Auf den Spuren der letzten Berggorillas

Uganda | 15 Tage Gruppenreise

Die „Perle Afrikas“ gilt als Geheimtipp unter Afrika-Kennern! In den streng geschützten Gebieten des Bwindi-Nationalparks leben die letzten Berggorillas dieser Erde. Die Begegnung mit den sanften Riesen zählt sicherlich zu den herausragendsten Erlebnissen eines jeden Reisenden. Doch Uganda punktet mit noch mehr Highlights: Dichte, tropische Wälder wechseln sich ab mit ostafrikanischer Savanne. Eine vielfältige Flora und Fauna ist das Ergebnis ... und an den Ufern des Nils leben traditionsbewusste, gastfreundliche Menschen, die Ihnen gerne ein Stückchen ihres Paradieses zeigen. 

Programmvorschlag

Auf den Spuren der letzten Berggorillas

Uganda | 15 Tage Gruppenreise

Die „Perle Afrikas“ gilt als Geheimtipp unter Afrika-Kennern! In den streng geschützten Gebieten des Bwindi-Nationalparks leben die letzten Berggorillas dieser Erde. Die Begegnung mit den sanften Riesen zählt sicherlich zu den herausragendsten Erlebnissen eines jeden Reisenden. Doch Uganda punktet mit noch mehr Highlights: Dichte, tropische Wälder wechseln sich ab mit ostafrikanischer Savanne. Eine vielfältige Flora und Fauna ist das Ergebnis ... und an den Ufern des Nils leben traditionsbewusste, gastfreundliche Menschen, die Ihnen gerne ein Stückchen ihres Paradieses zeigen. 

1. Tag: Flug Deutschland – Entebbe

Aufbruch in Richtung Ostafrika.

Nachtflug.

2. Tag: Willkommen in Uganda!

Ankunft frühmorgens. Nach einer Erholungspause im Hotel besuchen Sie den Botanischen Garten am Victoriasee. Zeit zur freien Verfügung und Willkommens-Abendessen. (A)

Übernachtung in Entebbe.

3. Tag: Entebbe – Mabamba-Sümpfe – Kampala

Die Mabamba-Sümpfe bieten mit ihren dichten Papyrus-, Farn- und Schilfbeständen einen wunderschönen Lebensraum für viele Vogelarten. Mit kleinen Kanus gleiten Sie lautlos durch die Sumpflandschaft, entdecken bunt schimmernde Eisvögel und mit etwas Glück auch den seltenen Schuhschnabel! Am Nachmittag besuchen Sie das Kasenyi Fishing Village und erfahren vieles über die Traditionen und das Alltagsleben der Fischergemeinde. Fahrt in die Hauptstadt Kampala und Abendessen mit Musik und Tanz-Darbietung. (F, A)

Übernachtung in Kampala.

4. Tag: Kampala – Jinja

Morgens Fahrt nach Jinja. Weltweit berühmt wurde die Stadt Ende des 19. Jh. – galt doch der Austritt des Nils aus dem Victoriasee seit seiner Entdeckung 1862 durch den Afrikaforscher John Speke lange Zeit auch als seine Quelle. Ein großes John Speke-Denkmal erinnert an den berühmten Entdecker. Mit dem  Boot gelangen Sie zu den historischen Quellen, noch immer ein einzigartiges Erlebnis! (F, M, A)

Übernachtung in Jinja.

5. Tag: Jinja – Murchison-Falls

Auf halber Strecke zum Murchison-Falls-Nationalpark besuchen Sie das Ziwa Rhino Sanctuary. Während des Bürgerkrieges wurden die Nashörner in Uganda vollständig ausgerottet. Heute werden sie im Rahmen eines Projektes des Rhino Funds wieder gezüchtet und ausgewildert. Nachmittags erreichen Sie die eindrucksvollen Murchison-Wasserfälle. (F, M, A)

Zwei Übernachtungen im Murchison-Falls-Nationalpark.

6. Tag: Morgensafari in der Savanne & Bootsfahrt Murchison-Wasserfällen

In den frühen Morgenstunden genießen Sie Ihre erste Pirschfahrt durch die offene afrikanische Savanne bis an den Albertsee. Löwen, Leoparden, Büffeln, Uganda-Kobs (Antilopen), Wasserböcke und Rothschild-Giraffen sowie verschiedenste Vogelarten können entdeckt werden. Am Nachmittag Bootsfahrt auf dem Weißen Nil bis zu den Murchison-Wasserfällen. Der Nil presst sich hier durch einen 7 m breiten Spalt und rauscht dann tosend 43 m in die Tiefe. Am Ende des Wasserfalls sonnen sich riesige Nilkrokodile. Anschließend wandern Sie zur Fallkante der Wasserfälle und spazieren am Rand der Schlucht entlang. (F, M, A)

7. Tag: Murchison-Falls – Kibale-Nationalpark

Landschaft pur! Auf Ihrem Weg in den Westen Ugandas passieren Sie zahlreiche Teeplantagen. Während der Besichtigung einer der Plantagen erfahren Sie Interessantes über den Teeanbau in Uganda. (F, M, A)

Zwei Übernachtungen im Kibale-Nationalpark.

8. Tag: Schimpansen-Trekking

Hoch oben in den Baumkronen des Kibale Forest fühlen sich Schimpansen-Familien besonders wohl. Das Beobachten ganzer Gruppen ist ein einmaliges Erlebnis! IC-Reisetipps (fakultativ): Nehmen Sie an einem afrikanischen Kochkurs oder einer geführten Wanderung durch die Bigodi-Sümpfe teil. Eine örtliche Tanzgruppe begleitet heute Ihr Abendessen. (F, M, A)

9. Tag: Kibale-Nationalpark – Queen-Elizabeth-Nationalpark

Heute überqueren Sie den Äquator und fahren in Richtung Süden in den weltbekannten Queen-Elizabeth-Nationalpark, der die größte Tier- und Pflanzenvielfalt des Landes aufweist.
Elefanten, Büffel, Löwen, Leoparden, Hyänen, Antilopen und die seltenen Riesenwaldschweine sind hier beheimatet. Unterwegs Stopp an einem Zeremonienplatz und der Grabstätte der Toro. Je nach Ankunftszeit unternehmen Sie am Nachmittag eine erste Pirschfahrt. (F, M, A)

Zwei Übernachtungen im Queen-Elizabeth-Nationalpark.

10. Tag: Pirschfahrt im Queen-Elizabeth-Nationalpark

Sie starten den Tag mit einer morgendlichen Pirschfahrt durch eine abwechslungsreiche Landschaft mit offener Savanne, dichten Papyrussümpfen, tropischen Feuchtwäldern und Kraterseen. Am Nachmittag Bootsfahrt auf dem Kazinga-Kanal. Hier tummelt sich die wohl größte Flusspferd-Population ganz Afrikas! (F, M, A)

11. Tag: Queen-Elizabeth-Nationalpark – Ishasha – Lake Bunyonyi

Bei Ishasha bietet sich Ihnen heute eine unbeschreibliche Kulisse: Beobachten Sie riesige Büffel- und Elefantenherden auf ihren Wanderungen und halten Sie Ausschau nach den einzigartigen Baumlöwen. Dann geht es weiter in den zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärten Bwindi-Impenetrable-Nationalpark – einer der letzten Primärregenwälder Afrikas und die Heimat der Berggorillas. (F, M, A)

Zwei Übernachtungen am Lake Bunyonyi.

12. Tag: Gorillas im Bwindi-Nationalpark

Heute Vormittag haben Sie die Wahl zwischen zwei Wanderungen im Bwindi-Nationalpark. Nachmittags unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Lake Bunyonyi und besuchen eine Gemeinde der Batwa-Pygmäen.

IC-Reisetipps (fakultativ): Mit dem Besuch bei den letzten Berggorillas unserer Erde steht Ihnen der Höhepunkt dieser Reise bevor! Von einem erfahrenen Park-Ranger geführt, folgen Sie den Spuren der Tiere. Je nachdem, wo sich die Gorillas aktuell aufhalten, dauert die Wanderung ca. 2 bis 6 Stunden. Die Mühe lohnt sich, denn die fast hautnahe Begegnung mit den sanften Riesen wird Sie tief berühren. Alternativ: ca. 3-stündige geführte Wanderung auf dem Mubwindi Swamp-Trail mit spektakulärer Aussicht auf die Virunga-Vulkane. Mit etwas Glück erspähen Sie Wald-Elefanten, Schimpansen, Buschböcke und Buschschweine. (F, M, A)

13. Tag: Lake Bunyonyi – Lake Mburo

Auf dem Weg zum Lake Mburo-Nationalpark Besuch eines Kulturmuseums, das einen interessanten Überblick über die Volksgruppen Ugandas bietet. Am Abend unternehmen Sie eine Pirschfahrt durch den mosaikartigen Lebensraum des Lake Mburo-Nationalpark  – mit über 310 Vogelarten ein wahres Vogelparadies! Mit etwas Glück begegnen Sie großen Herden von Elenantilopen. (F, M, A)

Übernachtung im Lake Mburo-Nationalpark.

14. Tag: Lake Mburo – Kampala, Rückflug ab Entebbe

Noch vor dem Frühstück erleben Sie während einer Fußpirsch die Tierwelt aus völlig neuer Perspektive. Rückfahrt nach Kampala. Nach einem Bummel über den bunten Markt mit reichlich Kunsthandwerk geht es weiter nach Entebbe. Vor dem Abflug Ruhepause im Hotel. (F)

Nachtflug.

15. Tag: Ankunft in Deutschland.

Mit einmaligen Eindrücken und Erlebnissen im Gepäck endet heute Ihre Reise.

Unterkünfte

Auf den Spuren der letzten Berggorillas

Uganda | 15 Tage Gruppenreise

Die „Perle Afrikas“ gilt als Geheimtipp unter Afrika-Kennern! In den streng geschützten Gebieten des Bwindi-Nationalparks leben die letzten Berggorillas dieser Erde. Die Begegnung mit den sanften Riesen zählt sicherlich zu den herausragendsten Erlebnissen eines jeden Reisenden. Doch Uganda punktet mit noch mehr Highlights: Dichte, tropische Wälder wechseln sich ab mit ostafrikanischer Savanne. Eine vielfältige Flora und Fauna ist das Ergebnis ... und an den Ufern des Nils leben traditionsbewusste, gastfreundliche Menschen, die Ihnen gerne ein Stückchen ihres Paradieses zeigen. 

IC-Leistungen

Auf den Spuren der letzten Berggorillas

Uganda | 15 Tage Gruppenreise

Die „Perle Afrikas“ gilt als Geheimtipp unter Afrika-Kennern! In den streng geschützten Gebieten des Bwindi-Nationalparks leben die letzten Berggorillas dieser Erde. Die Begegnung mit den sanften Riesen zählt sicherlich zu den herausragendsten Erlebnissen eines jeden Reisenden. Doch Uganda punktet mit noch mehr Highlights: Dichte, tropische Wälder wechseln sich ab mit ostafrikanischer Savanne. Eine vielfältige Flora und Fauna ist das Ergebnis ... und an den Ufern des Nils leben traditionsbewusste, gastfreundliche Menschen, die Ihnen gerne ein Stückchen ihres Paradieses zeigen. 

IC-Inklusivleistungen
  • Flüge z.B. ab Frankfurt über Istanbul nach Entebbe und zurück mit Turkish Airlines in der Economy-Class
  • 12 Übernachtungen in 3-Sterne-Hotels/Lodges (Landeskategorie) im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 12 x Frühstück, 10 x Mittagessen (Picknick oder Lunchpaket), 12 x Abendessen (davon 2 Essen begleitet von traditioneller Musik & Tänzen)
  • Rundreise in Allrad-Wagen (mit ausstellbarem Dach)
  • Qualifizierte örtliche deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise
  • Besuch des Botanischen Gartens in Entebbe Kanufahrt in den Mabamba-Sümpfen
    & Besuch eines Fischerdorfes
  • 3 x Bootsfahrten (Nilquellen bei Jinja, Kazinga-Kanal & Lake Bunyonyi)
  • 1 x Bootsfahrt auf dem Nil zu den Murchison-Wasserfällen & Wanderung bis zur Fallkante
  • Besuch einer Nashorn-Aufzuchtstation
  • 4 x Wildtierbeobachtungsfahrten (Murchison-Falls-, Queen-Elizabeth- & Lake Mburo-NP)
  • Schimpansen-Trekking im Kibale-Nationalpark inkl. Permit
  • Besuch einer Gemeinde der Batwa-Pygmäen
  • Fußpirsch im Lake Mburo- Nationalpark
  • Besuch Kulturmuseum & Grabstätte der Toro
  • Eintrittsgelder für die inkludierten Besichtigungsprogramme/Nationalparks
Extras für den Gruppenleiter
  • Freiplatz
  • 24-Stunden-Notrufnummer
  • Ausführliche Gruppenleiter-Informationsmappe
  • Auf Wunsch: Mehrfarbige professionelle Reiseausschreibung für die Bewerbung Ihrer Reise (kostenfreie Auflage: 200 Stück)
  • Auf Wunsch: Auftrags- und Zahlungsabwicklung mit den Teilnehmern

Reisehinweise

Auf den Spuren der letzten Berggorillas

Uganda | 15 Tage Gruppenreise

Die „Perle Afrikas“ gilt als Geheimtipp unter Afrika-Kennern! In den streng geschützten Gebieten des Bwindi-Nationalparks leben die letzten Berggorillas dieser Erde. Die Begegnung mit den sanften Riesen zählt sicherlich zu den herausragendsten Erlebnissen eines jeden Reisenden. Doch Uganda punktet mit noch mehr Highlights: Dichte, tropische Wälder wechseln sich ab mit ostafrikanischer Savanne. Eine vielfältige Flora und Fauna ist das Ergebnis ... und an den Ufern des Nils leben traditionsbewusste, gastfreundliche Menschen, die Ihnen gerne ein Stückchen ihres Paradieses zeigen. 

Einreise & Visum

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Uganda ein Visum. INTERCONTACT ist Ihnen bei der Beschaffung behilflich. Für das Visum-Antragsverfahren sind eingescannte Passkopien, Passbilder, ein Gelbfieberimpfungsnachweis und gegebenenfalls andere Nachweise erforderlich.

Uganda-Visum inkl. Beschaffung über INTERCONTACT
€ 65,- pro Person

Reisehinweise
  • Anforderungen Gorilla-Trekking

    Die mehrstündige Wanderung durch unwegsames Gelände erfordert gute körperliche Fitness  und Trittsicherheit, denn sie ist aufgrund der klimatischen Verhältnisse und der Länge recht anstrengend. Gegen eine kleine Gebühr von ca. USD 20,- kann vor Ort ein Träger angemietet werden.
    Wichtig: Sie müssen absolut gesund sein. Schon bei Erkältungen kann der Zutritt zu den Gorillas verweigert werden, damit es zu keiner Krankheitsübertragung kommt. Herz-Kreislaufprobleme, Asthma, Knie- oder Rückenbeschwerden sollten keine vorhanden sein.

    Gorilla-Trekking (optional) z.Zt. € 550,- p.P.
    Vorbehaltlich Änderungen durch die Behörden. Frühzeitige Anmeldung empfohlen!
  • Empfohlene Ausrüstung

    Bitte kleiden Sie sich ausschließlich mit gedeckten Tönen wie braun, dunkelgrün oder grau, vermeiden Sie bitte grelle oder Neonfarben!

    Feste Trekking oder Wanderstiefel und Stulpen (Gamaschen), Wanderstöcke, dicke Handschuhe (um sich im Gestrüpp gegen Dornen und Brennnesseln zu schützen), Sonnenhut, Regenjacke, Regenhose, Proviant (Müsliriegel, Obst, Schokoriegel) und jede Menge Trinkwasser, Sonnenschutzmittel, Moskitospray sind im Rucksack mitzunehmen.

IC-Spartipps

Auf den Spuren der letzten Berggorillas

Uganda | 15 Tage Gruppenreise

Die „Perle Afrikas“ gilt als Geheimtipp unter Afrika-Kennern! In den streng geschützten Gebieten des Bwindi-Nationalparks leben die letzten Berggorillas dieser Erde. Die Begegnung mit den sanften Riesen zählt sicherlich zu den herausragendsten Erlebnissen eines jeden Reisenden. Doch Uganda punktet mit noch mehr Highlights: Dichte, tropische Wälder wechseln sich ab mit ostafrikanischer Savanne. Eine vielfältige Flora und Fauna ist das Ergebnis ... und an den Ufern des Nils leben traditionsbewusste, gastfreundliche Menschen, die Ihnen gerne ein Stückchen ihres Paradieses zeigen. 

Weitere Reiseempfehlungen