Köln – Xanten – Kevelaer – Aachen

Rheinland | 4 Tage Gruppenreise

Von seinen Ursprüngen im Jahr 1642 bis heute strahlt das schlichte Gnadenbild der „Trösterin der Betrübten“ eine große Anziehungskraft aus, so dass Kevelaer schnell zum bedeutendsten Marienwallfahrtsort Nordwest-Europas wurde. Die Teilnahme an einer Pilgerpredigt steht im Mittelpunkt der Reise. Neben Besichtigungen der beeindruckenden Dombauten von Köln, Xanten und Aachen begegnen Sie einzigartigen Zeugnissen deutscher Geschichte im Römisch-Germanischen Museum und am Thron Karls des Großen.

Programmvorschlag

Köln – Xanten – Kevelaer – Aachen

Rheinland | 4 Tage Gruppenreise

Von seinen Ursprüngen im Jahr 1642 bis heute strahlt das schlichte Gnadenbild der „Trösterin der Betrübten“ eine große Anziehungskraft aus, so dass Kevelaer schnell zum bedeutendsten Marienwallfahrtsort Nordwest-Europas wurde. Die Teilnahme an einer Pilgerpredigt steht im Mittelpunkt der Reise. Neben Besichtigungen der beeindruckenden Dombauten von Köln, Xanten und Aachen begegnen Sie einzigartigen Zeugnissen deutscher Geschichte im Römisch-Germanischen Museum und am Thron Karls des Großen.

1. Tag: Willkommen in Köln!

Individuelle Anreise. Spannende Einblicke in die Gründungszeit der römischen „Colonia Agrippina“ und in die mittelalterliche Stadt der Kirchen, Kaufleute und Zünfte erwarten Sie auf einer Führung durch die Geschichte und Gegenwart Kölns. Kriegszerstörung, Wiederaufbau und moderne Stadtentwicklung sowie das „kölsche“ Lebensgefühl treffen hier aufeinander.

Im Anschluss Besichtigung des weltberühmten Wahrzeichens der Stadt, dem Kölner Dom, dessen offizieller Name „Hohe Domkirche St. Petrus“ kaum bekannt ist. Die beeindruckende gotische Kathedrale zählt seit 1996 zum UNESCO-Weltkulturerbe und beherbergt mit dem Schrein der Heiligen Drei Könige einen der wertvollsten Reliquienschätze der Christenheit.

Weiter geht Ihre Erkundungstour in das unmittelbar neben dem Kölner Dom gelegene Römisch-Germanische Museum. Der 1974 eröffnete Bau steht auf den Mauern einer römischen Stadtvilla mit dem weltberühmten Dionysos-Mosaik und an der Stelle der mittelalterlichen Kaiserpfalz. Das Museum erfüllt eine dreifache Aufgabe: Forschungsstätte, Archäologisches Archiv der Stadt Köln und öffentliche Sammlung. Das Präsentationskonzept für die Schausammlung erregte internationales Aufsehen und machte das Römisch-Germanische Museum - bis heute - zu einem der bestbesuchten Museen Deutschlands.

Drei Übernachtungen mit Frühstück in Köln.

2. Tag: Pilgerpredigt an Nordwest-Europas größtem Marienwallfahrtsort

Nach dem Frühstück Tagesausflug nach Xanten und Kevelaer.

In Xanten besichtigen Sie die Altstadt sowie den Dom. Entdecken Sie auf einem geführten Stadtspaziergang eine Vielzahl historischer Sehenswürdigkeiten der geschichtsträchtigen Stadt, deren Ursprünge bis in das Jahr 12 v. Chr. zurückreichen. Umgeben von einer noch teilweise erhaltenen Wallanlage mit einzelnen Wehrtürmen und einer voll funktionsfähigen Windmühle steht der Dom St. Viktor mit seinen spätromanischen Türmen und seiner Westfassade im Zentrum des mittelalterlichen Stadtkerns. In der Krypta des Doms vermutet man das Grab des römischen Märtyrers Viktor und seines Gefährten.

Weiterfahrt nach Kevelaer und Teilnahme an der Pilgerpredigt. Von seinen Ursprüngen im Jahr 1642 bis heute strahlt das schlichte Gnadenbild der „Trösterin der Betrübten“ eine große Anziehungskraft aus, so dass Kevelaer schnell zu Nordwest-Europas größtem Marienwallfahrtsort wurde. Er öffnet alljährlich seine Pforten am 1. Mai und begrüßt in der Wallfahrtszeit, die am 1. November endet, etwa eine Million Besucher. Im Anschluss unternehmen Sie eine Stadtführung und erleben Kunst, Kultur und Geschichte einer unverwechselbaren Stadt, die Ihnen gerne ihre besonderen Facetten zeigt.

Nachmittags Rückfahrt nach Köln.

3. Tag: Weltkulturerbe Aachener Dom

Heute erwartet Sie die Stadt Aachen. Entdecken Sie unzählige Geschichten und Legenden rund um Dom und Rathaus. Lassen Sie sich durch enge Gassen, vorbei an historischen Bürgerhäusern und über geschichtsträchtige Plätze mit alten und neuen Brunnen durch die fast 2.000 Jahre währende Geschichte Aachens führen. Der Aachener Dom – UNESCO-Weltkulturerbe und ein kulturhistorisches Kleinod der besonderen Art! Seit 1.200 Jahren ist der Kern dieses Bauwerkes erhalten geblieben. Er ist Grabeskirche Karls des Großen, Krönungsort der deutschen Könige und weltbedeutende Pilgerstätte.

Nach Ihrer Rückkehr nach Köln genießen Sie am Abend ein typisch „kölsches“ Abendessen in einem urigen Lokal, in dem Ihnen der Köbes (Kellner) das ein oder andere „lecker Kölsch“ zapft.

4. Tag: Auf Wiedersehen schönes Rheinland!

Nach dem Frühstück individuelle Abreise. Je nach Heimatort empfiehlt sich auf dem Rückweg ein Abstecher zum Kloster Maria Laach.

Unterkünfte

Köln – Xanten – Kevelaer – Aachen

Rheinland | 4 Tage Gruppenreise

Von seinen Ursprüngen im Jahr 1642 bis heute strahlt das schlichte Gnadenbild der „Trösterin der Betrübten“ eine große Anziehungskraft aus, so dass Kevelaer schnell zum bedeutendsten Marienwallfahrtsort Nordwest-Europas wurde. Die Teilnahme an einer Pilgerpredigt steht im Mittelpunkt der Reise. Neben Besichtigungen der beeindruckenden Dombauten von Köln, Xanten und Aachen begegnen Sie einzigartigen Zeugnissen deutscher Geschichte im Römisch-Germanischen Museum und am Thron Karls des Großen.

IC-Leistungen

Köln – Xanten – Kevelaer – Aachen

Rheinland | 4 Tage Gruppenreise

Von seinen Ursprüngen im Jahr 1642 bis heute strahlt das schlichte Gnadenbild der „Trösterin der Betrübten“ eine große Anziehungskraft aus, so dass Kevelaer schnell zum bedeutendsten Marienwallfahrtsort Nordwest-Europas wurde. Die Teilnahme an einer Pilgerpredigt steht im Mittelpunkt der Reise. Neben Besichtigungen der beeindruckenden Dombauten von Köln, Xanten und Aachen begegnen Sie einzigartigen Zeugnissen deutscher Geschichte im Römisch-Germanischen Museum und am Thron Karls des Großen.

Leistungsbeispiel
  • 3 Übernachtungen in einem 3-Sterne Hotel (Landeskategorie) in Köln im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Täglich reichhaltiges Frühstück (meist in Buffetform)
  • 1 x Abendessen in einem urigen Kölner Lokal
  • Teilnahme an der Pilgerpredigt in der Basilika in Kevelaer
  • Stadtführung in Köln inkl. Dom-Besichtigung (Domabgabe und Leihgebühr für die Audio-Systeme im Preis inbegriffen)
  • Stadtführung in Xanten (Altstadt und Dom)
  • Stadtführung in Kevelaer
  • Stadtführung in Aachen (Altstadt und Dom inkl. Eintritt zum Dom)
  • Führung und Eintritt Römisch-Germanisches Museum in Köln
  • INTERCONTACT-Kofferanhänger
Extras für den Gruppenleiter
  • Freiplatz
  • 24-Stunden-Notrufnummer
  • Ausführliche Gruppenleiter-Informationsmappe
  • Auf Wunsch: Professionelle, mehrfarbige Reiseausschreibung für die Bewerbung Ihrer Reise (kostenfreie Auflage: 200 Stück)
  • Auf Wunsch: Auftrags- und Zahlungsabwicklung mit den Teilnehmern

Reisehinweise

Köln – Xanten – Kevelaer – Aachen

Rheinland | 4 Tage Gruppenreise

Von seinen Ursprüngen im Jahr 1642 bis heute strahlt das schlichte Gnadenbild der „Trösterin der Betrübten“ eine große Anziehungskraft aus, so dass Kevelaer schnell zum bedeutendsten Marienwallfahrtsort Nordwest-Europas wurde. Die Teilnahme an einer Pilgerpredigt steht im Mittelpunkt der Reise. Neben Besichtigungen der beeindruckenden Dombauten von Köln, Xanten und Aachen begegnen Sie einzigartigen Zeugnissen deutscher Geschichte im Römisch-Germanischen Museum und am Thron Karls des Großen.

IC-Spartipps

Köln – Xanten – Kevelaer – Aachen

Rheinland | 4 Tage Gruppenreise

Von seinen Ursprüngen im Jahr 1642 bis heute strahlt das schlichte Gnadenbild der „Trösterin der Betrübten“ eine große Anziehungskraft aus, so dass Kevelaer schnell zum bedeutendsten Marienwallfahrtsort Nordwest-Europas wurde. Die Teilnahme an einer Pilgerpredigt steht im Mittelpunkt der Reise. Neben Besichtigungen der beeindruckenden Dombauten von Köln, Xanten und Aachen begegnen Sie einzigartigen Zeugnissen deutscher Geschichte im Römisch-Germanischen Museum und am Thron Karls des Großen.

Weitere Reiseempfehlungen