Die Weinkultur des Westkaps

Südafrika - Weinreise | 12 Tage Gruppenreise

Tauchen Sie ein in die 300 Jahre alte Weinkultur des Westkaps. Weine von Weltrang erwarten Sie während dieser Gruppenreise auf der Kaphalbinsel und durch die idyllischen Winelands, geprägt von sanften Hügellandschaften, Herrenhäusern im kapholländischen Stil und charmanten Städtchen. Sie besuchen ausgewählte Weingüter, die jeweils einen starken eigenen Charakter zeichnen: vom jungen, dynamischen Weingut der Familie Dreyer über das 300 Jahre alte, traditionsbewusste Gut „Klein Constantia“ bis zum innovativen, experimentellen „Solms Delta Wine Estate“, das sich auch seiner sozialen Verantwortung auf beeindruckende Weise stellt. Vier Übernachtungen in Kapstadt bieten Ihnen die Möglichkeit, die multikulturelle „Mother City“ intensiv zu erleben und während einer optional buchbaren Wildtiersafari lassen sich vielleicht die „Big Five“ blicken!

Programmvorschlag

Die Weinkultur des Westkaps

Südafrika - Weinreise | 12 Tage Gruppenreise

Tauchen Sie ein in die 300 Jahre alte Weinkultur des Westkaps. Weine von Weltrang erwarten Sie während dieser Gruppenreise auf der Kaphalbinsel und durch die idyllischen Winelands, geprägt von sanften Hügellandschaften, Herrenhäusern im kapholländischen Stil und charmanten Städtchen. Sie besuchen ausgewählte Weingüter, die jeweils einen starken eigenen Charakter zeichnen: vom jungen, dynamischen Weingut der Familie Dreyer über das 300 Jahre alte, traditionsbewusste Gut „Klein Constantia“ bis zum innovativen, experimentellen „Solms Delta Wine Estate“, das sich auch seiner sozialen Verantwortung auf beeindruckende Weise stellt. Vier Übernachtungen in Kapstadt bieten Ihnen die Möglichkeit, die multikulturelle „Mother City“ intensiv zu erleben und während einer optional buchbaren Wildtiersafari lassen sich vielleicht die „Big Five“ blicken!

1. Tag: Flug Frankfurt – Kapstadt

Am Abend fliegen Sie z.B. mit South African Airways von Frankfurt via Johannesburg nach Kapstadt. Nachtflug.

2. Tag: Ankunft in Kapstadt & City Tour

Bereits am Flughafen Kapstadt werden Sie von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung in Empfang genommen. Nach dem Check-in und einer kurzen Erholungspause steht eine ausführliche Stadterkundung auf dem Programm. Sie sehen das Bo Kaap-Viertel mit seinen bunten Häusern, das South African Museum, den Company‘s Garden, das Castle of Good Hope, den Parade-Platz und die St. George‘s Kathedrale. 1989 wurde Friedensnobelpreisträger Desmond Tutu hier zum ersten schwarzen Erzbischof in der Geschichte Südafrikas ernannt. Im District Six Museum wird Ihnen das Leben der Südafrikaner zu Zeiten der Apartheid nahegebracht. Sollte es das Wetter erlauben, geht es anschließend mit der Seilbahn auf den berühmten Tafelberg. Von hier aus bietet sich eine atemberaubende Sicht über Kapstadt, Robben Island und die Table Bay. Die Tour endet an der Victoria & Alfred Waterfront. Hier können Sie optional in einem der fantastischen Restaurants zu Mittag essen, im Einkaufszentrum shoppen oder eine Fahrt nach Robben Island unternehmen. Auf der ehemaligen Gefängnisinsel, die heute zum UNESCO-Welterbe der Menschheit gehört, verlebte der spätere Präsident Nelson Mandela 18 Jahre seiner Haft. Am Abend genießen Sie ein gemeinsames Willkommensabendessen. (A)

Fünf Übernachtungen in Kapstadt.

3. Tag: Ausflug Kap der Guten Hoffnung & Cape Point

Entlang der malerischen Küstenstraße „Chapman‘s Peak Drive“ und durch bezaubernde kleine Fischerorte Hout Bay, Noordhoek und Scarborough geht es heute zum Kap der Guten Hoffnung. Die Ausblicke, die sich Ihnen auf dem Weg bieten, sind atemberaubend! Feinsandige weiße Sandstrände, bis zu 600 m in die Tiefe abfallende Klippen und die hohen Gischt-Fontänen, die der Atlantik gegen die Klippen peitschen lässt, beeindrucken jeden, der den südwestlichsten Punkt Afrikas besucht. Zunächst legen Sie am eigentlichen Kap der Guten Hoffnung einen Fotostopp ein, bevor es zu einem weiteren Höhepunkt Ihres heutigen Tagesausfluges geht, dem Cape Point. Mit einer Zahnradbahn oder zu Fuß gelangen Sie an die Spitze des südwestlichsten Punktes Afrikas. Von hieraus bietet sich ein überwältigendes Panorama! Anschließend Rückfahrt entlang der False Bay nach Kapstadt. Bei einem Mittagessen genießen Sie südafrikanische Fischspezialitäten. Der Fisch wird hier fangfrisch serviert. Am Boulders Beach legen Sie einen weiteren Stopp bei der berühmten Pinguin-Kolonie ein. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung. (F, M)

4. Tag: Ausflug nach Hermanus & Besuch der „Raka Wine Estate“

Von Kapstadt aus unternehmen Sie heute einen Tagesausflug in das charmante Küstenstädtchen Hermanus. Die Stadt bezeichnet sich selbst als „Walhauptstadt“, da zwischen August und November die Wale von der Antarktis in die Küstengewässer vor Hermanus ziehen, um hier ihre Jungen zur Welt zu bringen. Sie unternehmen einen kleinen Stadtspaziergang. Eine Reihe von kleinen Läden sowie ausgezeichnete Restaurants und urige Pubs verleihen Hermanus ein ganz besonderes Flair. Anschließend fahren Sie zum südlichsten Punkt Afrikas, dem Cape Agulhas. Das Kap gilt als „offizielle“ Trennungslinie zwischen dem atlantischen und dem indischen Ozean. Das „Kap der Nadeln“, wie es aufgrund der scharfen Riffe auch genannt wird, hat in der Seefahrt eine besondere Bedeutung. Hier zeigt der Kompass ohne Abweichung genau nach Norden. Auf dem Rückweg nach Kapstadt besuchen Sie das „Raka Wine Estate“ der Familie Dreyer. Das Gut liegt im Regenschatten der Berge. Hier ist das Klima, verglichen mit den Weinbaugebieten um Kapstadt, relativ kühl. 1999 wurden die ersten 10 ha mit Rebsorten bepflanzt, die bereits den Stil des jungen Weinguts vermuten ließen: Cabernet Sauvignon, Merlot, Shiraz. Heute verfügt das „Raka Wine Estate“ über 68 ha Weinanbaufläche und produziert einige der besten international prämierten Weine Südafrikas, die Sie während einer Weinprobe kennenlernen. (F, M)

5. Tag: Besuch des Weinguts „Klein Constantia“

Heute unternehmen Sie einen Ausflug zu einem der berühmtesten Weingüter rund um Kapstadt. „Klein Constantia“ liegt auf der schmalen Kaphalbinsel ca. 20 km von Kapstadt entfernt und bietet schöne Ausblicke auf die False Bay. Auf den grünen Ausläufern des Constantia Berges erstrecken sich die Höhenlagen des Weinguts von 50 bis 300 m über dem Meeresspiegel. Man unterscheidet hier zwei eigenständige Mikroklimata. Die höheren, nach Süden ausgerichteten Weinberge sind kühler und daher ideal für Sauvignon Blanc. Der Boden besteht fast ausschließlich aus verwittertem Granit. Das Klima ist maritim und weist insbesondere zwischen Mai und August eine hohe Niederschlagsrate auf. Das Gut mit seinem hübschen Herrenhaus in kapholländischer Architektur entstand 1716, als das Weingut „Groot Constantia“ aufgeteilt wurde. Angebaut werden 70% weiße und 30% rote Sorten. Die Auswahl ist klein und sehr nachgefragt, so dass nur ein Drittel der Weine in den Export gehen. Berühmt ist „Klein Constantia“ für seine süßen Dessertweine. Der Weinkeller, der halb im Berg liegt, ist der einzige in Südafrika, der von einem Architekturinstitut ausgezeichnet wurde. Hier genießen Sie eine Weinprobe. (F, M)

6. Tag: Kapstadt in Eigenregie

Der heutige Tag steht Ihnen z.B. für einen Township Besuch in Kapstadt zur freien Verfügung. (F)

7. Tag: Kapstadt – Winelands – Stellenbosch

Am Morgen fahren Sie von Kapstadt aus weiter in die Weinanbaugebiete nach Stellenbosch. Nach dem Hotel Check-in und einem kurzen Stadtrundgang geht es direkt weiter in das kleine Örtchen Franschhoek. Das „Französische Eck“ beherbergt einige der besten Weingüter Südafrikas. Hier besuchen Sie das Weingut „Haute Cabrier“, das im Jahr 1694 gegründet wurde. Seit 1982 wird das traditionelle Weingut von dem aus altem deutschem Adel stammenden Achim von Arnim geführt. Das Gut produziert die renommierte südafrikanische Sektmarke Pierre Jourdan. Die preisgekrönten Schaumweine werden nach der Methode Cap Classique im klassischen Champangerstil in Flaschengärung aus Pinot Noir und Chardonnay hergestellt. Bevor Sie zurück nach Stellenbosch fahren, bietet optional sich die Möglichkeit, im Gourmetrestaurant des Weinguts ein ausgezeichnetes Abendessen  zu genießen. (F, M)

Vier Übernachtungen in Stellenbosch.

8. Tag: Ausflug zur KWV Brandy-Fabrik

Auf dem heutigen Weg zu den Paarl Rocks besichtigen Sie zunächst das bedeutende Taal Monument, das 1975 nach den Entwürfen von Jan van Wyk errichtet wurde. Die drei Säulen symbolisieren die Sprachen Afrikas, Englands und Hollands, aus denen Afrikaans entstand. Nach der Einführung des Afrikaans als Amtssprache im Jahr 1976 gab das Monument Anlass zu nationalen und internationalen Protesten und gipfelte schließlich im Schüleraufstand in Soweto, bei dem der zwölfjährige Hektor Pieterson erschossen wurde. Ein Foto des sterbenden Jungen sorgte weltweit für Aufsehen und machte ihn zur Symbolfigur des Aufstandes der schwarzen Bevölkerung gegen das Apartheitsregime.

Im Anschluss besuchen Sie die größte Wein- und Brandy-Fabrik am Kap. Die Kooperative Wijnbouwers Vereiging (KWV) wurde 1918 gegründet und sollte ursprünglich dem Preisverfall bei Weinen entgegenwirken. Da jeder Winzer komplett in Eigenregie arbeitete, kam es zu Überproduktion, mangelhafter Organisation des Handels und zu Preisinflation. Heute wird die Überproduktion dazu genutzt, Brandys herzustellen. Die KWV ist bis heute der größte Branntweinerzeuger am Kap. Rückkehr nach Stellenbosch und Abendessen in einem lokalen Restaurant. (F, A)

9. Tag: Ausflug zum Aquila Private Game Reserve

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. IC-Reisetipp (optional): Nehmen Sie an einer Tagestour zum Aquila Private Game Reserve teil. Das 7.500 ha große, private Naturreservat liegt in einem malariafreien Gebiet zwischen den Orten Worcester und Towsriver. Das landschaftlich besonders reizvolle Karoogebirge mit seiner vielseitigen Vegetation, seinen Flüssen und Tälern beheimatet nicht nur die „Big Five“ – Elefant, Löwe, Nashorn, Leopard und Büffel –, sondern blickt auch auf eine uralte Besiedlungsgeschichte zurück. Hier können Sie die ca. 6.000 Jahre alten Buschmannszeichnungen der Khoisan bewundern. (F)

10. Tag: Besichtigung der „Solms Delta Wine Estate“

Heute steht der Besuch eines außergewöhnlichen Weinguts in Franschhoek auf dem Programm. Das „Solms Delta Wine Estate“ gilt als eines der innovativsten in Südafrika. 2002 wurde das 320 Jahre alte Weingut von dem weltbekannten Neurowissenschaftler Professor Mark Solms übernommen und ist heute bekannt für seine erfolgreichen Experimente in der Weinherstellung. Zunächst pflanzte man Rebsorten, die normalerweise an der Rhône angebaut werden und gut zum trockenen, heißen und windigen mediterranen Klima des Franschhoek Valleys passen. Dann führten Mark Solms und Kellermeister Hilko Hegewisch mit der „Dessication“ eine lang vergessene Methode der Weinherstellung aus der Antike wieder ein. Dabei wird die Rebe nach einem speziellen Verfahren getrocknet, das eine starke Aromenkonzentration entwickelt. Das Ergebnis sind klassische Weine, die aus typischen französischen Rebsorten gekeltert, aber auf eine ganz besondere Art zu geschmacksintensiven Cuvées verarbeitet werden: ein neuer, einzigartiger südafrikanischer Stil! Die Weinherstellung ist jedoch nicht das einzige Anliegen von Mark Solms. Ein kleines Museum arbeitet die Geschichte des Weinguts auch mit seinen Schattenseiten auf: der Sklavenhaltung und der Apartheid. Soziale Verantwortung ist ein zentrales Thema des Managements auf „Solms Delta“. Ein Drittel des Weingutes gehört heute den Angestellten und den einheimischen ehemaligen Landbesitzern mit zusätzlicher Gewinnbeteiligung. Im angeschlossenen Restaurant Fyndraai können Sie feine kapholländische Küche genießen (auf eigene Kosten). Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Erkunden Sie Stellenbosch und lassen Sie das außergewöhnliche Flair der Universitätsstadt auf sich wirken. (F, M)

11. Tag: Rückflug Kapstadt – Frankfurt

Eine spannende Reise in die südafrikanische Weinkultur geht heute zu Ende. Transfer zum Flughafen Kapstadt und Heimflug über Johannesburg nach Deutschland. (F)

12. Tag: Ankunft in Deutschland

Nach Ankunft am Flughafen Frankfurt individuelle Heimreise.


Unterkünfte

Die Weinkultur des Westkaps

Südafrika - Weinreise | 12 Tage Gruppenreise

Tauchen Sie ein in die 300 Jahre alte Weinkultur des Westkaps. Weine von Weltrang erwarten Sie während dieser Gruppenreise auf der Kaphalbinsel und durch die idyllischen Winelands, geprägt von sanften Hügellandschaften, Herrenhäusern im kapholländischen Stil und charmanten Städtchen. Sie besuchen ausgewählte Weingüter, die jeweils einen starken eigenen Charakter zeichnen: vom jungen, dynamischen Weingut der Familie Dreyer über das 300 Jahre alte, traditionsbewusste Gut „Klein Constantia“ bis zum innovativen, experimentellen „Solms Delta Wine Estate“, das sich auch seiner sozialen Verantwortung auf beeindruckende Weise stellt. Vier Übernachtungen in Kapstadt bieten Ihnen die Möglichkeit, die multikulturelle „Mother City“ intensiv zu erleben und während einer optional buchbaren Wildtiersafari lassen sich vielleicht die „Big Five“ blicken!

IC-Leistungen

Die Weinkultur des Westkaps

Südafrika - Weinreise | 12 Tage Gruppenreise

Tauchen Sie ein in die 300 Jahre alte Weinkultur des Westkaps. Weine von Weltrang erwarten Sie während dieser Gruppenreise auf der Kaphalbinsel und durch die idyllischen Winelands, geprägt von sanften Hügellandschaften, Herrenhäusern im kapholländischen Stil und charmanten Städtchen. Sie besuchen ausgewählte Weingüter, die jeweils einen starken eigenen Charakter zeichnen: vom jungen, dynamischen Weingut der Familie Dreyer über das 300 Jahre alte, traditionsbewusste Gut „Klein Constantia“ bis zum innovativen, experimentellen „Solms Delta Wine Estate“, das sich auch seiner sozialen Verantwortung auf beeindruckende Weise stellt. Vier Übernachtungen in Kapstadt bieten Ihnen die Möglichkeit, die multikulturelle „Mother City“ intensiv zu erleben und während einer optional buchbaren Wildtiersafari lassen sich vielleicht die „Big Five“ blicken!

IC-Inklusivleistungen
  • Flüge ab Frankfurt über Johannesburg nach Kapstadt und zurück z.B. mit South African Airways in der Economy Class
  • Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren sowie aktuelle Kerosinzuschläge
  • 9 Übernachtungen in 3- bis 4-Sterne-Hotels (Landeskategorie) im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Tägliches Frühstück
  • 1 x Willkommensabendessen in Kapstadt
  • 1 x Abendessen in einem regionaltypischen Restaurant in Stellenbosch
  • 5 x Mittagessen wie im Programm ausgewiesen
  • Transfers und Exkursionen während der Rundreise im klimatisierten Reisebus
  • Qualifizierte örtliche deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise
  • Stadtrundfahrt Kapstadt mit Besuch des District Six Museums
  • Auffahrt auf den Tafelberg (wetterabhängig)
  • Ganztagesausflug zum Kap der Guten Hoffnung & Cape Point
  • Besuch der Pinguin-Kolonie am Boulders Beach
  • Ganztagesausflug nach Hermanus inkl. Stadtspaziergang und Fahrt zum Cape Agulhas
  • Besuch des „Raka Wine Estate“ inkl. Weinprobe
  • Ganztagesausflug nach Constantia mit Weinprobe im Weingut „Klein Constantia“
  • Stadtrundgang Stellenbosch
  • Weinprobe im Weingut „Haute Cabriere“ in Franschhoek
  • Besuch des Taal Monument in Paarl
  • Besuch der KWV Brandy-Fabrik in Paarl inkl. Brandy-Probe
  • Besuch des „Solms Delta Wine Estate“ in Franschhoek inkl. Weinprobe
  • Eintritte für die inkludierten Besichtigungsprogramme
Extras für den Gruppenleiter
  • Freiplatz
  • 24-Stunden-Notrufnummer
  • Ausführliche Gruppenleiter-Informationsmappe
  • Auf Wunsch: Mehrfarbigen, umfassenden Reiseprospekt für Ihre Werbung (kostenfreie Auflage: 200 Stück) sowie Auftrags- und Zahlungsabwicklung mit den Teilnehmern

Reisehinweise

Die Weinkultur des Westkaps

Südafrika - Weinreise | 12 Tage Gruppenreise

Tauchen Sie ein in die 300 Jahre alte Weinkultur des Westkaps. Weine von Weltrang erwarten Sie während dieser Gruppenreise auf der Kaphalbinsel und durch die idyllischen Winelands, geprägt von sanften Hügellandschaften, Herrenhäusern im kapholländischen Stil und charmanten Städtchen. Sie besuchen ausgewählte Weingüter, die jeweils einen starken eigenen Charakter zeichnen: vom jungen, dynamischen Weingut der Familie Dreyer über das 300 Jahre alte, traditionsbewusste Gut „Klein Constantia“ bis zum innovativen, experimentellen „Solms Delta Wine Estate“, das sich auch seiner sozialen Verantwortung auf beeindruckende Weise stellt. Vier Übernachtungen in Kapstadt bieten Ihnen die Möglichkeit, die multikulturelle „Mother City“ intensiv zu erleben und während einer optional buchbaren Wildtiersafari lassen sich vielleicht die „Big Five“ blicken!

IC-Spartipps

Die Weinkultur des Westkaps

Südafrika - Weinreise | 12 Tage Gruppenreise

Tauchen Sie ein in die 300 Jahre alte Weinkultur des Westkaps. Weine von Weltrang erwarten Sie während dieser Gruppenreise auf der Kaphalbinsel und durch die idyllischen Winelands, geprägt von sanften Hügellandschaften, Herrenhäusern im kapholländischen Stil und charmanten Städtchen. Sie besuchen ausgewählte Weingüter, die jeweils einen starken eigenen Charakter zeichnen: vom jungen, dynamischen Weingut der Familie Dreyer über das 300 Jahre alte, traditionsbewusste Gut „Klein Constantia“ bis zum innovativen, experimentellen „Solms Delta Wine Estate“, das sich auch seiner sozialen Verantwortung auf beeindruckende Weise stellt. Vier Übernachtungen in Kapstadt bieten Ihnen die Möglichkeit, die multikulturelle „Mother City“ intensiv zu erleben und während einer optional buchbaren Wildtiersafari lassen sich vielleicht die „Big Five“ blicken!

Weitere Reiseempfehlungen