Malerische Hafenstädte und Schätze der Minoer in grandioser Landschaft

Kreta | 8 Tage Gruppenreise

Diese Gruppenreise entführt Sie in eine Welt zwischen traumhaften Sandstränden und einzigartiger Kultur. Ihre Entdeckungsreise führt Sie durch pittoreske Altstädte, atemberaubende Schluchten und vorbei an antiken Palästen und Ausgrabungsstätten. Schon im 3. Jahrtausend vor Christus entstand hier mit der minoischen Kultur die erste Hochkultur auf europäischem Boden.

Programmvorschlag

Malerische Hafenstädte und Schätze der Minoer in grandioser Landschaft

Kreta | 8 Tage Gruppenreise

Diese Gruppenreise entführt Sie in eine Welt zwischen traumhaften Sandstränden und einzigartiger Kultur. Ihre Entdeckungsreise führt Sie durch pittoreske Altstädte, atemberaubende Schluchten und vorbei an antiken Palästen und Ausgrabungsstätten. Schon im 3. Jahrtausend vor Christus entstand hier mit der minoischen Kultur die erste Hochkultur auf europäischem Boden.

1. Tag: Die Insel der Götter erwartet Sie!

Flug mit Air Berlin von Düsseldorf nach Heraklion. Empfang am Flughafen durch Ihre örtliche Reiseleitung und Bustransfer zum Hotel im Raum Chania. Welcomedrink und Informationsgespräch.

Zwei Übernachtungen mit Frühstück im Raum Chania.

2. Tag: Venezianische Vergangenheit

Vormittags erkunden Sie die Stadt Chania, die ehemalige Hauptstadt Kretas mit viel venezianischem Charme. Spaziergang entlang des Hafens und durch die pittoreske Altstadt mit ihren Kirchen, Palästen und Resten einer Stadtmauer. Berühmt ist die hiesige Markthalle, die schönste und größte der Insel, in der alles, was das Meer um Kreta sowie das Land selbst hervorbringt, angeboten wird. Nachmittags geht es nach Rethymnon mit seiner herrlichen Altstadt am alten venezianischen Hafen. Auch hier haben die früheren Eroberer aus der Republik Venedig ihre Spuren hinterlassen. Auf Ihrem Rundgang sehen Sie den alten Rimondi-Brunnen, die venezianische Stadtmauer, den Hafen und natürlich die verwinkelten Altstadtgassen mit unzähligen Bars, kleinen Handwerksgeschäften und Tavernen. Für die Erholungssuchenden bietet sich alternativ ein Ausflug in den Westen der Insel an, nach Falarsana, einem kleinen Ort mit paradiesischem Dünenstrand. Hier kann man eine Strandwanderung unternehmen oder die Zeit zum Entspannen nutzen.

3. Tag: Imposante Imbros-Schlucht

Morgens unternehmen Sie einen Wanderausflug in die Imbros-Schlucht. Die Wanderung durch die Klamm ist verhältnismäßig einfach, gut ausgebaut und dauert ca. 2-3 Stunden. Sie ist somit auch für ungeübte Wanderer geeignet und bietet ein herausragendes Natur- und Wandererlebnis. Sie folgen dem ausgetrockneten Bachlauf und die Schlucht ist stellenweise so eng, dass man mit ausgestreckten Armen beide Schluchtwände berühren kann. Selbst im Frühjahr führt die Schlucht kein Wasser, weist aber dennoch eine üppige und vielfältige Vegetation auf. Ihr Bus nimmt Sie im Anschluss wieder an Bord und fährt mit Ihnen in den noch ursprünglichen Süden der Insel, der von Touristen weniger besucht wird. Im Raum Plakias beziehen Sie Ihr nächstes Hotel.

Übernachtung und Frühstück.

4. Tag: Traumstrände und malerisches Hinterland

Nach dem Frühstück Fahrt zur abgelegenen Klosteranlage Moni Preveli, dessen Kirche im Jahre 1836 erbaut wurde. Eine Wasserquelle aus dem Jahr 1701 zeugt jedoch davon, dass das Kloster bereits sehr viel früher existierte. Anschließend Spaziergang zum Palmenstrand von Preveli, der den südlichen Endpunkt der etwa 2 Kilometer langen Schlucht von Preveli bildet. Nach einem kleinen Aufenthalt Weiterfahrt und Besuch des Klosters Vrondisi am Ida-Gebirge gelegen. Dieses Schmuckstück byzantinischer Baukunst beherbergt gut erhaltene wunderschöne Freskenmalereien. Genießen Sie den grandiosen Ausblick über die Messara-Ebene und das Libysche Meer. Weiter geht es nach Zaros im Landesinneren zum Zimmerbezug.

Übernachtung und Frühstück.

5. Tag: Auf den Spuren der Minoer

Oberhalb des Zaros-Sees befindet sich die wildromantische Rouvas-Schlucht, die Sie bei einer kleinen Wanderung erkunden. Genießen Sie in der eindrucksvollen Landschaft und im Schatten der mächtigen Bäume ein kleines Picknick. Weiter geht es nach Phaestos, wo sich der zweitgrößte minoische Palast Kretas befindet. Er thront malerisch auf einem Hügel über der Messara-Ebene und bietet einen wunderbaren Panoramablick über die Landschaft. Der Palast wurde terrassenförmig angelegt, leider jedoch durch das Erdbeben im Jahre 1.450 v. Chr. weitgehend zerstört. Zuletzt kurzer Zwischenstopp in Matala. In dieser Bucht ging Zeus in der Gestalt eines Stieres mit Europa an Land, um sich dann in einen Adler zu verwandeln und die phönizische Prinzessin nach Gortys, die alte römische Hauptstadt Kretas, zu entführen. Kurzer Bummel durch das Hafenstädtchen mit den berühmten Höhlenwohnungen der Hippies aus den 1960-er Jahren. Im Anschluss Fahrt in den Norden der Insel, wo Sie an der Küste Ihr Hotel beziehen.

Drei Übernachtungen mit Frühstück im Raum Heraklion.

6. Tag: Verschlafenes Landesinnere und lebhafte Küstenorte

Nach dem Frühstück geht es „raus auf´s Land“ in die Lassithi-Hochebene, eine abwechslungsreiche fruchtbare Landschaft mit Weinbergen, Obsthainen, alten Windrädern und kleinen Dörfern. Sie besuchen im Örtchen Psychro die Dikti-Höhle, eine antike Kultstätte, in der Rhea der Sage nach den zukünftigen Göttervater Zeus zur Welt brachte. Weiterhin sehen Sie auch das hübsche Kloster Panagia Kera Kardiotissa mit interessanten Fresken. Weiterfahrt zur Mirabello-Bucht für eine Mittagspause in Agios Nikolaos, eines der beliebtesten Ziele der Insel mit wunderschönem Hafen und lebhaften Altstadtgassen. Unweit davon befindet sich Elounda. Hier besteigen Sie Ihr Boot für eine kurze Überfahrt zur Insel Spinalonga. Die imposante venezianische Festung versetzt Sie in Zeiten zurück, als Kreta noch ein bedeutender Stützpunkt der mächtigen See- und Handelsmacht Venedig war. Nach einem Spaziergang über die Insel mit traumhaften Ausblicken auf die Küste fahren Sie zurück zum Festland und zu Ihrem Hotel.

7. Tag: Archäologische Funde

Vormittags Fahrt nach Knossos, die wohl berühmteste minoische Ausgrabung auf Kreta. Die Palastanlage wurde vor mehr als 3.500 Jahren erbaut und von Sir Evans freigelegt und rekonstruiert. Knossos beherbergte in seiner Blütezeit ca. 100.000 Einwohner und war die bedeutendste Stadt der minoischen Kultur. Jährlich verzeichnet die Ausgrabungsstätte Zehntausende Besucher. Im Anschluss fahren Sie ins Landesinnere bis nach Archanes, wo die besten Weintrauben Kretas reifen. Enge Gässchen und klassizistische Häuser mit Innenhöfen und Balkonen voller Blumen bestimmen das Bild des kleinen Örtchens. In Peza besichtigen Sie eine Weinkellerei und erhalten natürlich auch eine Weinprobe. Auf dem Rückweg zu Ihrem Hotel unternehmen Sie noch eine Stadtrundfahrt in Heraklion, die lebendige Hauptstadt Kretas. Sie besichtigen das Archäologische Museum mit herrlichen Funden und haben noch etwas Freizeit für letzte Einkäufe. Rückkehr zu Ihrem Hotel an der Nordküste.

8. Tag: Bis zum nächsten Mal!

Heute heißt es Abschied nehmen von der Insel der Götter. Bustransfer vom Hotel zum Flughafen Heraklion und Rückflug.

Unterkünfte

Malerische Hafenstädte und Schätze der Minoer in grandioser Landschaft

Kreta | 8 Tage Gruppenreise

Diese Gruppenreise entführt Sie in eine Welt zwischen traumhaften Sandstränden und einzigartiger Kultur. Ihre Entdeckungsreise führt Sie durch pittoreske Altstädte, atemberaubende Schluchten und vorbei an antiken Palästen und Ausgrabungsstätten. Schon im 3. Jahrtausend vor Christus entstand hier mit der minoischen Kultur die erste Hochkultur auf europäischem Boden.

IC-Leistungen

Malerische Hafenstädte und Schätze der Minoer in grandioser Landschaft

Kreta | 8 Tage Gruppenreise

Diese Gruppenreise entführt Sie in eine Welt zwischen traumhaften Sandstränden und einzigartiger Kultur. Ihre Entdeckungsreise führt Sie durch pittoreske Altstädte, atemberaubende Schluchten und vorbei an antiken Palästen und Ausgrabungsstätten. Schon im 3. Jahrtausend vor Christus entstand hier mit der minoischen Kultur die erste Hochkultur auf europäischem Boden.

Leistungsbeispiel
  • Flüge ab/bis Düsseldorf nach Heraklion mit Air Berlin in der Economy Class
  • Flughafensteuern und Flugsicherheitsgebühren sowie aktuelle Kerosinzuschläge und Luftverkehrssteuer
  • 7 Übernachtungen in Hotels der guten bis gehobenen Mittelklasse (Landeskategorie 3- bis 4-Sterne) in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Täglich reichhaltiges Frühstück (meist in Büffetform)
  • Welcomedrink am Ankunftstag im Hotel
  • 1 x Weinprobe in Peza
  • 1 x Picknick in der Rouvas-Schlucht
  • Sämtliche im Programm ausgewiesenen Exkursionen sowie Transfer- und Transportkosten in klimatisierten Reisebussen
  • Qualifizierte örtliche deutschsprachige Reiseleitung
  • Sämtliche Besichtigungen und Eintrittsgelder lt. Programm
  • INTERCONTACT-Koffergurt sowie -Kofferanhänger pro Teilnehmer
Extras für den Gruppenleiter
  • Freiplatz
  • 24-Stunden-Notrufnummer
  • Ausführliche Gruppenleiter-Informationsmappe
  • Auf Wunsch: Mehrfarbigen, umfassenden Reiseprospekt für Ihre Werbung (kostenfreie Auflage: 200 Stück) sowie
  • Auftrags- und Zahlungsabwicklung mit den Teilnehmern

Reisehinweise

Malerische Hafenstädte und Schätze der Minoer in grandioser Landschaft

Kreta | 8 Tage Gruppenreise

Diese Gruppenreise entführt Sie in eine Welt zwischen traumhaften Sandstränden und einzigartiger Kultur. Ihre Entdeckungsreise führt Sie durch pittoreske Altstädte, atemberaubende Schluchten und vorbei an antiken Palästen und Ausgrabungsstätten. Schon im 3. Jahrtausend vor Christus entstand hier mit der minoischen Kultur die erste Hochkultur auf europäischem Boden.

IC-Spartipps

Malerische Hafenstädte und Schätze der Minoer in grandioser Landschaft

Kreta | 8 Tage Gruppenreise

Diese Gruppenreise entführt Sie in eine Welt zwischen traumhaften Sandstränden und einzigartiger Kultur. Ihre Entdeckungsreise führt Sie durch pittoreske Altstädte, atemberaubende Schluchten und vorbei an antiken Palästen und Ausgrabungsstätten. Schon im 3. Jahrtausend vor Christus entstand hier mit der minoischen Kultur die erste Hochkultur auf europäischem Boden.

Weitere Reiseempfehlungen