Orientalisches Leben zwischen Hochgebirge, Oasen & Wüstencamps

Oman | 11 Tage Gruppenreise

Malerische Bergdörfer im wild zerklüfteten Hochgebirge, idyllische Dattelpalm-Oasen und die Dünenlandschaft der Wahiba Sands – die kontrastreichen Landschaften des Oman bieten einzigartige Naturerlebnisse. Entdecken Sie die Festung Bahla, den „Grand Canyon des Oman“ und die Städte Nizwa und Muscat voll orientalischem Flair. Sie erkunden die Wüste auf einer Jeep-Tour, übernachten in Wüstencamps und tauchen bei einer Begegnung mit Beduinen in deren traditionelles Leben ein.

Programmvorschlag

Orientalisches Leben zwischen Hochgebirge, Oasen & Wüstencamps

Oman | 11 Tage Gruppenreise

Malerische Bergdörfer im wild zerklüfteten Hochgebirge, idyllische Dattelpalm-Oasen und die Dünenlandschaft der Wahiba Sands – die kontrastreichen Landschaften des Oman bieten einzigartige Naturerlebnisse. Entdecken Sie die Festung Bahla, den „Grand Canyon des Oman“ und die Städte Nizwa und Muscat voll orientalischem Flair. Sie erkunden die Wüste auf einer Jeep-Tour, übernachten in Wüstencamps und tauchen bei einer Begegnung mit Beduinen in deren traditionelles Leben ein.

1. Tag: Flug Deutschland – Muscat

Nach Ankunft in Muscat Transfer zum Hotel.

Übernachtung in Muscat.

2. Tag: Muscat – Rustaq – Bat – Nizwa

Erstes Tagesziel ist Rustaq. Die über 1.000 Jahre alte Festung der Stadt überragt eindrucksvoll die umliegenden Dattelplantagen. Nach Besuch der Festung geht es weiter ins Wadi Bani Ghafir. Sie reisen durch eine Landschaft von bizarrer Schönheit, vorbei an kleinen Bergdörfern mit Fotostopp in Bat, das berühmt ist für die Bienenkorbgräber (UNESCO-Welterbe) aus dem 3. Jahrtausend v. Chr. (F)

Zwei Übernachtungen in Nizwa.

3. Tag: Ausflüge Tanuf, Al Hamra, Misfah & Jebel Shams

Vormittags starten Sie Ihre Exkursion zunächst zu den Ruinen des beschaulichen Dorfes Tanuf mit seinen bröckelnden Lehmmauern. Anschließend Fahrt nach Al Hamra, gut versteckt in einer Talsenke am Fuße der grünen Berge. Sie spazieren durch die Oase, Dattelplantagen und die verwinkelten Gassen. Weiter geht es durch das hübsche Bergdorf Misfah, das vollständig aus Natursteinen gemauert ist und durch das Wadi Ghul auf den über 3.000 m hohen Jebel Shams, den „Berg der Sonne“. Der höchste Berg des Sultanats bietet einen grandiosen Panoramablick hinab in den „Grand Canyon des Oman“. (F)

4. Tag: Nizwa – Jebel Al Akhdar

Heute führt Sie Ihr Weg ins Gebirge des Jebel Al Akhdar auf ca. 2.000 m Höhe. Sie starten vom Wadi al Madeen bis hinauf zum Jebel Al Akhdar, ein einzigartiges Gebiet der arabischen Halbinsel. Das Gebirge ist berühmt für seine terrassenförmigen Obstplantagen. Hier wachsen vielfältige Obstsorten wie Feigen, Mandeln oder Granatäpfel. Die Landschaft wird geprägt von kleinen Bergdörfern und schönen Ausblicken auf die dramatischen Felsspitzen, Schluchten und Wadis. (F)

Übernachtung im Jebel-Al-Akhdar-Gebirge.

5. Tag: Jebel Al Akhdar – Nizwa – Bahla – Jabrin – Birkat Al Mouz – Nahar

Nach dem Frühstück geht es zurück nach Nizwa. Die Stadt ist stolz auf ihr Fort, das im 17. Jh. errichtet wurde und zu den monumentalsten Festungen des Oman gehört. Sie besuchen den quirligen Souk mit unzähligen Marktständen und einem reichen Angebot an Obst und Gemüse, Fleisch, Fisch und Datteln. Auch der Handwerker-Souk lohnt einen Besuch für typische Mitbringsel. Weiterfahrt in die Töpferstadt Bahla, in deren Zentrum die Ruinen der mächtigen Festung thronen, heute Weltkulturerbe der UNESCO. Weiter geht es zu dem im 17. Jh. erbauten Palast von Jabrin, der zu den schönsten des Landes zählt. Zuletzt besuchen Sie die Oasensiedlung Birkat Al Mouz, die ihre Gärten seit Jahrhunderten in traditioneller Weise bewässert. Nach einem Spaziergang über die Dattelplantagen geht es ins Wüstencamp nach Nahar. Hier genießen Sie ein Abendessen in einzigartiger Umgebung. (F, A)

Übernachtung im Wüstencamp in Nahar.

6. Tag: Nahar – Ibra – Wadi Bani Khalid – Wahiba Sands

Nach dem Frühstück im Camp fahren Sie zum Frauensouk von Ibra und dann durch das Wadi Bani Khalid, das stets Wasser führt und als die wohl schönste Oase des Omans gilt. Weiterfahrt mit Jeeps in die Wüste der Wahiba Sands, mit ihren bis zu 200 m hohen, beeindruckenden Dünen. Sie besuchen eine Beduinenfamilie und tauchen ein in ihr Alltagsleben. Weiter geht es in Ihr Wüstencamp in den Wahiba Sands, wo Sie ein Abendessen unter dem Sternenhimmel erwartet. (F, A)

Übernachtung im Wüstencamp in den Wahiba Sands.

7. Tag: Wahiba Sands – Sur (Ausflug Ras al-Jinz)

Am Morgen verlassen Sie die Wüste und reisen in die Seefahrerstadt Sur am Golf von Oman. Bereits im 6. Jh. war Sur ein bedeutendes Handelszentrum zwischen Ostafrika und Indien. Die Stadt ist bekannt für den Bau hochseetüchtiger Dhows – einzigartige Holzboote, die früher die arabischen Meere dominierten. Sie besuchen die Anlegestelle der Fischer und besichtigen eine Dhow-Werft. Am Abend unternehmen Sie einen Ausflug in das etwa 35 km östlich von Sur gelegene Naturschutzgebiet Ras al-Jinz. Der dortige Strand ist eine wichtige Eiablage-Stelle für Meeresschildkröten. Mit etwas Glück entdecken Sie die eine oder andere Schildkröte! (F)

Übernachtung in Sur.

8. Tag: Sur – Qualat – Fins Beach – Bimmah Sinkhole – Quriyat – Muscat

Heute geht es entlang der Küstenstraße in Richtung Muscat. Unterwegs besuchen Sie bei Qualat die Ruinen des Bibi-Maryam-Mausoleums, das ganz aus Korallengestein erbaut wurde. Zwischenstopps am Fins Beach und am Bimmah Sinkhole, einer spektakulären Doline mit tief blaugrün schimmerndem Wasser. An klaren sonnigen Tagen haben Sie die Gelegenheit, Haie an der Küste oder Gazellenspuren entlang der Straße zu entdecken. Weiter geht es durch das Wadi Dayqah mit seinen großen Palmenhainen und durch das Fischerdorf Quriyat zurück in die Hauptstadt Muscat. (F)

Zwei Übernachtungen in Muscat.

9. Tag: Muscat

Sie starten mit einer Stadtrundfahrt vorbei an den mondänen Botschaftsvierteln und dem Hafen und besuchen den Fischsouk. Die Fischer laden ihren Fang direkt an der Mole des Marktes ab. Im Anschluss ausführliche Stadtführung. Muscat bietet einen einzigartigen Kontrast zwischen Tradition und Moderne. Sie sehen die Große Moschee des Sultans Qaboos, die zu den schönsten Moscheen des Orients gehört. Weiter geht es ins Bait-Al-Zubair-Museum und in die quirligen Souks. Sie besichtigen die Altstadt, die noch heute von einer geschlossenen Stadtmauer umgeben ist, und passieren den Sultanspalast, der zwischen den portugiesischen Festungen Mirani und Jalali liegt. (F)

10. Tag: Muscat & Rückflug 10. Tag: Muscat & Rückflug

Der letzte Tag steht zur freien Verfügung.

IC-Reisetipp (fakultativ): Wir empfehlen eine mehrstündige Fahrt mit einer traditionellen Dhow entlang der Küste. Erleben Sie die Stadt aus der Perspektive der legendären Seefahrer und genießen Sie eine Stärkung an Bord. Ein unvergessliches Erlebnis! Am Abend Transfer zum Flughafen. (F)

Nachtflug.

11. Tag: Ankunft in Deutschland

... und Ende einer traumhaften Reise.

Unterkünfte

Orientalisches Leben zwischen Hochgebirge, Oasen & Wüstencamps

Oman | 11 Tage Gruppenreise

Malerische Bergdörfer im wild zerklüfteten Hochgebirge, idyllische Dattelpalm-Oasen und die Dünenlandschaft der Wahiba Sands – die kontrastreichen Landschaften des Oman bieten einzigartige Naturerlebnisse. Entdecken Sie die Festung Bahla, den „Grand Canyon des Oman“ und die Städte Nizwa und Muscat voll orientalischem Flair. Sie erkunden die Wüste auf einer Jeep-Tour, übernachten in Wüstencamps und tauchen bei einer Begegnung mit Beduinen in deren traditionelles Leben ein.

IC-Leistungen

Orientalisches Leben zwischen Hochgebirge, Oasen & Wüstencamps

Oman | 11 Tage Gruppenreise

Malerische Bergdörfer im wild zerklüfteten Hochgebirge, idyllische Dattelpalm-Oasen und die Dünenlandschaft der Wahiba Sands – die kontrastreichen Landschaften des Oman bieten einzigartige Naturerlebnisse. Entdecken Sie die Festung Bahla, den „Grand Canyon des Oman“ und die Städte Nizwa und Muscat voll orientalischem Flair. Sie erkunden die Wüste auf einer Jeep-Tour, übernachten in Wüstencamps und tauchen bei einer Begegnung mit Beduinen in deren traditionelles Leben ein.

IC-Inklusivleistungen
  • Flüge z.B. ab Frankfurt nach Muscat und zurück mit Oman Air in der Economy-Class
  • 7 Übernachtungen in 4-Sterne-Hotels (Landeskategorie) im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 2 Übernachtungen in Wüstencamps
  • 9 x Frühstück (meist in Buffetform)
  • 2 x Abendessen in den Wüstencamps
  • Rundreise im klimatisierten Reisebus, bzw. teilweise in Geländefahrzeugen
  • Qualifizierte örtliche deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise
  • Besuch der Festungen von Rustaq
  • Besuch der Bienenkorbgräber von Bat
  • Tagesausflug zum Jebel Shams
  • Stadtrundgang Nizwa mit Besuch des Souks
  • Stadtrundgang Bahla mit Besichtigung der Festung und des Jabrin-Palastes
  • Besuch des Frauensouks von Ibra
  • Besuch bei einer Beduinenfamilie
  • Jeep-Tour in die Wüste der Wahiba Sands
  • Besuch des Naturschutzgebiets Ras al-Jinz
  • Besichtigung einer Dhow-Werft in Sur
  • Besuch der Ruinen des Bibi-Maryam-Mausoleums
  • Besuch der Bimmah-Doline
  • Stadtführung Muscat mit Besuch der Sultan-Qaboos-Moschee und des Bait-Al-Zubair-Museums
  • Eintrittsgelder für die inkludierten Besichtigungsprogramme
Extras für den Gruppenleiter
  • Freiplatz
  • 24-Stunden-Notrufnummer
  • Ausführliche Gruppenleiter-Informationsmappe
  • Auf Wunsch: Professionelle, mehrfarbige Reiseausschreibung für die Bewerbung Ihrer Reise (kostenfreie Auflage: 200 Stück)
  • Auf Wunsch: Auftrags- und Zahlungsabwicklung mit den Teilnehmern

Reisehinweise

Orientalisches Leben zwischen Hochgebirge, Oasen & Wüstencamps

Oman | 11 Tage Gruppenreise

Malerische Bergdörfer im wild zerklüfteten Hochgebirge, idyllische Dattelpalm-Oasen und die Dünenlandschaft der Wahiba Sands – die kontrastreichen Landschaften des Oman bieten einzigartige Naturerlebnisse. Entdecken Sie die Festung Bahla, den „Grand Canyon des Oman“ und die Städte Nizwa und Muscat voll orientalischem Flair. Sie erkunden die Wüste auf einer Jeep-Tour, übernachten in Wüstencamps und tauchen bei einer Begegnung mit Beduinen in deren traditionelles Leben ein.

IC-Spartipps

Orientalisches Leben zwischen Hochgebirge, Oasen & Wüstencamps

Oman | 11 Tage Gruppenreise

Malerische Bergdörfer im wild zerklüfteten Hochgebirge, idyllische Dattelpalm-Oasen und die Dünenlandschaft der Wahiba Sands – die kontrastreichen Landschaften des Oman bieten einzigartige Naturerlebnisse. Entdecken Sie die Festung Bahla, den „Grand Canyon des Oman“ und die Städte Nizwa und Muscat voll orientalischem Flair. Sie erkunden die Wüste auf einer Jeep-Tour, übernachten in Wüstencamps und tauchen bei einer Begegnung mit Beduinen in deren traditionelles Leben ein.

Weitere Reiseempfehlungen