Singend durch das “Heilige Land”

Israel | 9 Tage Gruppenreise

Auf den Spuren der Lebensgeschichte Jesu reisen Sie zu biblischen Orten am See Genezareth. Sie besuchen die Verkündigungsbasilika in Nazareth, die Geburtskirche in Bethlehem und die Brotvermehrkungskirche in Tabgha, wandeln im Garten Gethsemane und entlang der Via Dolorsa bis zur Grabeskirche in Jerusalem. Von der weltoffenen Millionenmetropole Tel Aviv bis zu den „Hirtenfeldern“ im Westjordanland erleben Sie die schillernde Vielfalt des heutigen Israel und begegnen Menschen, die mit und durch ihre Liebe zur Musik Grenzen überwinden.

Programmvorschlag

Singend durch das “Heilige Land”

Israel | 9 Tage Gruppenreise

Auf den Spuren der Lebensgeschichte Jesu reisen Sie zu biblischen Orten am See Genezareth. Sie besuchen die Verkündigungsbasilika in Nazareth, die Geburtskirche in Bethlehem und die Brotvermehrkungskirche in Tabgha, wandeln im Garten Gethsemane und entlang der Via Dolorsa bis zur Grabeskirche in Jerusalem. Von der weltoffenen Millionenmetropole Tel Aviv bis zu den „Hirtenfeldern“ im Westjordanland erleben Sie die schillernde Vielfalt des heutigen Israel und begegnen Menschen, die mit und durch ihre Liebe zur Musik Grenzen überwinden.

1. Tag: Flug Deutschland – Tel Aviv

In Tel Aviv begrüßt Sie Ihre Reiseleitung und begleitet Sie vom Flughafen zum Hotel. (A)

Übernachtung in Tel Aviv.

2. Tag: Tel Aviv – Caesarea – Haifa – Tiberias

Gleich nach dem Frühstück fahren Sie in die malerische Hafenstadt Jaffa, die heute der boomenden Metropole Tel Aviv eingegliedert ist. Seit über 7500 Jahren besiedelt, war Jaffa bereits zu biblischen Zeiten ein bedeutender Hafen. Für Generationen von Pilgern ein Sehn-suchtsort und das „Tor zu Israel“.

Von den Gipfelgärten Jaffas genießen Sie einen wunder-schönen Panoramablick über Tel Aviv. Hier startet Ihre kurze Stadtrundfahrt mit Besuch des weltbekannte Bauhausviertels (UNESCO-Weltkulturerbe). Mit über 4.000 Bauten ist Tel Aviv eine wahre Schatzkammer dieses bedeutenden Architekturstils der Moderne.

Weiter geht es die antike Route der Via Maris folgend die Küste entlang bis nach Caesarea Maritima. Die Ausgrabungsstätte mit Amphitheater, Hippodrom und Aquädukt erzählt von der bedeutenden Geschichte der antiken Provinzhauptstadt.

In Haifa genießen Sie von einem Aussichtspunkt oberhalb der Hafenstadt den einzigartigen Blick auf die herrlichen Bahai-Gärten bevor Sie am Abend Tiberas am See Genezareth erreichen. (F, A)

IC-Reisetipp: Rund um den See Genezareth findet jährlich im Januar das Internationale Chorfestival „Sing Galilee“ statt. Das Festival ist nicht wettbewerbsorientiert. Gesangsbeiträge aus allen Kulturen sind willkommen!

Drei Übernachtungen in Tiberias/See Genezareth.

3. Tag: Ausflug See Genezareth, Banias, Golanhöhen, Tabgha, Kapernaum & Berg der Seligpreisungen

Nach einer Bootsfahrt auf dem See Genezareth Besuch der Banias-Quelle am Fuße des Bergs Hermon. In üppiger Vegetation liegen hier die Reste eines Pan-Tempels sowie einer römischen Tempelanlage. Über die Golanhöhen geht es weiter zum Berg Bental mit weiter Sicht auf die israelisch-syrische Grenze.

Nachmittags besichtigen Sie die weltbekannten heiligen Stätten am See Genezareth. Zu-nächst steht die Brotvermehrungskirche mit ihren faszinierenden Mosaikböden auf dem Programm. In Kapernaum erzählen die Ruinen der Synagogen aus der Zeit Jesu, als hier gelehrt wurde.

Abschließend Fahrt auf den Berg der Seligpreisungen. Ein ganz besonderer Ort, denn hier soll Jesus seine Bergpredigt gehalten haben. Gerne organisieren wir auf Wunsch am Abend Ihren Chor- oder Konzertauftritt in der Brotvermehrungskirche! (F, A)

4. Tag: Ausflug Berg Tabor, Sepphoris, Kfar Kedem, Nazareth & Kana

Mit einem herrlichen Blick über die Israel-Ebene vom Berg Tabor aus beginnt Ihr heutiger Ausflugstag. Nach christlicher Überlieferung ist dies der Ort der Verklärung Jesu. Anschließend Fahrt zur Ausgrabungsstätte der einst reichen antiken Stadt Sepphoris. Es wird vermutet, dass Josef hier als Handwerker tätig war und dass auch Jesus die Stadt als Kind bereits kannte. Faszinierend: das Mosaik der „Mona Lisa von Galiläa“ in der Dionysos-Villa!

Weiter geht es zum Freilichtmuseum Kfar Kedem. Das Alltagsleben in einem galiläischen Dorf wie vor 2.000 Jahren wird hier lebendig. In Nazareth besichtigen Sie die Verkündigungsbasilika, die Gabrielskirche und den Marienbrunnen, bevor der Besuch von Kana den Tag beschließt. (F, A)

5. Tag: Tiberias – Bet She’an – Qasr El Yehud – Wadi Qelt – Jerusalem

Heute nehmen Sie Abschied vom See Genezareth und besuchen zunächst Bet She‘an mit den eindrucksvollen Ausgrabungen des antiken Skythopolis. 7.000 Besucher fasste einst das gut erhaltene römische Amphitheater.

Weiter geht die Fahrt durch das Jordantal Richtung Süden nach Jericho. Hier erwartet Sie ein besonderer Moment: der Besuch der Taufstelle Qasr El Yehud. Johannes taufte hier der Überlieferung nach Jesus mit dem Wasser des Jordans.

Mit fantastischen Ausblicken auf das Wadi Qelt und auf das St.-Georg-Kloster reisen Sie dem Höhepunkt des Tages entgegen. Am Berg Skopus angekommen, grüßen bereits die weithin sichtbare, goldene Kuppel des Felsendoms und das Minarette der Al-Aqsah-Moschee aus Jerusalem! (F, A)

Vier Übernachtungen in Jerusalem.

6. Tag: Die „Heilige Stadt“

Gleich nach dem Frühstück Auffahrt zum Ölberg mit malerischem Blick über die er-wachende Stadt. Von hier aus spazieren Sie den Palmsonntagsweg entlang hinunter ins Kidrontal bis zum Garten Gethsemane, der schon zu biblischen Zeiten mit Olivenhainen bepflanzt war.

Weiter durch das Löwentor geht es in die Altstadt zur St.-Anna-Kirche. In dieser wohl schönsten, erhaltenen romanischen Kirche Jerusalems bietet sich die nächste Gelegenheit für Ihren Chorauftritt.

Auf der Via Dolorosa folgen Sie dann den Stationen des Kreuzweges bis zur Grabes-kirche, über den lebhaften arabischen Bazar vorbei an der alten Römerstraße bis zur Klagemauer.

 

Eine Fahrt auf den Berg Zion beschließt den Tag. Sie besichtigen den Abendmahlssaal und das Grab Davids. (F, A)

7. Tag: Ausflug Bethlehem & Beit Sahur

Durch die Jerusalemer Neustadt vorbei an der Knesset und dem Israel-Museum Fahrt zur Holocaustgedenkstätte Yad Vashem.

Mit bewegenden Eindrücken reisen Sie weiter nach Bethlehem. Im Herzen der Stadt liegt die Geburtskirche – einer der bedeutendsten christlichen Pilgerorte der Welt. Seit dem 4. Jh. n. Chr. gilt sie als Geburtsstätte Jesu.

Anschließend Fahrt in das Umland Bethlehems nach Beit Sahur zu den „Hirtenfeldern“. Die idyllische Weidelandschaft, die sich im Laufe der letzten zwei Jahrtausende kaum verändert zu haben scheint, wirkt wie aus dem Neuen Testament entsprungen.

Zurück in Jerusalem kurzer Spaziergang durch Ein Karem im Westen der Stadt. Hier soll Johannes der Täufer geboren worden sein. Am Abend bietet sich in der Erlöserkirche in Jerusalem ein weiterer Chorauftritt an. (F, A)

8. Tag: Antikes Jerusalem

Auf den Spuren der Antike besichtigen Sie heute die archäologischen Stätten Jerusalems: die Davidstadt, den Hiskija-Tunnel und den erst vor kurzem freigelegten Teich von Siloah.

Im Anschluss geht es „unter Tage“ auf eine faszinierende Tour durch die Tunnel der Klagemauer. Sie sehen u.a. Mauern des heiligen Tempels aus römischer Zeit. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

IC-Reisetipp: Gerne arrangieren wir für Sie ein Treffen mit dem inzwischen international bekannten Jerusalemer Jugendchor, in dem israelische und palästinensische Jugendliche gemeinsam singen! Seit 2012 bietet das Chorprojekt jungen Menschen aus Ost- und Westjerusalem einen Raum des Dialogs. Zum Abschluss Ihrer Israelreise genießen Sie ein gemeinsames Abschieds-Dinner in ganz besonderer Atmosphäre. (F, A)

9. Tag: Jerusalem – Tel Aviv & Rückflug

Transfer zum Flughafen in Tel Aviv und Rückflug nach Deutschland. (F)

Unterkünfte

Singend durch das “Heilige Land”

Israel | 9 Tage Gruppenreise

Auf den Spuren der Lebensgeschichte Jesu reisen Sie zu biblischen Orten am See Genezareth. Sie besuchen die Verkündigungsbasilika in Nazareth, die Geburtskirche in Bethlehem und die Brotvermehrkungskirche in Tabgha, wandeln im Garten Gethsemane und entlang der Via Dolorsa bis zur Grabeskirche in Jerusalem. Von der weltoffenen Millionenmetropole Tel Aviv bis zu den „Hirtenfeldern“ im Westjordanland erleben Sie die schillernde Vielfalt des heutigen Israel und begegnen Menschen, die mit und durch ihre Liebe zur Musik Grenzen überwinden.

IC-Leistungen

Singend durch das “Heilige Land”

Israel | 9 Tage Gruppenreise

Auf den Spuren der Lebensgeschichte Jesu reisen Sie zu biblischen Orten am See Genezareth. Sie besuchen die Verkündigungsbasilika in Nazareth, die Geburtskirche in Bethlehem und die Brotvermehrkungskirche in Tabgha, wandeln im Garten Gethsemane und entlang der Via Dolorsa bis zur Grabeskirche in Jerusalem. Von der weltoffenen Millionenmetropole Tel Aviv bis zu den „Hirtenfeldern“ im Westjordanland erleben Sie die schillernde Vielfalt des heutigen Israel und begegnen Menschen, die mit und durch ihre Liebe zur Musik Grenzen überwinden.

IC-Inklusivleistungen
  • Flüge z.B. von Frankfurt nach Tel Aviv und zurück mit EL AL in der Economy-Class
  • 8 Übernachtungen in 3- bis 4-Sterne-Hotels (Landeskategorie) im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 8 x Frühstück, 7 x Abendessen in den Hotels, 1 x Abschieds-Dinner in einem Restaurant Jerusalems
  • Rundreise im klimatisierten Reisebus
  • Qualifizierte örtliche deutschsprachige Reiseleitungen während der Rundreise
  • Stadtrundfahrt Tel Aviv mit Besuch der Gipfelgärten von Jaffa
  • Besuch der antiken Ausgrabungsstätten von Caesarea, Sepphoris und Skythopolis
  • Bootsfahrt auf dem See Genezareth
  • Besuch der Banias-Quelle am Berg Hermon
  • Besichtigung der heiligen Stätten am See Genezareth (Brotvermehrungskirche, Ruinen von Kapernaum, Berg der Seligpreisungen, Berg Tabor)
  • Besuch des Freilichtmuseums Kfar Kedem
  • Stadtrundgang Nazareth mit Verkündigungsbasilika, Gabrielskirche und Marienbrunnen
  • Besuch der Taufstelle Qasr El Yehud
  • Stadtführung Jerusalem mit Berg Zion
  • Auffahrt zum Ölberg mit Gethsemane-Garten
  • Besuch der archäologischen Stätten Jerusalems (Davidstadt, Hiskija-Tunnel, Teich von Siloah)
  • Tunnel-Tour unterhalb der Klagemauer
  • Besuch der Gedenkstätte Yad Vashem
  • Ausflug Bethlehem mit Besuch der Geburts- kirche und der „Hirtenfelder“ bei Beit Sahur
  • Eintrittsgelder für die inkludierten Besichtigungsprogramme

 

Extras für den Gruppenleiter

  • Freiplatz
  • 24-Stunden-Notrufnummer
  • Ausführliche Gruppenleiter-Informationsmappe
  • Auf Wunsch: Mehrfarbigen, umfassenden Reiseprospekt für Ihre Werbung (kostenfreie Auflage: 200 Stück)
  • Auf Wunsch: Auftrags- und Zahlungsabwicklung mit den Teilnehmern

Reisehinweise

Singend durch das “Heilige Land”

Israel | 9 Tage Gruppenreise

Auf den Spuren der Lebensgeschichte Jesu reisen Sie zu biblischen Orten am See Genezareth. Sie besuchen die Verkündigungsbasilika in Nazareth, die Geburtskirche in Bethlehem und die Brotvermehrkungskirche in Tabgha, wandeln im Garten Gethsemane und entlang der Via Dolorsa bis zur Grabeskirche in Jerusalem. Von der weltoffenen Millionenmetropole Tel Aviv bis zu den „Hirtenfeldern“ im Westjordanland erleben Sie die schillernde Vielfalt des heutigen Israel und begegnen Menschen, die mit und durch ihre Liebe zur Musik Grenzen überwinden.

IC-Spartipps

Singend durch das “Heilige Land”

Israel | 9 Tage Gruppenreise

Auf den Spuren der Lebensgeschichte Jesu reisen Sie zu biblischen Orten am See Genezareth. Sie besuchen die Verkündigungsbasilika in Nazareth, die Geburtskirche in Bethlehem und die Brotvermehrkungskirche in Tabgha, wandeln im Garten Gethsemane und entlang der Via Dolorsa bis zur Grabeskirche in Jerusalem. Von der weltoffenen Millionenmetropole Tel Aviv bis zu den „Hirtenfeldern“ im Westjordanland erleben Sie die schillernde Vielfalt des heutigen Israel und begegnen Menschen, die mit und durch ihre Liebe zur Musik Grenzen überwinden.

Weitere Reiseempfehlungen