Von Makedonien nach Byzanz entlang der Via Egnatia

Türkei & Griechenland | 10 Tage Gruppenreise

Entdecken Sie den unbekannteren Norden Griechenlands mit seinen faszinierenden Schätzen des antiken Königreichs Makedonien, mit mächtigen byzantinischen Klöstern und traumhaften Hafenstädten. Von Thessaloniki reisen Sie entlang der antiken Handelsstraße Via Egnatia über Philippi bis nach Istanbul, dem einstigen Byzantium. Gleich fünf UNESCO-Welterbestätten säumen Ihren Weg auf den Spuren der Geschichte.

Programmvorschlag

Von Makedonien nach Byzanz entlang der Via Egnatia

Türkei & Griechenland | 10 Tage Gruppenreise

Entdecken Sie den unbekannteren Norden Griechenlands mit seinen faszinierenden Schätzen des antiken Königreichs Makedonien, mit mächtigen byzantinischen Klöstern und traumhaften Hafenstädten. Von Thessaloniki reisen Sie entlang der antiken Handelsstraße Via Egnatia über Philippi bis nach Istanbul, dem einstigen Byzantium. Gleich fünf UNESCO-Welterbestätten säumen Ihren Weg auf den Spuren der Geschichte.

1. Tag: Flug Deutschland – Thessaloniki

Flug nach Thessaloniki. Wunderschön am Themaischen Golf gelegen wird die lebendige Hafenstadt zu Recht auch „Perle Nordgriechenlands“ genannt. Erste Orientierungsfahrt auf dem Weg in Ihr Hotel. (A)

2. Tag: Thessaloniki

Morgens Fahrt zur Zitadelle mit einmaligem Panoramablick. Von hier aus Spaziergang entlang der alten Stadtmauer zurück zum Zentrum und Besichtigung des Triumphbogens des Kaisers Galerius, durch dessen Längsseite einst die Via Egnatia hindurch führte. Heute stehen noch zwei Pfeiler mit Reliefs, die Götter, Schlachtszenen und den triumphalen Einzug des Kaisers nach dem Sieg über die Perser darstellen. Es geht weiter zur Rotunde. Das einst als Mausoleum errichtete Bauwerk diente unter Kaiser Theodosius dann als Kirche. Aus dieser Epoche stammen herrliche Wandmosaike. Als die Osmanen Thessaloniki besetzten, wurde aus der Rotunde eine Moschee. Nachmittags setzen Sie Ihren Rundgang mit dem Besuch des Geburtshauses Kemal Atatürks, der Demetrios-Basilika (UNESCO-Welterbe) und des Museums Byzantinischer Kultur fort. (F, A)

IC-Reisetipp (fakultativ): Kehren Sie zu Mittag in einer Taverne in den vielbesuchten Markthallen ein. Das bunte, lebhafte Treiben sollten Sie nicht verpassen!

3. Tag: Ausflug Pella & Vergina

Tagesausflug zu den alten Königsstädten Makedoniens. In Pella – einst prächtige Hauptstadt unter der Herrschaft Philipp II. – wurde sein Sohn, Alexander der Große, geboren. Besuch der Grabungsstätten mit den weltberühmten Fußbogenmosaiken aus dem 4. Jh. v. Chr. und den Resten herrschaftlicher Villen, die den Reichtum Pellas wiederspiegeln. Das Archäologische Museum präsentiert eine interessante Sammlung antiker Münzen, Keramiken und Alltagsgegenstände sowie Spielzeug aus jener Zeit. Weiterfahrt nach Vergina mit Besichtigung einer der bedeutendsten archäologischen Stätten Europas (UNESCO-Welterbe). Das antike Aigai war bis 410 v. Chr. Hauptstadt Makedoniens, bevor es von Pellas abgelöst wurde. Sie besuchen das Museum, das unterirdisch direkt in die Ausgrabungen des Grabhügels Phillips II. integriert wurde. Tauchen Sie ein in die geheimnisvolle Atmosphäre mit beeindruckenden Exponaten, vier Grabkammern, den goldenen Grabbeigaben und dem Heroon Phillips II. Einzigartigen Fresken zeigen die Entführung der Persephone und die königliche Jagd. (F, A)

4. Tag: Ausflug Meteora-Klöster

Fahrt nach Kalambaka, unterhalb der massiven Meteora-Felsen gelegen, und weiter zum Besuch der Meteora-Klöster (UNESCO-Welterbe), die „zwischen Himmel und Erde“ auf den schroffen Felsnadeln erbaut wurden. Die gesamte Anlage besteht aus 24 einzelnen Klöstern, von denen heute nur noch sechs bewohnt und der Öffentlichkeit zugänglich sind. Sie besichtigen zwei der Klöster mit einzigartigen Wandmalereien. Die besondere Architektur und der atemberaubende Ausblick über das Thessalia-Tal sind unvergesslich. (F, A)

5. Tag: Thessaloniki – Berg Athos – Kavala

Sie verabschieden sich von Thessaloniki und reisen weiter auf die Halbinsel Chalkidiki nach Ouranoupolis. Von dort circa dreistündige Bootsfahrt entlang der Küste und um den Heiligen Berg Athos. In den 20 Großklöstern der autonomen Mönchsrepublik leben noch heute über 2.000 Mönche unter streng christlich-orthodoxen Regeln. Nach einer Mittagspause in einer Fischtaverne in Ouranoupolis Fahrt über Asprovalta und Amphipolis mit kurzem Stopp am Löwendenkmal nach Kavala, dem antiken Neapolis. Nachmittags Rundgang durch die reizvolle Hafenstadt, die traumhaft zwischen Meer und Bergen gelegen ist. Sie wandeln auf geschichtsträchtigem Boden, denn hier betrat der Apostel Paulus im Jahr 49 n. Chr. erstmals europäischen Boden. (F, A)

Übernachtung in Kavala.

6. Tag: Kavala – Philippi – Istanbul

Der Via Egnatia folgend, erreichen Sie vormittags Philippi. Besuch der bedeutendsten Ausgrabungsstätte Nordgriechenlands mit römischer Agora, Theater und Überresten frühbyzantinischer Basiliken (UNESCO-Welterbe). In Philippi gründete Apostel Paulus die erste christliche Gemeinde Europas. Schon früh entwickelte sich die Stadt an der florierenden Handelsstraße von der Adria bis zum Bosporus zu einem bedeutenden Wallfahrtsort. Weiterfahrt bis zur griechisch-türkischen Grenze bei Ipsala. Hier empfängt Sie Ihre türkische Reiseleitung mit einem herzlichen „Hoş geldiniz!“ und belgeitet Sie über Tekirdağ nach Istanbul. (F, A)

Vier Übernachtungen in Istanbul.

7. Tag: Historische Schätze Istanbuls

660 v. Chr. als griechische Kolonie Byzantion gegründet schrieb sich die antike Hafenstadt am Bosporus in den folgenden Jahrhunderten auf ganz besondere Weise in die Weltgeschichte ein: Unter Konstantin dem Großen zur Hauptstadt von Byzanz ernannt, wurde sie Mitte des 15. Jh. Machtzentrum des Osmanischen Reiches. Auf den Spuren dieser wechselhaften Geschichte besichtigen Sie zunächst das Hippodrom, die Blaue Moschee und die Hagia Sophia. Am Nachmittag Besuch der Yerebatan-Zisterne, auch „versunkener Palast“ genannt, und Bummel über den Großen Basar. Den Tag beenden Sie mit einem Spaziergang entlang der lebendigen Istiklal-Straße mit zahlreichen Boutiquen, Kaffeehäusern und Kunstgalerien. (F, A)

8. Tag: Topkapı-Palast & Schifffahrt auf dem Bosporus

Vormittags Besichtigung des berühmten Topkapı-Palasts. In den prunkvollen Gemächern sind die reichen Schätze der Sultane ausgestellt. Am Nachmittag Fahrt mit einem Privatboot auf dem Bosporus. Anschließend Besichtigung der Rüstem Paşa-Moschee und Bummel über den Ägyptischen Basar. (F, A)

IC-Reisetipp (fakultativ): Genießen Sie ein Mittagessen in einem Fischrestaurant am Bosporus.

9. Tag: Chora-Kirche & Ausflug nach Kadıköy

Besichtigung der Süleymaniye Moschee, die vom berühmten Architekten Sinan, dem „Michelangelo der Osmanen“, erbaut wurde. Weiter geht es zur Chora Kirche aus byzantinischer Zeit mit wundervollen, erhaltenen Mosaiken und Fresken, die Szenen aus dem Alten und Neuen Testament darstellen. Von hier aus startet Ihre Schifffahrt durch das Goldene Horn bis zur asiatischen Seite Istanbuls. Fahrt auf den Aussichtshügel „Çamlıca“ mit atemberaubendem Blick über den Bosporus und Istanbul. Nach einer Kaffeepause geht es weiter nach Kadıköy, der antiken Hafenstadt Chalkedon. Sie bummeln über den belebten Mark, bevor es zurück auf die europäische Seite geht. (F, A)

10. Tag: Rückflug Istanbul – Deutschland

Transfer zum Flughafen und Heimflug. (F)

Unterkünfte

Von Makedonien nach Byzanz entlang der Via Egnatia

Türkei & Griechenland | 10 Tage Gruppenreise

Entdecken Sie den unbekannteren Norden Griechenlands mit seinen faszinierenden Schätzen des antiken Königreichs Makedonien, mit mächtigen byzantinischen Klöstern und traumhaften Hafenstädten. Von Thessaloniki reisen Sie entlang der antiken Handelsstraße Via Egnatia über Philippi bis nach Istanbul, dem einstigen Byzantium. Gleich fünf UNESCO-Welterbestätten säumen Ihren Weg auf den Spuren der Geschichte.

IC-Leistungen

Von Makedonien nach Byzanz entlang der Via Egnatia

Türkei & Griechenland | 10 Tage Gruppenreise

Entdecken Sie den unbekannteren Norden Griechenlands mit seinen faszinierenden Schätzen des antiken Königreichs Makedonien, mit mächtigen byzantinischen Klöstern und traumhaften Hafenstädten. Von Thessaloniki reisen Sie entlang der antiken Handelsstraße Via Egnatia über Philippi bis nach Istanbul, dem einstigen Byzantium. Gleich fünf UNESCO-Welterbestätten säumen Ihren Weg auf den Spuren der Geschichte.

IC-Inklusivleistungen
  • Flüge z.B. ab Frankfurt über Istanbul nach Thessaloniki und zurück von Istanbul mit Turkish Airlines in der Economy-Class
  • 9 Übernachtungen in 3-Sterne-Hotels (Landeskategorie) im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 9 x reichhaltiges Frühstück (meist in Buffetform)
  • 9 x Abendessen in den Hotels
  • Qualifizierte örtliche deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise
  • Stadtrundgang Thessaloniki mit Besichtigung des Galerius-Bogens und der Rotunde
  • Besuch des Geburtshauses Kemal Atatürks, der Demetrios-Basilika und des Museums Byzantinischer Kunst in Thessaloniki
  • Besichtigung der Ausgrabungsstätte von Pella mit Besuch des Museums
  • Besichtigung der Königsgräber von Vergina/Aigai mit Besuch des Museums
  • Besuch der Meteora-Klöster bei Kalambaka
  • Schifffahrt um den Heiligen Berg Athos
  • Besichtigung der Ausgrabungsstätte von Philippi
  • Stadtrundgang Istanbul mit Hippodrom, Blauer Moschee, Hagia Sophia & Yerabtan-Zisterne
  • Besichtigung des Topkapi-Palasts
  • Bootsfahrt auf dem Bosporus
  • Besuch Großer & Ägyptischer Basars
  • Besuch Süleymaniye & Rüstem Paşa-Moschee
  • Besichtigung der Chora Kirche
  • Schifffahrt durch das Goldene Horn, Fahrt zum Aussichtshügel „Çamlıca“ & Besuch von Kadıköy
  • Eintrittsgelder für die inkludierten Besichtigungsprogramme
Extras für den Gruppenleiter
  • Freiplatz
  • 24-Stunden-Notrufnummer
  • Ausführliche Gruppenleiter-Informationsmappe
  • Auf Wunsch: Mehrfarbigen, umfassenden Reiseprospekt für Ihre Werbung (kostenfreie Auflage: 200 Stück)
  • Auf Wunsch: Auftrags- und Zahlungsabwicklung mit den Teilnehmern

Reisehinweise

Von Makedonien nach Byzanz entlang der Via Egnatia

Türkei & Griechenland | 10 Tage Gruppenreise

Entdecken Sie den unbekannteren Norden Griechenlands mit seinen faszinierenden Schätzen des antiken Königreichs Makedonien, mit mächtigen byzantinischen Klöstern und traumhaften Hafenstädten. Von Thessaloniki reisen Sie entlang der antiken Handelsstraße Via Egnatia über Philippi bis nach Istanbul, dem einstigen Byzantium. Gleich fünf UNESCO-Welterbestätten säumen Ihren Weg auf den Spuren der Geschichte.

IC-Spartipps

Von Makedonien nach Byzanz entlang der Via Egnatia

Türkei & Griechenland | 10 Tage Gruppenreise

Entdecken Sie den unbekannteren Norden Griechenlands mit seinen faszinierenden Schätzen des antiken Königreichs Makedonien, mit mächtigen byzantinischen Klöstern und traumhaften Hafenstädten. Von Thessaloniki reisen Sie entlang der antiken Handelsstraße Via Egnatia über Philippi bis nach Istanbul, dem einstigen Byzantium. Gleich fünf UNESCO-Welterbestätten säumen Ihren Weg auf den Spuren der Geschichte.

Weitere Reiseempfehlungen