Indigene Kulturen und ein Paradies auf Erden

Ecuador & Galapagos | 15 Tage Gruppenreise

Ecuador – schneebedeckte Vulkane, dichter grüner Dschungel im Amazonasbecken, sagenumwobene Kulturschätze in Quito und Cuenca, farbenfrohe Indiomärkte in den Anden und die einzigartige Tierwelt im Naturparadies Galapagos. Dieser kleine Andenstaat bietet auf kleinem Raum eine faszinierende Vielfalt an unvergesslichen Reiseerlebnissen.

Programmvorschlag

Indigene Kulturen und ein Paradies auf Erden

Ecuador & Galapagos | 15 Tage Gruppenreise

Ecuador – schneebedeckte Vulkane, dichter grüner Dschungel im Amazonasbecken, sagenumwobene Kulturschätze in Quito und Cuenca, farbenfrohe Indiomärkte in den Anden und die einzigartige Tierwelt im Naturparadies Galapagos. Dieser kleine Andenstaat bietet auf kleinem Raum eine faszinierende Vielfalt an unvergesslichen Reiseerlebnissen.

1. Tag: Flug Deutschland – Quito

Nach Ankunft in Quito am frühen Nachmittag Transfer zum Hotel.

Zwei Übernachtungen in Quito.

2. Tag: UNESCO-Weltkulturerbe Quito

Während einer Führung durch die Altstadt von Quito, die bereits seit 1978 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, tauchen Sie ein in die von spanischer Kolonialzeit geprägte Geschichte der Stadt. (F)

IC-Reisetipp (fakultativ): Ecuador gilt als das Land des besten Kakaos – testen Sie dies bei einer Schokoladenverkostung! Anschließend Besuch des Äquatordenkmals „Mitad del Mundo“. Stellen Sie sich mit einem Fuß auf die nördliche und mit dem anderen auf die südliche Halbkugel der Erde!

3. Tag: Quito – Otavalo – Laguna Cuicocha – Cotacachi – Ibarra

Heute besuchen Sie den berühmten Kunst-handwerksmarkt von Otavalo. Die in typischen Trachten gekleideten Otavalo-Indios bieten ihre farbenfrohe Woll- und Stofferzeugnisse
an. Nächstes Ziel ist der „Meerschweinchensee“, der auf 3.000 m gelegene Kratersee Laguna Cuicocha. Weiterfahrt nach Ibarra über Cotacachi, ein kleines Städtchen, das für seine hochwertigen Lederwaren bekannt ist. (F)

Übernachtung in Ibarra.

4. Tag: Ibarra – Papallacta

Ihre Reise führt Sie heute gen Süden. Ziel ist Papallacta mit seinen berühmten Thermalbädern. Genießen Sie die Quellen des Hotels und die wohltuende Wirkung des warmen, geruchsfreien Thermalwassers. (F)

IC-Reisetipp (fakultativ): Besuchen Sie in Ibarra eine einheimische Familie, die Ihnen zeigt, wie typische Anden-Gerichte zubereitet werden. Kostproben selbstverständlich inbegriffen!

Übernachtung in Papallacta.

5. Tag: Papallacta – Amazonasbecken

Weiterfahrt in das Amazonasgebiet. Das letzte Stück bis Punta Ahuano legen Sie in einem Kanu auf dem Rio Napo zurück. Am Nachmittag Besuch des nahegelegenen Dorfes, wo Sie mehr über die Quichua-Kultur erfahren. Sie lernen, wie das typische Chicha-Getränk hergestellt wird, das Sie natürlich auch kosten dürfen. Anschließend erleben Sie eine spirituelle Reinigungszeremonie und üben sich im Zielschießen mit dem Blasrohr. Bei Sonnenuntergang wartet bereits ein Willkommens-Cocktail in Ihrem Hotel. (F, A)

Zwei Übernachtungen im Amazonasbecken.

6. Tag: Ausflug in den Dschungel

Mit Kanus auf dem Rio Napo erleben Sie die einzigartige Vielfalt des Regenwaldes aus der Wasserperspektive. In Cosano brechen Sie zu einer etwa 2-stündigen Wanderung auf.  Nachmittags Besuch eines Aufzucht-Zentrums für verwundete Tiere. Nasenbären, Tapire, Affen und Schlangen werden hier behandelt. (F, M, A)

7. Tag: Amazonasbecken – Ban᷉os

Abschied vom Dschungel und Fahrt entlang der Wasserfallroute in Richtung Baños. Wanderung zum beeindruckenden Wasserfall „Pailón del Diablo“. In Baños bewundern Sie die doppeltürmige Wallfahrtskirche der „Jungfrau des heiligen Wassers“ und schauen den Melcocha-Produzenten über die Schulter.  Auch bei der Zuckerrohrverarbeitung sind Sie dabei. (F)

Übernachtung in Baños.

8. Tag: Baños – Riobamba

Heute wandern Sie entlang eines geschichtsträchtigen Schmuggler-Pfades vorbei an reicher Flora und Fauna. Weiterfahrt nach Riobamba. Die genau in der geographischen Mitte von Ecuador gelegene Provinzhauptstadt ist ein bedeutendes Agrarzentrum und bietet atemberaubende Ausblicke auf das beeindruckende Felsmassiv der Ostkordillere. (F)

Übernachtung in Riobamba.

9. Tag: Riobamba – Zugfahrt zur Teufelsnase – Cuenca

Frühmorgens geht es von Alausi aus mit dem Andenzug bis zur legendären Teufelsnase in das Steilwandtal nach Sibambe. Genießen Sie die faszinierende Umgebung auf einer der schönsten Zugstrecken der Welt. Auf Ihrer Weiterfahrt nach Cuenca besichtigen Sie die Ruinen von Ingapirca – das bedeutendste Monument prähispanischer Kulturen in Ecuador. Während eines Spaziergangs über die einstige Zeremonien-, Wohn- und Raststätte werden Sie mehr über den Glauben und die Rituale der Inkas erfahren. (F)

Übernachtung in Cuenca.

10. Tag: Cuenca – El Cajas Nationalpark – Guayaquil

In Cuenca verspürt man noch heute den Atem der Geschichte. Die Stadt gilt nicht nur als das Zentrum von Gold- und Silberwaren, sondern auch als die schönste Stadt des Landes und wurde 1999 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Während einer Stadtführung sehen Sie u.a. die Todos Santos-Ruinen, den Blumenmarkt und die Kathedralen der Stadt. Anschließend Besuch einer Pa-namahutfabrik. Auf Ihrer Weiterreise legen Sie einen Stopp am El Cajas Nationalpark ein. Der Park beheimatet über 125 Vogelarten und rühmt sich mit eindrucksvollen Felsformationen. Abends erreichen Sie Guayaquil am Westufer des Río Guayas. (F)

Übernachtung in Guayaquil.

11. Tag: Flug Guayaquil – Galapagos-Inseln

Heute fliegen Sie von Guayaquil zu den Gala-pagos-Inseln – ein einzigartiges lebendiges Museum der Evolutionsgeschichte und Heimat von Tieren, die so andersartig sind, dass man sich über ihre Existenz auf diesem Planeten nur wundern kann. Auf der Fahrt durch das Hochland von Santa Cruz machen Sie einen Fotostopp bei den Zwillingskratern, besuchen die Lavatunnel und beobachten während eines Spaziergangs die berühmten Galapagos-Riesenschildkröten. In einer kleinen Hacienda essen Sie zu Mittag. (F, M)

Drei Übernachtungen auf Santa Cruz.

12. Tag: Bootsausflug Galapagos-Inseln

In Einklang mit dem Wetter und naturschutzrechtlichen Bestimmungen besuchen Sie per Boot eine der sehenswerten Inseln: Seymour Nord, Süd-Plazas, Bartolomé, Santa Fe oder den Drachenhügel. Mittagessen an Bord. Begegnen Sie Prachtfregattvögeln, Kolonien von Blaufußtölpeln, Seelöwen, Echsen, Leguanen sowie jeder Menge roter Klippenkrabben. Immer wieder bieten sich großartige Blicke über die faszinierenden Landschaften (Fauna und Flora inselabhängig). (F, M)

13. Tag: Ausflug zur Bahia Tortuga & Charles Darwin Forschungszentrum

Nach einem kurzen Spaziergang von Puerto Ayora aus erreichen Sie die paradiesische Bahia Tortuga. In der Bucht können Meeresleguane, Haie und Meeresschildkröten beobachten werden. Am Nachmittag besichtigen Sie das Charles Darwin Forschungszentrum, das anhand von Fotos, Grafiken, Modellen und Tierskeletten die Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte des Archipels zeigt. (F)

14. Tag: Rückflug Galapagos – Guayaquil – Deutschland

Sie nehmen Abschied von einem der letzten Naturparadiese dieser Erde. Am Vormittag Transfer zum Flughafen Baltra und Flug via Guayaquil nach Deutschland. (F)

Nachtflug.  

15. Tag: Ankunft in Deutschland

 

Unterkünfte

Indigene Kulturen und ein Paradies auf Erden

Ecuador & Galapagos | 15 Tage Gruppenreise

Ecuador – schneebedeckte Vulkane, dichter grüner Dschungel im Amazonasbecken, sagenumwobene Kulturschätze in Quito und Cuenca, farbenfrohe Indiomärkte in den Anden und die einzigartige Tierwelt im Naturparadies Galapagos. Dieser kleine Andenstaat bietet auf kleinem Raum eine faszinierende Vielfalt an unvergesslichen Reiseerlebnissen.

IC-Leistungen

Indigene Kulturen und ein Paradies auf Erden

Ecuador & Galapagos | 15 Tage Gruppenreise

Ecuador – schneebedeckte Vulkane, dichter grüner Dschungel im Amazonasbecken, sagenumwobene Kulturschätze in Quito und Cuenca, farbenfrohe Indiomärkte in den Anden und die einzigartige Tierwelt im Naturparadies Galapagos. Dieser kleine Andenstaat bietet auf kleinem Raum eine faszinierende Vielfalt an unvergesslichen Reiseerlebnissen.

IC-Inklusivleistungen
  • Flüge z.B. ab Frankfurt nach Quito und zurück ab Guayaquil mit KLM in der Economy-Class
  • Inlandsflüge von Guayaquil nach Galapagos und zurück in der Economy-Class
  • 13 Übernachtungen in 3- bis 4-Sterne-Hotels (Landeskategorie) im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 13 x Frühstück
  • 3 x Mittagessen
  • 2 x Abendessen
  • Rundreise im klimatisierten Reisebus
  • Qualifizierte örtliche deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise und auf den Galapagos-Inseln
  • Stadtführungen Quito, Baños und Cuenca
  • Besuch des Kunsthandwerksmarkt von Otavalo und des Lederdorfs Cotacachi
  • Besuch des Kratersees Laguna Cuicocha und der heißen Quellen von Papallacta
  • Vielfältiges Ausflugsprogramm im Amazonasgebiet mit Besuch eines Quichua-Dorfes, Kanufahrten und Dschungel-Wanderung
  • Wanderung zum Wasserfall „Pailón del Diablo“
  • Fahrt mit dem Andenzug zur Teufelsnase
  • Besuch der Ruinen von Ingapirca
  • Besuch des El Cajas Nationalparks
  • Erkundung zweier Galapagos-Inseln
  • Strandbesuch Bahia Tortuga
  • Besichtigung des Charles Darwin Forschungszentrums auf Santa Cruz
  • Galapagos Transit Card
  • Eintrittsgelder für die inkludierten Besichtigungsprogramme
Extras für den Gruppenleiter
  • Freiplatz
  • 24-Stunden-Notrufnummer
  • Ausführliche Gruppenleiter-Informationsmappe
  • Auf Wunsch: Professionelle mehrfarbige Reiseausschreibung für die Bewerbung Ihrer Reise (kostenfreie Auflage: 200 Stück)
  • Auf Wunsch: Auftrags- und Zahlungsabwicklung mit den Teilnehmern

Reisehinweise

Indigene Kulturen und ein Paradies auf Erden

Ecuador & Galapagos | 15 Tage Gruppenreise

Ecuador – schneebedeckte Vulkane, dichter grüner Dschungel im Amazonasbecken, sagenumwobene Kulturschätze in Quito und Cuenca, farbenfrohe Indiomärkte in den Anden und die einzigartige Tierwelt im Naturparadies Galapagos. Dieser kleine Andenstaat bietet auf kleinem Raum eine faszinierende Vielfalt an unvergesslichen Reiseerlebnissen.

IC-Spartipps

Indigene Kulturen und ein Paradies auf Erden

Ecuador & Galapagos | 15 Tage Gruppenreise

Ecuador – schneebedeckte Vulkane, dichter grüner Dschungel im Amazonasbecken, sagenumwobene Kulturschätze in Quito und Cuenca, farbenfrohe Indiomärkte in den Anden und die einzigartige Tierwelt im Naturparadies Galapagos. Dieser kleine Andenstaat bietet auf kleinem Raum eine faszinierende Vielfalt an unvergesslichen Reiseerlebnissen.