Dublin. Während der Stadtrundfahrt besuchen wir den Glasnevin Friedhof, Irlands größten und bedeutendsten Friedhof, auf dem viele irische Politiker, darunter Charles Stewart Parnell und Daniel O’Connell, ihre letzte Ruhe fanden.

Im Anschluss steht der Besuch des Trinity Colleges mit Besichtigung des berühmten „Book of Kells“ auf dem Programm. Die bedeutendste Universität des Landes wurde 1592 von Königin Elisabeth I. auf dem Gelände eines ehemaligen Augustinerklosters gegründet. Heute studieren hier ca. 15.000 Studenten wie einst ihre berühmten Vorgänger Oscar Wilde, Oliver Goldsmith und Samuel Beckett.

Zum Abschluss des Tages besuchen wir die Teeling Whiskey-Destillerie am Newmarket im Herzen Dublins und erhalten einen authentischen Einblick in den Alltag einer irischen Destillerie. „Mit allen Sinnen“ erfahren wir den Herstellungsprozess des Whiskeys – selbstverständlich mit Verkostung, die den Besuch der Destillerie geschmackvoll abrundet. (F, A)

5. Tag (Fr., 20.10.2017): Rückflug Dublin – Düsseldorf

Je nach Abflugzeit haben wir Gelegenheit, den gemütlichen Fischerort Howth zu besuchen, der geschützt am Fuße einer riesigen Felshalbinsel liegt. Ein Fußweg führt an der sogenannten „Nase”, der Landspitze von Howth Head entlang, die sich ideal für kleine Wanderungen eignet. Unser nächstes Ziel ist Malahide Castle. Das Schloss aus dem 12. Jahrhundert war bis 1976 der Familiensitz der Talbots. Es ist von einem 100 ha großen Park umgeben, mit prächtigem Mobiliar ausgestattet und besitzt eine bedeutende Kunstsammlung. Die Gartenanlage mit seltenen und exotischen Pflanzen ist sehr sehenswert. Anschließend heißt es Abschied nehmen von der „Grünen Insel“. Transfer zum Flughafen und Heimreise. (F)

Unterkünfte

Die bewegte Geschichte der „Grünen Insel“

Irland | 5 Tage Informationsreise

Sanft geschwungene Hügel und Täler, Schafe und Whisky – das ist die „Grüne Insel“, wie man sie vor Augen hat. Aber auch der über Jahrhunderte währende Konflikt in und um den nordöstlichen Teil der irischen Insel und das Ringen der Städte Belfast und Derry um ein gleichberechtigtes und friedliches Zusammenleben ist bis heute allgegenwärtig. Während unserer Informationsreise nehmen wir Sie mit auf die Spuren der irischen Geschichte,  erleben mystische Naturlandschaften und erkunden steinerne Zeitzeugen.   

IC-Leistungen

Die bewegte Geschichte der „Grünen Insel“

Irland | 5 Tage Informationsreise

Sanft geschwungene Hügel und Täler, Schafe und Whisky – das ist die „Grüne Insel“, wie man sie vor Augen hat. Aber auch der über Jahrhunderte währende Konflikt in und um den nordöstlichen Teil der irischen Insel und das Ringen der Städte Belfast und Derry um ein gleichberechtigtes und friedliches Zusammenleben ist bis heute allgegenwärtig. Während unserer Informationsreise nehmen wir Sie mit auf die Spuren der irischen Geschichte,  erleben mystische Naturlandschaften und erkunden steinerne Zeitzeugen.   

IC-Inklusivleistungen
  • Flüge ab Düsseldorf nach Dublin und zurück mit Aer Lingus in der Economy Class
  • Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren sowie aktuelle Kerosinzuschläge
  • 4 Übernachtungen in 3-Sterne-Hotels (Landeskategorie) im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Täglich reichhaltiges Frühstück (meist in Buffetform)
  • 4 x Abendessen im Hotel
  • Transfers/Rundreise im klimatisierten Reisebus
  • Qualifizierte örtliche deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise und Besichtigungen
  • INTERCONTACT-Reisebegleitung
  • Panoramafahrt Belfast
  • Besuch des Titanic Belfast-Besucherzentrums
  • Besuch des Giant‘s Causeway
  • Fotostopp am Dunluce Castle
  • Geführter Themenspaziergang durch Derry
  • Besuch des Crumlin Road Gaol Gefängnisses in Belfast
  • Fahrt durch das Boynetal
  • Besichtigung des Klosters Monasterboice
  • Besuch des Hill of Tara
  • Panoramafahrt Dublin
  • Besuch des Glasnevin Friedhofs
  • Besuch des Trinity Colleges mit dem „Book of Kells“
  • Besuch der Teeling Whiskey-Destillerie inkl. Probe
  • Spaziergang durch den Fischerort Howth (je nach Abflugzeit)
  • Besuch des Malahide Castles (je nach Abflugzeit)
  • Eintrittsgelder für die inkludierten Besichtigungsprogramme

Wunsch-Leistungen

  • Rail&Fly Ticket der Deutschen Bahn in der 2. Klasse von Ihrem Heimatort zum Flughafen und zurück (inkl. ICE-Zuschlag)
    € 59,- p.P.

Reisehinweise

Die bewegte Geschichte der „Grünen Insel“

Irland | 5 Tage Informationsreise

Sanft geschwungene Hügel und Täler, Schafe und Whisky – das ist die „Grüne Insel“, wie man sie vor Augen hat. Aber auch der über Jahrhunderte währende Konflikt in und um den nordöstlichen Teil der irischen Insel und das Ringen der Städte Belfast und Derry um ein gleichberechtigtes und friedliches Zusammenleben ist bis heute allgegenwärtig. Während unserer Informationsreise nehmen wir Sie mit auf die Spuren der irischen Geschichte,  erleben mystische Naturlandschaften und erkunden steinerne Zeitzeugen.   

Rückerstattung

Sollten Sie innerhalb von 2 Jahren nach Beginn dieser Informationsreise eine Gruppenreise mit mindestens 12 Teilnehmern in das erkundete Reiseziel durchführen, erstatten wir Ihnen Ihren o.g. Kostenbeitrag im Doppelzimmer.

IC-Spartipps

Die bewegte Geschichte der „Grünen Insel“

Irland | 5 Tage Informationsreise

Sanft geschwungene Hügel und Täler, Schafe und Whisky – das ist die „Grüne Insel“, wie man sie vor Augen hat. Aber auch der über Jahrhunderte währende Konflikt in und um den nordöstlichen Teil der irischen Insel und das Ringen der Städte Belfast und Derry um ein gleichberechtigtes und friedliches Zusammenleben ist bis heute allgegenwärtig. Während unserer Informationsreise nehmen wir Sie mit auf die Spuren der irischen Geschichte,  erleben mystische Naturlandschaften und erkunden steinerne Zeitzeugen.   

Weitere Reiseempfehlungen