Wechselhafte Geschichte in atemberaubender Landschaft

Namibias Geschichte | 16 Tage Gruppenreise

Begegnen Sie der Geschichte Namibias. Die Volksgruppen der San und der Damara prägten die Frühgeschichte des Landes. Deutsche Kolonialisierung, der Nama-Krieg und der Aufstand der Herero sowie die Apartheidspolitik der Südafrikaner hinterließen deutlich ihre Spuren. Doch heute ist Namibia ein Land im Aufbruch mit einer stabilen demokratischen Regierung. Die Kulturgeschichte verschiedenster Völker, die atemberaubende Landschaft und die Tierwelt Namibias versprechen eine intensive Studienreise.

Programmvorschlag

Wechselhafte Geschichte in atemberaubender Landschaft

Namibias Geschichte | 16 Tage Gruppenreise

Begegnen Sie der Geschichte Namibias. Die Volksgruppen der San und der Damara prägten die Frühgeschichte des Landes. Deutsche Kolonialisierung, der Nama-Krieg und der Aufstand der Herero sowie die Apartheidspolitik der Südafrikaner hinterließen deutlich ihre Spuren. Doch heute ist Namibia ein Land im Aufbruch mit einer stabilen demokratischen Regierung. Die Kulturgeschichte verschiedenster Völker, die atemberaubende Landschaft und die Tierwelt Namibias versprechen eine intensive Studienreise.

1. Tag: Flug Deutschland – Windhoek

Am Abend Abflug nach Namibia.

Nachtflug.

2. Tag: Willkommen in Namibia

Ankunft in Windhoek. Auf den Spuren des Kolonialismus und der Apartheid erhalten Sie während einer Stadtrundfahrt intensive Einblicke in Namibias Geschichte und Politik des 19. und 20. Jh. Der Besuch des ehemaligen Townships Katutura und des Bishop Kameeta Kindergartens zeigt Ihnen einen Ausschnitt engagierten Entgegenwirkens heutiger sozialer Probleme. Anschließend genießen Sie ein Begrüßungsabendessen.

IC-Reisetipp (fakultativ): Besuch des Penduka Projekts. Hier wird Frauen durch kunsthandwerkliche Arbeit eine neue Perspektive geboten. (A)

Übernachtung in Windhoek.

3. Tag: Windhoek – Kalahari Wüste

Heute geht es in die von Dornbuschsavanne geprägte Kalahari, das Hauptsiedlungsgebiet des uralten Nomadenvolks der San. Ihr Reiseleiter wird Ihnen mehr über die Welt der San berichten. Während einer unvergesslichen Jeep-Tour erleben Sie anschließend die Kalahari Wüste bei Sonnenuntergang. (F)

Übernachtung in der Kalahari Wüste.

4. Tag: Kalahari – Fish River Canyon

Auf der Fahrt in Richtung Fish River Canyon besuchen Sie zunächst den landschaftlich beeindruckenden Köcherbaumwald. Um einer Inhaftierung durch die südafrikanische Armee zu entgehen, suchten zwei deutsche Geologen gegen Ende des Zweiten Weltkriegs im Fish River Canyon Schutz, den sie dann von 1940-42 erforschten – mit bis heute maßgeblichen Ergebnissen über seine Entstehungsgeschichte. Von den Aussichtspunkten bieten sich atemberaubende Panoramablicke. (F)

Übernachtung am Fish River Canyon.

5. Tag: Fish River Canyon – Aus – Lüderitz

Auf dem Weg nach Lüderitz besuchen Sie in Aus die Überreste eines Lagers, in dem Soldaten der deutschen Schutztruppe während des Ersten Weltkriegs interniert wurden. (F)

Zwei Übernachtungen in Lüderitz.

6. Tag: Geschichte in Lüderitz

Während eines Stadtrundgangs durch Lüderitz erfahren Sie geschichtliche Hintergründe von der Landung des Portugiesen Bartolomeo Diaz, über den Erwerb des Landes durch Adolf Lüderitz und den Nama-Krieg von 1904. Anschließend unternehmen Sie eine Bootsfahrt durch die Bucht von Lüderitz. (F)

7. Tag: Lüderitz – Kolmannskuppe – Namib Wüste

Bei Ihrem Besuch der Geisterstadt Kolmannskuppe erfahren Sie Wissenswertes über die Diamantenfunde und den industriellen Abbau des wertvollen Edelsteins. Einst kosmopolitisches Zentrum, ist der Diamantenrausch eine längst verblasste Erinnerung und die Stadt ergibt sich dem erbarmungslosen Dünensand. Weiterfahrt in die Namib Wüste. (F, A)

Zwei Übernachtungen in Sossusvlei.

8. Tag: Dünenwunder Sossusvlei

In den frühen Morgenstunden starten Sie Ihren Ausflug zum Sossusvlei, einer riesigen Lehmbodensenke, die von den höchsten Dünen der Welt umringt wird. Soweit das Auge reicht – das Gebiet ist ein einziges Märchen aus Sand! Sie unternehmen eine Wanderung am Sesriem Canyon, wo der Tsauchab-Fluss über Millionen Jahre eine tiefe Schlucht in den Namib Rand gegraben hat. (F, A)

9. Tag: Sossusvlei – Swakopmund

Swakopmund, die wohl deutscheste Stadt Namibias, liegt idyllisch am Atlantik und bezaubert mit palmengesäumten Alleen, historischen Gebäuden und einer schönen Strandpromenade. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. (F)

Zwei Übernachtungen in Swakopmund.

10. Tag: Das „südlichste Seebad“

Während eines historischen Stadtrundgangs durch Swakopmund erfahren Sie vieles über die Entstehung des „Seebades“ und der deutschen Besiedlung. Noch heute sind 5% der Einwohner deutscher Abstammung. Architektur, Straßennamen und regionale Küche zeugen von dieser Geschichte. Doch die verträumte Atmosphäre wandelt sich. Frischer Wind weht durch die Straßen von Swakopmund!

IC-Reisetipp (fakultativ): Unternehmen Sie eine Katamaran-Fahrt in der Walvis Bay oder besuchen Sie eine Schule im Mondesa Township. (F)

11. Tag: Swakopmund – Erongo Gebirge

Der heutige Tag ist der Frühgeschichte Namibias gewidmet. Sie fahren an Spitzkoppe vorbei ins Erongo Gebirge und besuchen zunächst das Living-Museum der Damara. Anschließend bewundern Sie in Twyfelfontein jahrtausendealte Felsgravuren, die vorwiegend Jagdszenen darstellen. (F)

Übernachtung im Damaraland.

12. Tag: Damaraland – Etosha Nationalpark

Weiterfahrt in Richtung Norden bis zum Etosha Nationalpark. Mit seiner Ausdehnung von ca. 22.000 km², seinem Artenreichtum und seiner landschaftlichen Vielfalt gehört er zu den bedeutendsten und schönsten Naturschutzgebieten Afrikas. Nach Ankunft und Check-in in Ihrer Lodge unternehmen Sie eine erste Erkundungsfahrt. (F)

Zwei Übernachtungen am Etosha Nationalpark.

13. Tag: Naturschutz und Tourismus

Der heutige Tag ist ganz der Wildtierbeobachtung gewidmet. Die riesige Salzpfanne im Zentrum des Nationalparks bietet traumhafte Szenerien. Halten Sie Ihre Kamera bereit, denn die „Big Five“ sind hier beheimatet. Ihr Guide schildert Ihnen auch die Problematik einer nachhaltigen Symbiose von Naturschutz und Tourismus. (F)

14. Tag: Etosha Nationalpark – Waterberg Plateau

Weiter geht es zum Waterberg. Hier besuchen Sie den Friedhof und erwandern das Plateau. Traumhafte Sonnenuntergänge, leuchtende Farben und beeindruckende Ausblicke täuschen darüber hinweg, was Historiker als „deutschen Völkermord“ bezeichnen. 1904 schlug die kaiserliche Besatzungstruppe hier die aufständischen Herero und Nama nieder. Hochrangige Herero und Nama übergaben 2015 dem damaligen Bundespräsidenten Joachim Gauck eine Petition zur Anerkennung des Völkermordes. Eine „Versöhnungserklärung“ zwischen Deutschland und Namibia ist Anfang 2018 noch in Arbeit. (F)

Übernachtung am Waterberg Plateau.

15. Tag: Waterberg Plateau – Windhoek, Rückflug nach Deutschland

Auf der Rückfahrt nach Windhoek erfahren Sie mehr über die Geschichte der Apartheid in Namibia. 1960 wurde die South West Africa People‘s Organisation (SWAPO) gegründet, die sich dem Aufstand gegen die südafrikanische Apartheidspolitik verschrieb. Die marxistisch orientierte Befreiungsbewegung erhielt Geld und Waffen aus der Sowjetunion und der damaligen DDR. Erneut kreuzten sich deutsche und namibische Geschichte … Abends Rückflug ab Windhoek. (F)

Nachtflug.

16. Tag: Ankunft in Deutschland

Eine interessante Reise in die Geschichte Namibias endet heute.

 

Ihre maßgeschneiderte Gruppenreise

Bei dieser Gruppenreise nach Namibia handelt es sich um einen Reisevorschlag, den wir gerne an die Wünsche und Anforderungen Ihrer Gruppe (Reisedauer, Teilnehmerzahl, Unterkünfte, Reisethemen) individuell anpassen.

Dieser Reisevorschlag ist besonders geeignet als Studienreise, Kulturreise oder Erlebnisreise für Volkshochschulen, Vereine, Verbände, Chöre, Orchester, Gemeinden, Freundeskreise ...

Unterkünfte

Wechselhafte Geschichte in atemberaubender Landschaft

Namibias Geschichte | 16 Tage Gruppenreise

Begegnen Sie der Geschichte Namibias. Die Volksgruppen der San und der Damara prägten die Frühgeschichte des Landes. Deutsche Kolonialisierung, der Nama-Krieg und der Aufstand der Herero sowie die Apartheidspolitik der Südafrikaner hinterließen deutlich ihre Spuren. Doch heute ist Namibia ein Land im Aufbruch mit einer stabilen demokratischen Regierung. Die Kulturgeschichte verschiedenster Völker, die atemberaubende Landschaft und die Tierwelt Namibias versprechen eine intensive Studienreise.

IC-Leistungen

Wechselhafte Geschichte in atemberaubender Landschaft

Namibias Geschichte | 16 Tage Gruppenreise

Begegnen Sie der Geschichte Namibias. Die Volksgruppen der San und der Damara prägten die Frühgeschichte des Landes. Deutsche Kolonialisierung, der Nama-Krieg und der Aufstand der Herero sowie die Apartheidspolitik der Südafrikaner hinterließen deutlich ihre Spuren. Doch heute ist Namibia ein Land im Aufbruch mit einer stabilen demokratischen Regierung. Die Kulturgeschichte verschiedenster Völker, die atemberaubende Landschaft und die Tierwelt Namibias versprechen eine intensive Studienreise.

IC-Leistungsbeispiel
  • Flüge z.B. ab Frankfurt über Addis Abeba nach Windhoek und zurück mit Ethiopian Airlines der Economy-Class
  • 13 Übernachtungen in 3- bis 4-Sterne-Hotels/Lodges (Landeskategorie) im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 13 x reichhaltiges Frühstück
  • 1 x Begrüßungsabendessen
  • 2 x Abendessen im Sossusvlei
  • Rundreise im klimatisierten Reisebus
  • Qualifizierte örtliche deutschsprachige Fachreiseleitung während der Rundreise
  • Historische Stadtrundfahrt durch Windhoek
  • Besuch des Bishop Kameeta Kindergartens
  • Besuch des Köcherbaumwaldes in der Kalahari
  • Besuch des Fish River Canyons
  • Besuch des Internierungslagers in Aus
  • Historischer Stadtrundgang durch Lüderitz
  • Bootsfahrt durch die Lüderitz-Bucht
  • Besichtigung der Geisterstadt Kolmannskuppe
  • Fahrt ins Sossusvlei und Wanderung am Sesriem Canyon
  • Historische Stadtführung durch Swakopmund
  • Besuch des Living-Museum der Damara
  • Besuch der Felszeichnungen von Twyfelfontein
  • 2 Wildtierbeobachtungsfahrten im Reisebus im Etosha Nationalpark
  • Besuch des Soldatenfriedhofs und Wanderung am Waterberg Plateau
  • Eintrittsgelder für die inkludierten Besichtigungsprogramme/Nationalparks
Extras für den Gruppenleiter
  • Freiplatz
  • 24-Stunden-Notrufnummer
  • Ausführliche Gruppenleiter-Informationsmappe
  • Auf Wunsch: Mehrfarbigen, umfassenden Reiseprospekt für Ihre Werbung (kostenfreie Auflage: 200 Stück) sowie Auftrags- und Zahlungsabwicklung mit den Teilnehmern

Reisehinweise

Wechselhafte Geschichte in atemberaubender Landschaft

Namibias Geschichte | 16 Tage Gruppenreise

Begegnen Sie der Geschichte Namibias. Die Volksgruppen der San und der Damara prägten die Frühgeschichte des Landes. Deutsche Kolonialisierung, der Nama-Krieg und der Aufstand der Herero sowie die Apartheidspolitik der Südafrikaner hinterließen deutlich ihre Spuren. Doch heute ist Namibia ein Land im Aufbruch mit einer stabilen demokratischen Regierung. Die Kulturgeschichte verschiedenster Völker, die atemberaubende Landschaft und die Tierwelt Namibias versprechen eine intensive Studienreise.

IC-Spartipps

Wechselhafte Geschichte in atemberaubender Landschaft

Namibias Geschichte | 16 Tage Gruppenreise

Begegnen Sie der Geschichte Namibias. Die Volksgruppen der San und der Damara prägten die Frühgeschichte des Landes. Deutsche Kolonialisierung, der Nama-Krieg und der Aufstand der Herero sowie die Apartheidspolitik der Südafrikaner hinterließen deutlich ihre Spuren. Doch heute ist Namibia ein Land im Aufbruch mit einer stabilen demokratischen Regierung. Die Kulturgeschichte verschiedenster Völker, die atemberaubende Landschaft und die Tierwelt Namibias versprechen eine intensive Studienreise.

Weitere Reiseempfehlungen