Weltmetropole der Religionen

Istanbul | 5 Tage Gruppenreise

„Religionen begegnen“ ist das Motto dieser Entdeckungsreise in die Weltmetropole am Bosporus. Sie besichtigen die Hagia Sophia - einst größte Kirche der Christenheit - und die Sülemaniye Moschee des Meisterarchitekten Sinan, der gerne mit Michelangelo verglichen wird. Byzantinische wie osmanische Kunstschätze abseits der Touristenpfade stehen ebenso auf dem Programm wie private Treffen mit der Evangelischen Gemeinde Istanbuls, einem Imam und türkischen Aleviten.

Programmvorschlag

Weltmetropole der Religionen

Istanbul | 5 Tage Gruppenreise

„Religionen begegnen“ ist das Motto dieser Entdeckungsreise in die Weltmetropole am Bosporus. Sie besichtigen die Hagia Sophia - einst größte Kirche der Christenheit - und die Sülemaniye Moschee des Meisterarchitekten Sinan, der gerne mit Michelangelo verglichen wird. Byzantinische wie osmanische Kunstschätze abseits der Touristenpfade stehen ebenso auf dem Programm wie private Treffen mit der Evangelischen Gemeinde Istanbuls, einem Imam und türkischen Aleviten.

1. Tag: Merhaba Istanbul!

Flug von Düsseldorf nach Istanbul. Bereits am Flughafen werden Sie von Ihrem Reiseleiter mit einem herzlichen „Hoş geldiniz!“ empfangen. Gemeinsamer Transfer zum Hotel. Je nach Ankunftszeit bietet sich bereits eine erste kurze Panoramafahrt an. 660 v. Chr. als griechische Kolonie Byzantion gegründet schrieb sich die antike Hafenstadt am Bosporus in den folgenden Jahrhunderten auf ganz besondere Weise in die Weltgeschichte ein: Unter Konstantin dem Großen zur Hauptstadt des Oströmischen Reiches ernannt, wurde sie nach ihrer Eroberung durch die Osmanen im Jahr 1453 Regierungssitz des Osmanischen Reiches. Die faszinierende Begegnungsreise durch Istanbul lässt Sie eintauchen in die wechselvolle Geschichte der Stadt. Sie begeben sich auf christliche und islamische Religionsspuren und entdecken europäische wie orientalische Lebenskultur.

Vier Übernachtungen mit Frühstück in Istanbul.

2. Tag: Byzantinische Schätze und Treffen mit christlicher Gemeinde

Nach dem Frühstück Fahrt entlang der gewaltigen Stadtmauer aus frühbyzantinischer Zeit, die sich vom Marmarameer bis hin zum Goldenen Horn erstreckt. Von Kaiser Theodosius II. errichtet, hielt sie jeder Belagerung stand und kann noch heute in großen Teilen bewundert werden. Es geht zunächst in den Stadtteil Zeytinburnu. Hier besichtigen Sie die griechisch-orthodoxe Mutter Maria Kirche (Panagia Pege) aus dem 5. Jh. Der ehemals bedeutende Wallfahrtsort mit einer heiligen Quelle zog über viele Jahrhunderte gläubige Pilger an. Anschließend entdecken Sie einen der größten Kunstschätze aus byzantinischer Zeit, der idyllisch zwischen alten traditionellen Holzhäusern in einem kaum bekannten Stadtteil Istanbuls verborgen liegt. Die prachtvolle Bilderwelt der besonders wertvollen Mosaikzyklen des Chora Klosters verzaubert jeden Betrachter. Nachmittags besichtigen Sie die weltberühmte Hagia Sophia – ein Meisterwerk byzantinischer Baukunst, das zum klassischen Vorbild für die Kirche des Ostens wurde und bis zum Neubau der Peterskirche in Rom über ein Jahrtausend die größte Kirche der Christenheit blieb.

Am Ende dieses eindrucksvollen Tages erwartet Sie eine nochmals sehr anregende Begegnung mit der „Evangelischen Gemeinde deutscher Sprache“ in Istanbul.

3. Tag: Prachtvolle Baukunst der Osmanen und Begegnung mit einem Imam

Heute steht die Besichtigung zweier Meisterwerke islamischer Baukunst auf Ihrem Programm. Erstes Ziel ist die eindrucksvoll auf einem der sieben Hügel Istanbuls gelegene Süleymaniye Moschee. Das prächtige Bauwerk des berühmten Architekten Sinan, dem „Michelangelo der Osmanen“, wurde innerhalb kürzester Zeit zu Ehren Sultan Süleymann dem Prächtigen erbaut.

Zu Fuß geht es weiter, vorbei an zahlreichen Moscheen, Mausoleen und Brunnen bis zum Topkapi Palast. Der ehemalige Regierungssitz und gleichzeitig Residenz der osmanischen Herrscher thront in exponierter Lage über Bosporus und Goldenem Horn. Der Palastkomplex lässt Sie bei einem Spaziergang durch die prachtvollen Palasträume und wunderschönen Gartenanlagen in das luxuriöse Leben der Sultane eintauchen.

Am frühen Nachmittag besteht die Möglichkeit für eine besonderen Begegnung mit einem Imam oder mit einer islamischen Gemeinde.

Anschließend erwartet Sie ein weiteres unvergessliches Erlebnis! Genießen Sie während einer privaten Bootsfahrt auf dem Bosporus die beeindruckende Aussicht auf zwei Kontinente. Bei frischer Meeresluft und einer obligatorischen Tasse Çay führt die Fahrt vorbei an märchenhaften Palästen und den teuersten Villen des Landes.

Wieder an Land bietet sich ein Bummel über den Gewürzbasar an. Lassen Sie sich durch die leuchtenden Farben, verführerischen Düfte und exotischen Geräusche in die Welt des Orients entführen.

4. Tag: „Kleine Hagia Sophia“ und Einblicke in das Alevitentum

Am Morgen Besuch der Sergios und Bakchos Kirche. Wie ihre große Schwester von Kaiser Justinian in Auftrag gegeben, diente sie in späteren Jahrhunderten als Moschee und erhielt den Beinamen „kleine Hagia Sophia“. Die Kapitelle, Ornamente und Reste des einstigen Mosaikenschmucks stammen aus dem 6. Jh. und zählen zu den schönsten Beispielen frühbyzantinischer Kunst.

Weiterfahrt in den alten Stadtteil Tschinarli mit Besichtigung der Gül Moschee – ehemals Kirche der Heiligen Teodosia. Der Legende nach füllten Gläubige am Tag der Eroberung Konstantinopels die Kirche mit Rosenblättern und beteten, dass es den Osman nicht gelingen möge, die Stadtmauern zu durchdringen.

Am Nachmittag Treffen mit einer Gemeinde türkischer Aleviten. Das Alevitentum, im 13. Jh. entstanden und durch den Mystiker und Reformator Haci Bektas Veli stark geprägt, ist eine naturverbundene, tolerante, weltoffene, Bescheidenheit und Nächstenliebe ausstrahlende Glaubensrichtung des Islam. Sie tritt für Religionsfreiheit, Menschenrechte, Gleichberechtigung der Frau in der Gesellschaft sowie für Wissen und Bildung ein.

5. Tag: Auf ein Wiedersehen am Bosporus!

Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck treten Sie heute Ihre Heimreise an.

Rückflug nach Düsseldorf.

Unterkünfte

Weltmetropole der Religionen

Istanbul | 5 Tage Gruppenreise

„Religionen begegnen“ ist das Motto dieser Entdeckungsreise in die Weltmetropole am Bosporus. Sie besichtigen die Hagia Sophia - einst größte Kirche der Christenheit - und die Sülemaniye Moschee des Meisterarchitekten Sinan, der gerne mit Michelangelo verglichen wird. Byzantinische wie osmanische Kunstschätze abseits der Touristenpfade stehen ebenso auf dem Programm wie private Treffen mit der Evangelischen Gemeinde Istanbuls, einem Imam und türkischen Aleviten.

IC-Leistungen

Weltmetropole der Religionen

Istanbul | 5 Tage Gruppenreise

„Religionen begegnen“ ist das Motto dieser Entdeckungsreise in die Weltmetropole am Bosporus. Sie besichtigen die Hagia Sophia - einst größte Kirche der Christenheit - und die Sülemaniye Moschee des Meisterarchitekten Sinan, der gerne mit Michelangelo verglichen wird. Byzantinische wie osmanische Kunstschätze abseits der Touristenpfade stehen ebenso auf dem Programm wie private Treffen mit der Evangelischen Gemeinde Istanbuls, einem Imam und türkischen Aleviten.

Leistungsbeispiel
  • Flüge ab/bis Düsseldorf nach Istanbul mit Pegasus Airlines in der Economy Class
  • Flughafensteuern und Flugsicherheitsgebühren sowie aktuelle Kerosinzuschläge und Luftverkehrssteuer
  • 4 Übernachtungen in einem Hotel der guten Mittelklasse (Landeskategorie 4-Sterne) in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Täglich reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Sämtliche im Programm ausgewiesene Exkursionen sowie Transfer- und Transportkosten in einem klimatisierten Reisebus
  • Bootsfahrt auf dem Bosporus
  • Qualifizierte örtliche deutschsprachige Reiseleitung
  • Sämtliche Besichtigungen, Begegnungsprogramme und Eintrittsgelder lt. Programm
  • INTERCONTACT-Koffergurt sowie -Kofferanhänger pro Teilnehmer
Extras für den Gruppenleiter
  • Freiplatz
  • 24-Stunden-Notrufnummer
  • Ausführliche Gruppenleiter-Informationsmappe
  • Auf Wunsch: Mehrfarbigen, umfassenden Reiseprospekt für Ihre Werbung (kos-tenfreie Auflage: 200 Stück) sowie Auftrags- und Zahlungsabwicklung mit den Teilnehmern

Reisehinweise

Weltmetropole der Religionen

Istanbul | 5 Tage Gruppenreise

„Religionen begegnen“ ist das Motto dieser Entdeckungsreise in die Weltmetropole am Bosporus. Sie besichtigen die Hagia Sophia - einst größte Kirche der Christenheit - und die Sülemaniye Moschee des Meisterarchitekten Sinan, der gerne mit Michelangelo verglichen wird. Byzantinische wie osmanische Kunstschätze abseits der Touristenpfade stehen ebenso auf dem Programm wie private Treffen mit der Evangelischen Gemeinde Istanbuls, einem Imam und türkischen Aleviten.

IC-Spartipps

Weltmetropole der Religionen

Istanbul | 5 Tage Gruppenreise

„Religionen begegnen“ ist das Motto dieser Entdeckungsreise in die Weltmetropole am Bosporus. Sie besichtigen die Hagia Sophia - einst größte Kirche der Christenheit - und die Sülemaniye Moschee des Meisterarchitekten Sinan, der gerne mit Michelangelo verglichen wird. Byzantinische wie osmanische Kunstschätze abseits der Touristenpfade stehen ebenso auf dem Programm wie private Treffen mit der Evangelischen Gemeinde Istanbuls, einem Imam und türkischen Aleviten.

Weitere Reiseempfehlungen