Barocke Pracht, wilder Meeresstrand und Hauptstädte von Weltrang

Baltikum | 8 Tage Gruppenreise

Diese Zeitreise durch die drei baltischen Länder verläuft entlang des Weges von der vorchristlichen Kultur der Liven über die Hansezeit bis zur Integration in die Europäische Gemeinschaft. Sie entdecken Vilnius – Stadt der Kirchen und des Barock –, das „Tor zur Welt“ in Klaipeda und die Kurische Nehrung, einen der schönsten Landstriche Europas. Weiter geht es zum Gauja Nationalpark, in die Altstadt von Riga und schließlich nach Tallinn, der wunderschönen mittelalterlichen Stadt am Finnischen Meerbusen.

Programmvorschlag

Barocke Pracht, wilder Meeresstrand und Hauptstädte von Weltrang

Baltikum | 8 Tage Gruppenreise

Diese Zeitreise durch die drei baltischen Länder verläuft entlang des Weges von der vorchristlichen Kultur der Liven über die Hansezeit bis zur Integration in die Europäische Gemeinschaft. Sie entdecken Vilnius – Stadt der Kirchen und des Barock –, das „Tor zur Welt“ in Klaipeda und die Kurische Nehrung, einen der schönsten Landstriche Europas. Weiter geht es zum Gauja Nationalpark, in die Altstadt von Riga und schließlich nach Tallinn, der wunderschönen mittelalterlichen Stadt am Finnischen Meerbusen.

1. Tag: Flug Deutschland – Vilnius

Flug nach Vilnius, Begrüßung durch Ihre Reiseleitung und Transfer zum Hotel.

IC-Reisetipp (fakultativ): In Vilnius empfehlen wir Ihnen den Besuch eines Orgelkonzerts in der St. Johannes Kirche, eine der originellsten Schöpfungen des Spätbarocks mit einer tollen Akustik. (A)

Übernachtung in Vilnius.

2. Tag: Vilnius – Trakai – Klaipeda

Schon der erste Spaziergang durch die Altstadt von Vilnius wird Sie beeindrucken: der Kathedralen-Platz, ein Wehrturm, der heutige Glockenturm der Kathedrale, die Burg mit dem Gediminas-Burgberg, die älteste Straße von Vilnius und vieles mehr! Anschließend erkunden Sie weitere Stadtteile mit dem Bus. Sie sehen die barocke St. Peter und Paul Kirche sowie die St. Anna Kirche, ein seltenes Beispiel gotischer Architektur in Litauen. Dann geht es zum  Rathausplatz und Sie erfahren, warum ein bestimmter Teil der Stadtmauer immer vor Zerstörungen verschont geblieben ist.

Weiter geht es nach Traka, Hauptsitz des litauischen Großfürsten Vytautas Magnus zur Zeit seiner Regentschaft das politische und kulturelle Zentrum Litauens. Heute bildet die kleine Stadt in einer herrlichen Seenlandschaft das Zentrum eines Nationalparks. Sie besichtigen die gotische Wasserburg aus dem 14. Jh., die heute ein Geschichtsmuseum mit Exponaten aus dem 16. bis 18. Jh. beherbergt. (F, A)

Zwei Übernachtungen in Klaipeda.

3. Tag: Ausflug zur Kurischen Nehrung

Die einzige Hafenstadt Litauens liegt an der Mündung des Kurischen Haffs und wird auch „Tor zur Welt‘‘ genannt. Das damalige Zentrum des ehemaligen Memellandes ist heute ein großes Industriezentrum an der Küste. Der Simon-Dach-Brunnen mit dem Ännchen von Tharau Denkmal auf dem Theaterplatz ist ein beliebtes Fotomotiv. Nach dem Stadtrundgang startet Ihr Ausflug auf die Kurische Nehrung. Der Naturpark Kurische Nehrung, UNESCO-Weltnaturerbe, ist einer der faszinierendsten Landstriche Europas! Wilder Meeresstrand, Kiefern- und Birkenwälder und die kleinen Fischerorte auf der Halbinsel begeistern jeden Besucher! Sie sehen das Ferienhaus von Thomas Mann, die alte Fischerkirche und den historischen Friedhof.

IC-Reisetipp (fakultativ): Auf der Kurischen Nehrung bietet sich eine Bootsfahrt auf dem Kurischen Haff an. Während der Führung „Geheimnisse des Bernsteinfangs“ mit Besuch einer Bernsteingalerie erfahren Sie alles über die Entstehung und Eigenschaften des Bernsteins. (F, A)

4. Tag: Klaipeda – Rundale – Riga

Abfahrt nach Riga. Unterwegs Stopp am eindrucksvollen Berg der Kreuze. Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit, um das Bild vor Ihren Augen wirken zu lassen. Papst Johannes Paul II. hat hier seinen Dank an das litauische Volk in Form eines gestifteten Kreuzes bekundet und eine Messe gelesen. Weiterfahrt nach Rundale zur Besichtigung des Barockschlosses Rundale, das Sie an Versailles erinnern wird. Abends Ankunft in Riga. Um diesen Tag ausklingen zu lassen, sind Sie eingeladen, noch etwas durch die Gassen der Stadt zu schlendern und die Stimmung bei Nacht zu spüren. (F, A)

Zwei Übernachtungen in Riga.

5. Tag: UNESCO-Weltkulturerbe in Riga

Riga war über viele Jahrhunderte hinweg eines der bedeutendsten Handelszentren im Ostseeraum. Heute bildet die Hauptstadt Lettlands den wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Mittelpunkt des Landes. Während der Stadtbesichtigung erkunden Sie u.a. die Altstadt, die in ihrer Gesamtheit zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten gehören der Dom St. Marien, eine der größten Kirchen des Baltikums, die Jakobikirche, Sitz des Erzbischofs, die Petrikirche und das Schwarzhäupterhaus, das im Mittelalter als Versammlungshaus der Bruderschaft der Schwarzhäupter diente. Natürlich darf auch das Jugendstilviertel nicht fehlen. Der Nachmittag steht für einen Bummel durch die malerische Stadt zur freien Verfügung. (F, A)

6. Tag: Riga – Sigulda – Gauja Nationalpark – Dikli

Am Morgen verabschieden Sie sich von Riga und fahren weiter nach Sigulda. Hier besuchen Sie den Gauja Nationalpark mit der Ausstellung der vorchristlichen Kultur der Liven im Gärtnerhaus und der 700-jährigen deutschen Kulturgeschichte in der Bischofsburg Turaida. Sie sehen außerdem den Liederpark, eine Holzkirche aus dem 18. Jh. und die Gutmannshöhle. Anschließend geht die Fahrt weiter nach Dikli. Hier speisen und übernachten Sie an einem ganz besonderen Ort – im Schlosshotel Dikli. Angenehme Nachtruhe!

IC-Reisetipp (fakultativ): Ein besonderes Erlebnis verspricht ein rustikales Mittagessen mit regionalen Köstlichkeiten auf dem Bauernhof „Zīpari“ im Gebiet des Nationalparks Gauja. Die Wirte bieten herzliche Gastfreundschaft, die Sie das „Landleben“ mit allen Sinnen genießen lässt. (F, A)

Übernachtung in Dikli.

7. Tag: Dikli – Tallinn

Heute erkunden Sie Tallinn, Estlands „Tor zur Welt“. Hier werden die Schnittstellen zwischen estnischer Vergangenheit und Zukunft auf engstem Raum sichtbar.

Nach Ankunft in Tallinn lernen Sie die Stadt bei einem Rundgang kennen. Lassen Sie sich die Unterschiede zwischen der Ober- und Unterstadt mit ihren unzähligen Sehenswürdigkeiten näher bringen. Sehen Sie die hoch auf dem Domberg gelegene prächtige russisch-orthodoxe Alexander-Newski-Kathedrale mit ihren fünf Kuppeln – Machtdemonstration der Zarenzeit – und genießen Sie den Ausblick auf den Passagierhafen von Tallinn und die Unterstadt.

In der Unterstadt beeindruckt die mächtige Strandpforte mit dem Kanonenturm, die „Dicke Margarethe“ genannt wird. Schlendern Sie direkt vom Hafen in die Stadt hinein, vorüber an den Gildenhäusern und der gotischen St. Olafskirche, die einst mit fast 160 m den höchsten Kirchturm Nordeuropas bildete. Die Langstraße Pikk mündet schließlich auf den Rathausplatz mit dem gotischen Rathaus. (F, A)

Übernachtung in Tallinn.

8. Tag: Rückflug Tallinn – Deutschland

Je nach Abflugzeit Zeit zur freien Verfügung, z.B. für einen Stadtbummel durch die Altstadt von Tallinn. Anschließend Flughafentransfer und Rückflug nach Deutschland. (F)

Unterkünfte

Barocke Pracht, wilder Meeresstrand und Hauptstädte von Weltrang

Baltikum | 8 Tage Gruppenreise

Diese Zeitreise durch die drei baltischen Länder verläuft entlang des Weges von der vorchristlichen Kultur der Liven über die Hansezeit bis zur Integration in die Europäische Gemeinschaft. Sie entdecken Vilnius – Stadt der Kirchen und des Barock –, das „Tor zur Welt“ in Klaipeda und die Kurische Nehrung, einen der schönsten Landstriche Europas. Weiter geht es zum Gauja Nationalpark, in die Altstadt von Riga und schließlich nach Tallinn, der wunderschönen mittelalterlichen Stadt am Finnischen Meerbusen.

IC-Leistungen

Barocke Pracht, wilder Meeresstrand und Hauptstädte von Weltrang

Baltikum | 8 Tage Gruppenreise

Diese Zeitreise durch die drei baltischen Länder verläuft entlang des Weges von der vorchristlichen Kultur der Liven über die Hansezeit bis zur Integration in die Europäische Gemeinschaft. Sie entdecken Vilnius – Stadt der Kirchen und des Barock –, das „Tor zur Welt“ in Klaipeda und die Kurische Nehrung, einen der schönsten Landstriche Europas. Weiter geht es zum Gauja Nationalpark, in die Altstadt von Riga und schließlich nach Tallinn, der wunderschönen mittelalterlichen Stadt am Finnischen Meerbusen.

IC-Inklusivleistungen
  • Flüge z.B. ab Frankfurt nach Vilnius und zurück ab Tallinn mit Lufthansa in der Economy-Class
  • 7 Übernachtungen in 3- bis 4-Sterne-Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 7 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 7 x Abendessen in den Hotels oder Restaurants
  • Rundreise im klimatisierten Reisebus
  • Qualifizierte örtliche deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise
  • Stadtführungen Vilnius, Klaipeda, Riga und Tallinn
  • Besichtigung der Wasserburg Trakai mit Besuch des Geschichtsmuseums
  • Ausflug zur Kurischen Nehrung mit Besichtigung des Thomas Mann-Hauses, der Fischerkirche und des historischen Friedhofs
  • Besuch am Berg der Kreuze
  • Besichtigung des Barockschlosses in Rundale
  • Ausstellung über die vorchristliche Kultur der Liven im Gauja Nationalpark
  • Besuch der Bischofsburg Turaida
  • Erkundung der Gutmannshöhle im Gauja Nationalpark
  • Eintrittsgelder für die inkludierten Besichtigungsprogramme/Nationalparks
Extras für den Gruppenleiter
  • Freiplatz
  • 24-Stunden-Notrufnummer
  • Ausführliche Gruppenleiter-Informationsmappe
  • Auf Wunsch: Mehrfarbigen, umfassenden Reiseprospekt für Ihre Werbung (kostenfreie Auflage: 200 Stück)
  • Auf Wunsch: Auftrags- und Zahlungsabwicklung mit den Teilnehmern

Reisehinweise

Barocke Pracht, wilder Meeresstrand und Hauptstädte von Weltrang

Baltikum | 8 Tage Gruppenreise

Diese Zeitreise durch die drei baltischen Länder verläuft entlang des Weges von der vorchristlichen Kultur der Liven über die Hansezeit bis zur Integration in die Europäische Gemeinschaft. Sie entdecken Vilnius – Stadt der Kirchen und des Barock –, das „Tor zur Welt“ in Klaipeda und die Kurische Nehrung, einen der schönsten Landstriche Europas. Weiter geht es zum Gauja Nationalpark, in die Altstadt von Riga und schließlich nach Tallinn, der wunderschönen mittelalterlichen Stadt am Finnischen Meerbusen.

IC-Spartipps

Barocke Pracht, wilder Meeresstrand und Hauptstädte von Weltrang

Baltikum | 8 Tage Gruppenreise

Diese Zeitreise durch die drei baltischen Länder verläuft entlang des Weges von der vorchristlichen Kultur der Liven über die Hansezeit bis zur Integration in die Europäische Gemeinschaft. Sie entdecken Vilnius – Stadt der Kirchen und des Barock –, das „Tor zur Welt“ in Klaipeda und die Kurische Nehrung, einen der schönsten Landstriche Europas. Weiter geht es zum Gauja Nationalpark, in die Altstadt von Riga und schließlich nach Tallinn, der wunderschönen mittelalterlichen Stadt am Finnischen Meerbusen.

Weitere Reiseempfehlungen