Im mystischen Land der goldenen Pagoden

Myanmar klassisch | 12 Tage Gruppenreise

Lassen Sie sich von der märchenhaften Tempelwelt Bagans, den goldenen Pagoden, dem idyllischen Inle See und dem lebendigen Kulturzentrum Mandalays faszinieren. In Myanmar können Sie gelebten Buddhismus hautnah erfahren. Zu Gast bei einer birmanischen Familie und in mehreren Handwerksbetrieben erhalten Sie einen authentischen Einblick in das Alltagsleben. Myanmar ist ein ergreifendes Land, das sich schnell entwickelt und doch noch voller Tradition und religiösen Zentren ist.

Programmvorschlag

Im mystischen Land der goldenen Pagoden

Myanmar klassisch | 12 Tage Gruppenreise

Lassen Sie sich von der märchenhaften Tempelwelt Bagans, den goldenen Pagoden, dem idyllischen Inle See und dem lebendigen Kulturzentrum Mandalays faszinieren. In Myanmar können Sie gelebten Buddhismus hautnah erfahren. Zu Gast bei einer birmanischen Familie und in mehreren Handwerksbetrieben erhalten Sie einen authentischen Einblick in das Alltagsleben. Myanmar ist ein ergreifendes Land, das sich schnell entwickelt und doch noch voller Tradition und religiösen Zentren ist.

1. Tag: Flug Frankfurt – Yangon

Flug mit Vietnam Airlines von Frankfurt über Vietnam nach Yangon.

Nachtflug.

2. Tag: Ankunft in Yangon

Willkommen im „Goldenen Land“

Ankunft am Flughafen und Begrüßung durch Ihre Reiseleitung. Am Nachmittag Stadtrundfahrt mit Besuch der weltberühmten Shwedagon Pagode, deren Alter auf etwa 2.500 Jahre geschätzt wird. Sie gilt mit ihrem goldenen Stupa als das buddhistische Zentrum Myanmars. Zu den letzten Sonnenstrahlen des Tages kommen viele Einheimische hierher, um zu beten und Opfer zu bringen. Lassen Sie den ersten Abend in Myanmar in dieser faszinierenden Umgebung ausklingen. Gemeinsames Willkommensabendessen in einem landestypischen Restaurant. (F, A)

Zwei Übernachtungen in Yangon.

3. Tag: Yangon

Am Morgen geht es zunächst zur Chauk Htat Gyi Pagode mit ihrem 72 m langen liegenden Buddha und zur Nga Htat Gyi Pagode mit einem sitzenden Buddha von 10 m Höhe. Nach dem Besuch der Sule Pagode führt ein kurzer Spaziergang durch die Stadt, u.a. entlang der Strand Road mit herrlichen Gebäuden im Kolonialstil. Am Nachmittag besuchen Sie das Nationalmuseum und den Bogyoke Aung San Markt, wo Sie Myanmars großartigen Kunsthandwerkern zuschauen können. (F)

4. Tag: Inlandsflug Yangon – Mandalay

Nach dem Frühstück Flug nach Mandalay. Sie besuchen Amarapura – die „Stadt der Unsterblichen“ mit der berühmten U-Bein-Brücke, die mit 1,2 km Länge als längste Teak-Holz-Brücke der Welt gilt. Anschließend erreichen Sie das Mahagandayon-Kloster, in dem etwa 1.000 Mönche leben. Die Mönche nehmen die letzte Mahlzeit des Tages am Vormittag ein und fasten dann bis zum nächsten Morgen. Sie besichtigen die wichtigsten Pagoden und Klöster sowie einen Handwerksbetrieb, wo Sie beim Schlagen von Blattgold zusehen können. Nachmittags Spaziergang vorbei am Mandalay Palast zum Shwenandaw Kloster. Lassen Sie den Tag auf dem Mandalay-Berg ausklingen, während die Sonne untergeht und sich in den glasverzierten Tempeln spiegelt. (F)

Zwei Übernachtungen in Mandalay.

5. Tag: Bootsfahrt nach Mingun & Sagaing-Hügel & Inwa & Dorf Kann Daw

Heute erwartet Sie eine Bootsfahrt auf dem Ayeyarwady nach Mingun. Unterwegs beobachten Sie das geschäftige Treiben auf dem Fluss und am Ufer. In Mingun befindet sich eine unvollendete Pagode, die gigantische Ausmaße erreichen sollte, sowie die Mingun Glocke, die größte noch intakte hängende Bronzeglocke der Welt. Nachmittags Fahrt  zur Sagaing-Brücke, die von den Briten erbaut wurde, um Mandalay mit Sagaing zu verbinden. Auf dem malerischen Sagaing-Hügel befinden sich zahlreiche Klöster, Pagoden und Stupas, die auch heute noch eines der buddhistischen Zentren in Myanmar bilden. Mit der Fähre setzen Sie über den Ayeyarwady nach Inwa und genießen hier eine erholsame Kutschfahrt. Zum Abschluss des Tages besuchen Sie das Dorf Kann Daw. Hier werden die birmanischen Wickelröcke „Longyis“ von den Familien traditionell hergestellt. Der Herstellungsprozess ist faszinierend! Bei Tee und Snacks zu Gast bei einer einheimischen Familie erhalten Sie weitere Einblicke in das Alltagsleben in Myanmar. (F)

6. Tag: Inlandsflug Mandalay – Bagan

Nach Ankunft in Bagan beginnt Ihre Entdeckungstour mit der einmaligen Shwezigon Pagode. Der im Sonnenlicht glänzende goldene Stupa gilt als DAS Meisterwerk von Bagan und als Prototyp der Pagoden des Landes. Anschließend erkunden Sie die schönsten der vielen Tempelanlagen und besuchen eine Lackwarenmanufaktur. Hier sehen Sie, wie Bagans berühmteste Kunstgegenstände hergestellt werden. Am späten Nachmittag erreichen Sie schließlich die Shwe Sandaw Pagode, an der die Sonne hinter den Tempeln und dem mächtigen Ayeyarwady untergeht. (F)

Übernachtung in Bagan.

7. Tag: Bagan – Mount Popa

Morgens statten Sie dem Markt von Nyaung-U einen kurzen Besuch ab, bevor Sie Bagan verlassen und zum Mount Popa fahren, der mit seinen 1.518 m Höhe schon von weitem sichtbar ist. Unterwegs halten Sie in einem Dorf, in dem Palmöl und Palmwein gewonnen werden und können beobachten, wie geschickt die Männer hier auf meterhohe Palmen klettern. (F)

Übernachtung am Mount Popa.

8. Tag: Inlandsflug Bagan – Heho – Pindaya – Inle See

Bereits am frühen Morgen Rückfahrt zum Flughafen Bagan und Flug nach Heho. Über das Shan Plateau, vorbei an zahlreichen Reisfeldern, fahren Sie nach Pindaya und besichtigen die berühmten Pindaya Höhlen, die mehr als 8.000 verschiedene Buddhafiguren beherbergen. Nachmittags geht es weiter in den kleinen Ort Nyaung Shwe, das „Tor“ zum Inle See. Hier besteigen Sie eines der bekannten Long Tail Boote. Genießen Sie das wunderschöne Panorama des Sees und die einzigartige Atmosphäre. (F)

Zwei Übernachtungen am Inle See.

9. Tag: Inle See

Am Morgen besteigen Sie erneut die Boote, um den Inle See zu erkunden. Seine ruhige und glatte Oberfläche bildet einen scharfen Kontrast zu den umgebenden Bergen mit ihren schroffen Wänden, die einen hervorragenden Hintergrund für wunderschöne Erinnerungsfotos bieten. Das Gebiet um und auf dem Inle See ist über die Jahre zum „Obst- und Gemüsegarten“ des Landes geworden. Die einheimischen Intha sind für ihre Rudertechnik berühmt, bei der sie stehend ein Bein um das Ruder schlingen, um beide Hände zum Fischfang oder zur Pflege der schwimmenden Gärten frei zu haben. Überall auf dem See findet man kleine Flächen schwimmender Vegetation oder Fischer mit ihren Kanus. Sie verbringen den Tag auf dem See und besichtigen Dörfer, Klöster, Pagoden sowie Handwerksbetriebe. Unter anderem besuchen Sie das Pa-Oh Dorf Indein. Spazieren Sie durch den Ort und über einen moosbewachsenen Weg auf den Hügel. Hier begrüßt Sie ein Buddha Abbild, das von hunderten Stupa-Ruinen umringt wird. Genießen Sie den Ausblick auf die friedliche Umgebung. (F)

10. Tag: Inlandsflug Heho – Yangon

In Yangon angekommen, besuchen Sie die Botataung Pagode, deren Stupa von innen begehbar ist und in einem Schrein die Haarreliquie Buddhas beherbergen soll. Nach einer Rikscha-Fahrt entlang des Yangon Flusses geht es weiter nach Chinatown. Hier können Sie gemütlich durch die Straßen bummeln und die Eindrücke der vielfältigen Warenangebote des Gemüse- und Fischmarktes auf sich wirken lassen. (F)

Übernachtung in Yangon.

11. Tag: Rückflug ab Yangon

Heute heißt es Abschied nehmen von diesem faszinierenden Land. Transfer zum Flughafen, Rückflug nach Deutschland. (F)

Nachtflug.

12. Tag: Ankunft in Frankfurt

... und Ende einer wunderschönen Reise! 

Unterkünfte

Im mystischen Land der goldenen Pagoden

Myanmar klassisch | 12 Tage Gruppenreise

Lassen Sie sich von der märchenhaften Tempelwelt Bagans, den goldenen Pagoden, dem idyllischen Inle See und dem lebendigen Kulturzentrum Mandalays faszinieren. In Myanmar können Sie gelebten Buddhismus hautnah erfahren. Zu Gast bei einer birmanischen Familie und in mehreren Handwerksbetrieben erhalten Sie einen authentischen Einblick in das Alltagsleben. Myanmar ist ein ergreifendes Land, das sich schnell entwickelt und doch noch voller Tradition und religiösen Zentren ist.

IC-Leistungen

Im mystischen Land der goldenen Pagoden

Myanmar klassisch | 12 Tage Gruppenreise

Lassen Sie sich von der märchenhaften Tempelwelt Bagans, den goldenen Pagoden, dem idyllischen Inle See und dem lebendigen Kulturzentrum Mandalays faszinieren. In Myanmar können Sie gelebten Buddhismus hautnah erfahren. Zu Gast bei einer birmanischen Familie und in mehreren Handwerksbetrieben erhalten Sie einen authentischen Einblick in das Alltagsleben. Myanmar ist ein ergreifendes Land, das sich schnell entwickelt und doch noch voller Tradition und religiösen Zentren ist.

IC-Inklusivleistungen
  • Flüge ab Frankfurt nach Yangon und zurück mit Vietnam Airlines in der Economy Class
  • Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren sowie aktuelle Kerosinzuschläge
  • Inlandsflüge Yangon –> Mandalay, Mandalay –> Bagan, Bagan –> Heho und Heho –> Yangon in der Economy Class
  • 9 Übernachtungen in 4-Sterne-Hotels (Landeskategorie) im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Tägliches Frühstück (meist in Buffetform)
  • 1 x Willkommensabendessen
  • Transfers/Rundreise im klimatisierten Reisebus
  • Qualifizierte örtliche deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise
  • Besuch der Shwedagon, der Chauk Htat Gyi, der Nga Htat Gyi Pagode und Sule Pagode
  • Stadtspaziergang in Yangon mit Besuch des National Museums und des Marktes
  • Ausflug nach Amarapura inklusive Besuch der U-Bein-Brücke und des Mahagandayon Klosters
  • Stadtrundgang in Mandalay
  • Private Bootsfahrt nach Mingun und Pferdekutschenfahrt in Yangon
  • Besuch bei einer birmanischen Familie
  • Besichtigungen der Tempelanlagen in Bagan
  • Marktbesuch in Nyaung-U und Fahrt zum Mount Popa
  • Besuch der Pindaya Höhlen
  • Private Motorbootfahrten auf dem Inle See
  • Besuch der Botataung Pagode in Yangon und Spaziergang durch Chinatown
  • Fahrt mit der Fahrradrickscha in Yangon
  • Eintrittsgelder für die inkludierten Besichtigungsprogramme
Extras für den Gruppenleiter
  • Freiplatz
  • 24-Stunden-Notrufnummer
  • Ausführliche Gruppenleiter-Informationsmappe
  • Auf Wunsch: Mehrfarbigen, umfassenden Reiseprospekt für Ihre Werbung (kostenfreie Auflage: 200 Stück) sowie Auftrags- und Zahlungsabwicklung mit den Teilnehmern

Reisehinweise

Im mystischen Land der goldenen Pagoden

Myanmar klassisch | 12 Tage Gruppenreise

Lassen Sie sich von der märchenhaften Tempelwelt Bagans, den goldenen Pagoden, dem idyllischen Inle See und dem lebendigen Kulturzentrum Mandalays faszinieren. In Myanmar können Sie gelebten Buddhismus hautnah erfahren. Zu Gast bei einer birmanischen Familie und in mehreren Handwerksbetrieben erhalten Sie einen authentischen Einblick in das Alltagsleben. Myanmar ist ein ergreifendes Land, das sich schnell entwickelt und doch noch voller Tradition und religiösen Zentren ist.

IC-Service

ETA-Visum für Myanmar   € 40,- p.P.
(online Visum; vorbehaltlich Zustimmung und Änderungen durch die Botschaft)

IC-Spartipps

Im mystischen Land der goldenen Pagoden

Myanmar klassisch | 12 Tage Gruppenreise

Lassen Sie sich von der märchenhaften Tempelwelt Bagans, den goldenen Pagoden, dem idyllischen Inle See und dem lebendigen Kulturzentrum Mandalays faszinieren. In Myanmar können Sie gelebten Buddhismus hautnah erfahren. Zu Gast bei einer birmanischen Familie und in mehreren Handwerksbetrieben erhalten Sie einen authentischen Einblick in das Alltagsleben. Myanmar ist ein ergreifendes Land, das sich schnell entwickelt und doch noch voller Tradition und religiösen Zentren ist.

Weitere Reiseempfehlungen