Magische Landschaften am Rande des Himalayas

Nepal | 8 Tage Informationsreise

Begleiten Sie uns nach Nepal in die magische Welt des Himalayas. Gebetsmühlen und Gebetsfahnen, die sanft im Wind wehen, säumen unseren Weg und eine faszinierende Vielfalt an Religion, Kultur und Tradition erwartet uns. Unzählige Tier- und Pflanzenarten wollen im Chitwan Nationalpark von uns entdeckt werden, ein Naturerlebnis ganz besonderer Art. Lassen auch Sie sich von Nepal begeistern, das sich vom schweren Erdbeben 2015 gut erholt hat und nichts von seiner Liebenswürdigkeit und Vielfalt eingebüßt hat.

Reiseprogramm

Magische Landschaften am Rande des Himalayas

Nepal | 8 Tage Informationsreise

Begleiten Sie uns nach Nepal in die magische Welt des Himalayas. Gebetsmühlen und Gebetsfahnen, die sanft im Wind wehen, säumen unseren Weg und eine faszinierende Vielfalt an Religion, Kultur und Tradition erwartet uns. Unzählige Tier- und Pflanzenarten wollen im Chitwan Nationalpark von uns entdeckt werden, ein Naturerlebnis ganz besonderer Art. Lassen auch Sie sich von Nepal begeistern, das sich vom schweren Erdbeben 2015 gut erholt hat und nichts von seiner Liebenswürdigkeit und Vielfalt eingebüßt hat.

1. Tag (Do., 19.04.2018): Flug Frankfurt – Kathmandu

Flug von Frankfurt über Delhi nach Kathmandu.

Nachtflug.

2. Tag (Fr., 20.04.2018): Ankunft in Kathmandu

Ankunft in Kathmandu am Nachmittag. Wir werden von unserer Reiseleitung am Flughafen empfangen und fahren gemeinsam in unser Hotel. Das Erdbeben im April 2015 hat die nepalesische Hauptstadt schwer gezeichnet. Einige kunstvolle Tempel sind komplett zerstört worden und werden nun in mühevoller Arbeit neu aufgebaut. Dennoch sind viele Sehenswürdigkeiten unbeschädigt geblieben. Einen ersten Eindruck des besonderen Flairs dieser Stadt bekommen wir am frühen Abend während einer Rikscha-Fahrt durch die schmalen Gassen des Thamel Viertels von Kathmandu. (A)

Übernachtung in Kathmandu.

3. Tag (Sa., 21.04.2018): Kathmandu – Pokhara

Unsere Fahrt führt uns durch herrliche Landschaften und nepalesische Dörfer bis wir Pokhara erreichen. Wenn die Sicht gut ist, empfängt uns die Stadt am Fuße des Annapurna-Massivs mit einer unvergesslichen Aussicht auf den über 7.000 m hohen schneebedeckten Gipfel des Maccapuchare. Malerisch im Pokhara-Tal gelegen, umgeben von Süßwasserseen, ist Pokhara nach Kathmandu die meistbesuchte Stadt Nepals und wird auch uns in ihren Bann ziehen. (F, M, A)

Zwei Übernachtungen in Pokhara.

4. Tag (So., 22.04.2018): Pokhara

Am frühen Morgen fahren wir zur Friedenspagode, ein buddhistischer Stupa, der dazu beitragen soll, dass alle Menschen, ungeachtet ihrer Herkunft und Glaubensrichtung, gemeinschaftlich nach Frieden auf der Welt streben. Der Blick auf Pokhara, die umliegenden Berge und den Phewa-See sind unvergleichlich und eine mystische Erfahrung ganz besonderer Art. Hier genießen wir unser mitgebrachtes Frühstück. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten der Umgebung, die wir im Anschluss kennenlernen dürfen, gehören der Davis-Wasserfall und die Höhlen von Gupteshwar. Später unternehmen wir eine herrliche Bootsfahrt auf dem größten der umliegenden Seen, dem Phewa-See und genießen die Ruhe der malerischen Landschaft. (F, M, A)

5. Tag (Mo., 23.04.2018): Pokhara – Chitwan

Nach dem Frühstück fahren wir zum Royal Chitwan Nationalpark, einem weiteren unvergleichlichen Naturerlebnis. Er wurde 1973 gegründet und ist ein Schutzgebiet für die seltenen Panzernashörner und den Königstiger. Zahlreiche andere Tiere und eine üppige Pflanzenwelt wollen von uns entdeckt werden. Auf dem Rücken von Elefanten starten wir unsere erste Erkundungstour und lassen uns von unserem „Mahut“, dem Elefantenführer, durch die Wälder mit Sal-Bäumen, Lichtungen und Grassavannen leiten. Abends erhalten wir während einer Präsentation weitere Einblicke in die Vielfalt der Flora und Fauna des Reservats. (F, M, A)

Zwei Übernachtungen in Chitwan.

6. Tag (Di., 24.04.2018): Chitwan

Den heutigen Tag widmen wir ganz dem Chitwan Nationalpark und begeben uns auf Spurensuche der am Abend vorgestellten Flora und Fauna. Neben der klassischen Safari, auf der wir mit etwas Glück Nashörner, Lippenbären, Leoparden, Affen, Elefanten, und auch den Königstiger sehen können, unternehmen wir eine Kanufahrt und eine Dschungelwanderung mit Vogelbeobachtung. Zum Abschluss dieses ereignisreichen Tages genießen wir eine Tanzvorstellung der Tharu, einem Volksstamm, der bis in die jüngste Vergangenheit nahezu unbekannt als Sammler, Jäger und Fischer lebte. Sie pflegen bis heute ihre alten Traditionen, zum Beispiel den Stocktanz, bei dem die Männer einen Kreis bilden und Stöcke gegeneinander schlagen. (F, M, A)

7. Tag (Mi., 25.04.2018): Chitwan – Kathmandu

Es geht zurück nach Kathmandu. Wir erleben die nepalesische Hauptstadt während einer Stadtführung und entdecken die Schönheit des Durbar Platzes (UNESCO-Weltkulturerbe), von Tempeln und Pagoden belebt, die in Architektur und Farbgestaltung Religion und Kultur Nepals charakterisieren. Höhepunkte sind der Königspalast und der Tempel der lebenden Göttin "Kumari". Wir besuchen das Wahrzeichen der Stadt und eines der ältesten buddhistischen Heiligtümer des Landes: den Stupa von Swayambunath, hoch auf einem Hügel gelegen. Von hier aus haben wir einen wunderbaren Blick über das Kathmandutal. Weiter geht es zum kolossalen Stupa von Boudhanath, einer der Hauptpilgerorte im Kathmandutal. Pilger aus ganz Nepal und Tibet suchen diesen Ort zum Gebet auf. Nach dem Erdbeben wurde er vollständig restauriert und kürzlich neu eingeweiht. Absoluter Reisehöhepunkt ist der Tempel Pashupatinath – mit seinen goldenen Dächern und silbernen Türen der heiligste Hindutempel in Nepal und ebenfalls UNESCO-Weltkulturerbe. (F, M, A)

Übernachtung in Kathmandu.

8. Tag (Do., 26.04.2018): Rückflug Kathmandu – Frankfurt

Flug von Kathmandu über Delhi zurück nach Frankfurt. Ankunft in Frankfurt am frühen Abend. (F)

Unterkünfte

Magische Landschaften am Rande des Himalayas

Nepal | 8 Tage Informationsreise

Begleiten Sie uns nach Nepal in die magische Welt des Himalayas. Gebetsmühlen und Gebetsfahnen, die sanft im Wind wehen, säumen unseren Weg und eine faszinierende Vielfalt an Religion, Kultur und Tradition erwartet uns. Unzählige Tier- und Pflanzenarten wollen im Chitwan Nationalpark von uns entdeckt werden, ein Naturerlebnis ganz besonderer Art. Lassen auch Sie sich von Nepal begeistern, das sich vom schweren Erdbeben 2015 gut erholt hat und nichts von seiner Liebenswürdigkeit und Vielfalt eingebüßt hat.

IC-Leistungen

Magische Landschaften am Rande des Himalayas

Nepal | 8 Tage Informationsreise

Begleiten Sie uns nach Nepal in die magische Welt des Himalayas. Gebetsmühlen und Gebetsfahnen, die sanft im Wind wehen, säumen unseren Weg und eine faszinierende Vielfalt an Religion, Kultur und Tradition erwartet uns. Unzählige Tier- und Pflanzenarten wollen im Chitwan Nationalpark von uns entdeckt werden, ein Naturerlebnis ganz besonderer Art. Lassen auch Sie sich von Nepal begeistern, das sich vom schweren Erdbeben 2015 gut erholt hat und nichts von seiner Liebenswürdigkeit und Vielfalt eingebüßt hat.

IC-Inklusivleistungen
  • Flüge ab Frankfurt über Delhi nach Kathmandu und zurück mit Air India in der Economy Class
  • Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren sowie aktuelle Kerosinzuschläge
  • 6 Übernachtungen in 4-Sterne-Hotels (Landeskategorie) im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Täglich reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 5 x Abendessen in den Hotels
  • 1 x Willkommensdinner in Kathmandu mit nepalesischer Folkloredarbietung
  • 5 x Mittagessen
  • Transfers/Rundreise im klimatisierten Reisebus
  • Qualifizierte örtliche deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise
  • INTERCONTACT-Reisebegleitung
  • Stadtführung Pokhara
  • Besichtigung der Friedenspagode von Pokhara
  • Bootsfahrt auf dem Phewa-See
  • Elefantenritt im Chitwan Nationalpark
  • Diavortrag über die Flora und Fauna im Chitwan Nationalpark
  • Kanufahrt und Dschungelwanderung im Chitwan Nationalpark
  • Traditionelle Tanzvorführung des Volkstamms der Tharu
  • Stadtführung Kathmandu
  • Rikscha-Fahrt durch Kathmandu
  • Eintrittsgelder für die inkludierten Besichtigungsprogramme

Wunsch-Leistungen

  • Rail&Fly Ticket der Deutschen Bahn in der 2. Klasse von Ihrem Heimatort zum Flughafen und zurück (inkl. ICE-Zuschlag)
    € 65,- p.P.

Reisehinweise

Magische Landschaften am Rande des Himalayas

Nepal | 8 Tage Informationsreise

Begleiten Sie uns nach Nepal in die magische Welt des Himalayas. Gebetsmühlen und Gebetsfahnen, die sanft im Wind wehen, säumen unseren Weg und eine faszinierende Vielfalt an Religion, Kultur und Tradition erwartet uns. Unzählige Tier- und Pflanzenarten wollen im Chitwan Nationalpark von uns entdeckt werden, ein Naturerlebnis ganz besonderer Art. Lassen auch Sie sich von Nepal begeistern, das sich vom schweren Erdbeben 2015 gut erholt hat und nichts von seiner Liebenswürdigkeit und Vielfalt eingebüßt hat.

Visum

Die Gebühren für das Einreisevisum für Nepal liegen z.Zt. bei ca. € 35,- p.P.
(Das Visum wird am Flughafen von Kathmandu ausgestellt.)

Rückerstattung

Sollten Sie innerhalb von 2 Jahren nach Beginn dieser Informationsreise eine Gruppenreise mit mindestens 12 Teilnehmern in das erkundete Reiseziel durchführen, erstatten wir Ihnen Ihren o.g. Kostenbeitrag im Doppelzimmer.

Reiseversicherungen

Wir bieten Ihnen eine komfortable und preisgünstige Reiseversicherung – von der einfachen Reiserücktrittsversicherung bis zum Vollschutzpaket.

Unsere Versicherungsexpertin Frau Kohlhaas berät Sie gerne.
Tel.: 02642 2009-0
E-Mail: gkohlhaas@ic-gruppenreisen.de

IC-Spartipps

Magische Landschaften am Rande des Himalayas

Nepal | 8 Tage Informationsreise

Begleiten Sie uns nach Nepal in die magische Welt des Himalayas. Gebetsmühlen und Gebetsfahnen, die sanft im Wind wehen, säumen unseren Weg und eine faszinierende Vielfalt an Religion, Kultur und Tradition erwartet uns. Unzählige Tier- und Pflanzenarten wollen im Chitwan Nationalpark von uns entdeckt werden, ein Naturerlebnis ganz besonderer Art. Lassen auch Sie sich von Nepal begeistern, das sich vom schweren Erdbeben 2015 gut erholt hat und nichts von seiner Liebenswürdigkeit und Vielfalt eingebüßt hat.