Atemberaubende Berglandschaften, Felsenkirchen und Inselklöster

Äthiopiens Norden | 13 Tage Gruppenreise

Äthiopien ist ein Land mit uralter Geschichte, fast genauso alter christlicher Tradition und die Wiege der Menschheit. Besuchen Sie bei dieser Studienreise die faszinierenden Simien Berge und bestaunen Sie das UNESCO Welkulturerbe, die einmaligen Felsenkirchen von Lalibela. Die reiche Kultur, faszinierende Landschaft und das authentische und ursprünglichste Leben werden Sie beeindrucken.

Programmvorschlag

Atemberaubende Berglandschaften, Felsenkirchen und Inselklöster

Äthiopiens Norden | 13 Tage Gruppenreise

Äthiopien ist ein Land mit uralter Geschichte, fast genauso alter christlicher Tradition und die Wiege der Menschheit. Besuchen Sie bei dieser Studienreise die faszinierenden Simien Berge und bestaunen Sie das UNESCO Welkulturerbe, die einmaligen Felsenkirchen von Lalibela. Die reiche Kultur, faszinierende Landschaft und das authentische und ursprünglichste Leben werden Sie beeindrucken.

1. Tag: Auf nach Ostafrika

Am Abend Flug mit Ethiopian Airlines nach Addis Abeba. Nachtflug.

2. Tag: „Lucy“ – die älteste Bewohnerin Addis Abebas

Ankunft in der Millionenmetropole Addis Abeba. Am Flughafen nimmt Sie Ihre Reiseleitung in Empfang und führt Sie zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt. Das Nationalmuseum ist eines der bedeutendsten afrikanischen Museen südlich der Sahara. Es beherbergt einen der ältesten menschlichen Knochenfunde der Welt. Das über 3,2 Millionen Jahre alte Teilskelett wird im Volksmund auch liebevoll „Lucy“ genannt. Anschließend Fahrt auf den Berg Entoto. Auf 3.000 Metern Höhe genießen Sie einen traumhaften Panoramablick über die Stadt. Der Tag endet mit einem Besuch der größten und prächtigsten orthodoxen Kirche Äthiopiens: der Kathedrale der Heiligen Dreifaltigkeit.

Abendessen, Übernachtung und Frühstück in Addis Abeba.

3. Tag: Vom Blauen Nil zu den Inselklöstern des Tana Sees

Kurzer Flug nach Bahar Dar, eine hübsche Kleinstadt mit palmengesäumten Alleen, die am Ufer des Tana Sees auf fast 1.800 Metern Höhe liegt. Fahrt zu den Wasserfällen des Blauen Nils. Die Fälle erreichen bei maximaler Wassermenge in der Regenzeit ca. 100 Meter Breite. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Bootsausflug auf dem Tana See. Je nach Wasserstand befinden sich bis zu 37 Inseln auf dem größten See Äthiopiens und auf 20 von ihnen stehen Kirchen und Klöster von besonderer historischer und kultureller Bedeutung. Sie besuchen die eindrucksvollen Klosterkirchen von Ura Kidane Mihret und Azoa Mariam.

Abendessen, Übernachtung und Frühstück in Bahar Dar.

4. Tag: Die erste Hauptstadt des äthiopischen Kaiserreichs

Nach dem Frühstück Fahrt nach Gondar, die erste Hauptstadt des äthiopischen Kaiserreichs der salomonischen Dynastie, das 1632 mit der Herrschaft von Fasilidas begann. Hier befinden sich rund ein Dutzend alte Burgen, die von verschiedenen Herrschern im Zeitraum von 236 Jahren erbaut wurden. Sie besichtigen u.a. den Palast des Fasilidas, eine der beeindruckendsten Burgen in diesem Teil Afrikas und zudem die älteste, sowie das Bad von Fasilidas. Die Klosterkirche Debre Berhan Selassie mit ihren beeindruckenden Wandmalereien, die Szenen aus dem Alten und Neuen Testament zeigen, ist wohl die schönste Kirche Gondars.

Abendessen, Übernachtung und Frühstück in Gondar.

5. Tag: Das höchste Hotel Afrikas

Von Gondar aus geht es in die Simien Mountains. Der Simien Mountains Nationalpark ist als UNESCO-Weltnaturerbe gelistet und umfasst gleich mehrere Berge, welche 4.000 Meter überschreiten. Der höchste Berg des Simien Massivs ist der Ras Dashen – mit seinen 4.543 Metern auch der vierthöchste Berg Afrikas. Die Straße führt durch Gebirgsgegenden von wilder Schönheit. Die umliegenden Schluchten beherbergen einzigartige Tiere, wie den Walia-Steinbock und viele andere, zum Teil endemische Gebirgsbewohner. Für Wanderfreunde bietet sich hier ein zwei- bis dreistündiges Trekking zu den schönsten Aussichtspunkten an. Am Nachmittag können Sie in der wunderschönen Simien Lodge relaxen, dem höchsten Hotel Afrikas.

Abendessen, Übernachtung und Frühstück in der Simien Lodge.

6. Tag: Atemberaubende Berglandschaften

Am frühen Morgen Fahrt nach Axum. Die Straße führt in Serpentinen durch atemberaubende Berglandschaften, immer entlang des Simien-Massivs. Genießen Sie die phantastischen Ausblicke, die sich Ihnen heute immer wieder bieten, ein Postkartenmotiv folgt auf das andere! Am späten Nachmittag Ankunft im geschichtsträchtigen Axum – auch heute noch die wichtigste Pilgerstätte der äthiopischen Christen. Bereits im 4. Jh. n. Chr. bildete sich das alte Königreich Axum zu einem der ersten christlichen Staaten der Welt.

Zwei Übernachtungen mit Abendessen und Frühstück.

7. Tag: Die Legende von Axum

Die Legende „Kebre Negast“ („Buch der Könige“) erzählt, dass in der Stadt Axum im 10. Jh. v. Chr. die Königin von Saba herrschte. Es wird weiterhin berichtet, dass der gemeinsame Sohn der Königin und des biblischen Königs Salomon, Menelik, die heilige Bundeslade nach Axum brachte. Noch heute soll sie sich hier, aufbewahrt im Allerheiligsten der Mariyam Tsion Kirche, befinden. Bereits lange vor der Geburt Christi war Axum die Hauptstadt des axumitischen Reiches, eines der ältesten afrikanischen Reiche, das für rund ein Jahrtausend einen wichtigen Knotenpunkt zwischen Afrika und Asien darstellte. Die Ruinen von Axum stehen seit 1980 unter dem Schutz der UNESCO.

8. Tag: Malerische Gheralta Region

Weiterfahrt in Richtung Osten durch die beeindruckenden Adwa Mountains, vorbei am Tempel von Yeha sowie über Adigrat nach Sinkata. Hier besichtigen Sie die Felsenkirche Adi Chewa Arbuta Insesa. Danach geht es in die malerische Gheralta Region bis nach Hawzien.

Abendessen, Übernachtung und Frühstück in der Gheralta Region.

9. Tag: Felsenkirchen und Klöster

Ihr heutiges Ziel ist Mekele, die Provinzhauptstadt Tigrays. Die Wegstrecke führt Sie entlang steiler Felswände durch das Gheralta Hochplateau. In den imposant aufragenden Felsen verstecken sich zahlreiche Klöster und Kirchen. Nach der Besichtigung zweier Felsenkirchen geht es weiter in südlicher Richtung, bis Sie am Abend Mekele erreichen.

Abendessen, Übernachtung und Frühstück in Mekele.

10. Tag: Zur Ehren Gottes

Fahrt durch eine wunderschöne Landschaften über Korem und Alamata nach Lalibela. Die Stadt in den Lasta Bergen ist weltberühmt für ihre elf kunstvoll aus dem rotem Basaltstein der Umgebung gehauenen, monolithischen Kirchen aus dem 12. Jahrhundert. Auch sie wurden in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Alle Kirchen sind mit meist gut erhaltenen Gemälden und Fresken dekoriert. Die ganze Stadt erscheint als einzigartige Skulptur zur Ehren Gottes erbaut.

Zwei Übernachtungen mit Abendessen und Frühstück in Lalibela.

11. Tag: Die Wunder von Lalibela

Am Vormittag widmen Sie sich der nordwestlichen Gruppe der Kirchen. Die größte Kirche ist Bet Medhanealem, gestützt von 72 Pfeilern. Sie beherbergt das 7 kg schwere Lalibela Kreuz aus Gold. Am Nachmittag steht die südöstliche Kirchengruppe auf dem Programm. Die Felsenkirchen von Lalibela sind einzigartig auf der Welt und man vermag kaum zu glauben, dass dieses Wunder von Menschenhand geschaffen wurde. Am frühen Abend haben Sie die besondere Ehre, an einer traditionellen Kaffeezeremonie teilnehmen zu dürfen, einem Symbol der äthiopischen Gastfreundschaft.

12. Tag: Zurück in die Hauptstadt

Flug zurück nach Addis Abeba. Dort angekommen genießen Sie einen freien Nachmittag. Sie haben die Möglichkeit, eines der Museen zu besuchen oder einfach ein wenig shoppen zu gehen. Erstehen Sie unbedingt einen der hübschen handgewebten Schals, eine geschnitzte Holzskulptur oder ein typisches äthiopisches Kreuz als Andenken an diese wunderschöne Reise.

Abendessen, Übernachtung und Frühstück in Addis Abeba.

13. Tag: Auf ein nächstes Mal!

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Unterkünfte

Atemberaubende Berglandschaften, Felsenkirchen und Inselklöster

Äthiopiens Norden | 13 Tage Gruppenreise

Äthiopien ist ein Land mit uralter Geschichte, fast genauso alter christlicher Tradition und die Wiege der Menschheit. Besuchen Sie bei dieser Studienreise die faszinierenden Simien Berge und bestaunen Sie das UNESCO Welkulturerbe, die einmaligen Felsenkirchen von Lalibela. Die reiche Kultur, faszinierende Landschaft und das authentische und ursprünglichste Leben werden Sie beeindrucken.

IC-Leistungen

Atemberaubende Berglandschaften, Felsenkirchen und Inselklöster

Äthiopiens Norden | 13 Tage Gruppenreise

Äthiopien ist ein Land mit uralter Geschichte, fast genauso alter christlicher Tradition und die Wiege der Menschheit. Besuchen Sie bei dieser Studienreise die faszinierenden Simien Berge und bestaunen Sie das UNESCO Welkulturerbe, die einmaligen Felsenkirchen von Lalibela. Die reiche Kultur, faszinierende Landschaft und das authentische und ursprünglichste Leben werden Sie beeindrucken.

Leistungsbeispiel
  • Rail&Fly Bahnzubringer (2. Klasse) bis/ab Frankfurt Flughafen
  • Flüge ab/bis Frankfurt nach Addis Abeba mit Ethiopian Airlines in der Economy Class
  • Flughafensteuern und Flugsicherheitsgebühren sowie aktuelle Kerosinzuschläge und Luftverkehrssteuer
  • Inlandsflüge Addis Abeba – Bahar Dar und Lalibela – Addis Abeba
  • 11 Übernachtungen in Hotels der guten Mittelklasse (Landeskategorie 4-Sterne) in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • 11 x Frühstück (meist in Buffetform)
  • 11 x Abendessen inkl. 2 Softdrinks/Wasser pro Person pro Abend
  • 0,5 l Trinkwasser pro Person (pro Programmtag)
  • Bootsfahrt auf dem Tana-See
  • Sämtliche im Programm ausgewiesenen Exkursionen sowie Transfer- und Transportkosten in einem oder mehreren Toyota-Coasterbussen bzw. in einem großen Bova-Bus
  • Qualifizierte örtliche deutschsprachige Reiseleitung
  • Sämtliche Besichtigungen und Eintrittsgelder/Nationalparkgebühren lt. Programm
  • Reiseführer pro Teilnehmer bzw. pro gebuchtem Zimmer
  • INTERCONTACT-Koffergurt sowie -Kofferanhänger pro Teilnehmer
Extras für den Gruppenleiter
  • Freiplatz
  • 24-Stunden-Notrufnummer
  • Ausführliche Gruppenleiter-Informationsmappe
  • Auf Wunsch: Mehrfarbigen, umfassenden Reiseprospekt für Ihre Werbung (kostenfreie Auflage: 200 Stück) sowie
  • Auftrags- und Zahlungsabwicklung mit den Teilnehmern

Reisehinweise

Atemberaubende Berglandschaften, Felsenkirchen und Inselklöster

Äthiopiens Norden | 13 Tage Gruppenreise

Äthiopien ist ein Land mit uralter Geschichte, fast genauso alter christlicher Tradition und die Wiege der Menschheit. Besuchen Sie bei dieser Studienreise die faszinierenden Simien Berge und bestaunen Sie das UNESCO Welkulturerbe, die einmaligen Felsenkirchen von Lalibela. Die reiche Kultur, faszinierende Landschaft und das authentische und ursprünglichste Leben werden Sie beeindrucken.

IC-Spartipps

Atemberaubende Berglandschaften, Felsenkirchen und Inselklöster

Äthiopiens Norden | 13 Tage Gruppenreise

Äthiopien ist ein Land mit uralter Geschichte, fast genauso alter christlicher Tradition und die Wiege der Menschheit. Besuchen Sie bei dieser Studienreise die faszinierenden Simien Berge und bestaunen Sie das UNESCO Welkulturerbe, die einmaligen Felsenkirchen von Lalibela. Die reiche Kultur, faszinierende Landschaft und das authentische und ursprünglichste Leben werden Sie beeindrucken.

Weitere Reiseempfehlungen