Martinsweg - Auf den Spuren des Heiligen Martin

Frankreich | 6 Tage Gruppenreise

Die Initiativgruppe „Martinsweg am Mittelrhein“ initiiert eine Busreise nach Frankreich auf den Spuren des Heiligen Martin. Sie ist nicht nur für diejenigen gedacht, die den Martinsweg im Pastoralen Raum Neuwied schon einmal gegangen sind oder diesen näher kennenlernen wollen, sondern auch für alle, die am Leben dieses beeindruckenden Heiligen interessiert sind. Auf der Reise lernen Sie aber nicht nur wichtige Stätten aus dem Leben des dritten Bischofs von Tours kennen, sondern auch das „savoir vivre“ unserer französischen Nachbarn.

Reiseprogramm

Martinsweg - Auf den Spuren des Heiligen Martin

Frankreich | 6 Tage Gruppenreise

Die Initiativgruppe „Martinsweg am Mittelrhein“ initiiert eine Busreise nach Frankreich auf den Spuren des Heiligen Martin. Sie ist nicht nur für diejenigen gedacht, die den Martinsweg im Pastoralen Raum Neuwied schon einmal gegangen sind oder diesen näher kennenlernen wollen, sondern auch für alle, die am Leben dieses beeindruckenden Heiligen interessiert sind. Auf der Reise lernen Sie aber nicht nur wichtige Stätten aus dem Leben des dritten Bischofs von Tours kennen, sondern auch das „savoir vivre“ unserer französischen Nachbarn.

1. Tag (Mo., 07.10.2024): Fahrt nach Reims

Busanreise nach Reims. Am frühen Nachmittag geführte Besichtigung der Basilique Saint Remi. Mit ihren 126 Metern Länge ist die Basilika Saint-Remi eine der bemerkenswertesten Leistungen der romanischen Kunst im Norden Frankreichs. Das romanische Kirchenschiff, eine elegante Einfachheit und der gotische Chor (spätes 12. Jahrhundert) auf vier Etagen sind eine beeindruckende Reihe von Leichtigkeit und Harmonie.

Fahrt zum Hotel. Nach der Zimmerverteilung entdecken Sie die Kathedrale von Reims. Die Kathedrale Notre-Dame de Reims gilt als eines der bedeutendsten Zeugnisse gotischer Baukunst in Europa. Notre-Dame de Reims gilt vor allem durch ihre Helligkeit als beispielhaft für die europäische Gotik. Die unzähligen Rosetten und die Feinheit der bogenförmig ausgeschnittenen Fenster verleihen dem Bauwerk trotz seiner gewal­tigen Dimensionen Leichtigkeit und Ausge­wogenheit. (A)

Eine Übernachtung mit Abendessen in Reims.

2. Tag (Di., 08.10.2024): Reims – Tours

Sie verlassen Reims und fahren in Richtung Tours. Tours erreichen Sie gegen Mittag. Nach einem Spaziergang durch die Altstadt von Tours besichtigen Sie in Eigenregie die Basilika Saint-Martin de Tours. Am späten Nachmittag Andacht am Grab des Hl. Martin.

Das Leben des Heiligen Martin, eines der bekanntesten Heiligen Europas, ist voller Abenteuer: Im Jahr 316 in Pannonien geboren, bekehrte er sich schon in jungen Jahren zum Christentum. Als Soldat der römischen Armee reiste er durch ganz Europa und evangelisierte das Land. In Amiens teilte er seinen Mantel mit einem Bettler, wurde Mönch in Ligugé bei Poitiers und schließlich der dritte Bischoff von Tours. (F, A)

Drei Übernachtungen mit Abendessen in Tours.

3. Tag (Mi., 09.10.2024): Tagesausflug Candes, Fontevraud und Saumur

Tagesausflug mit dem Bus. Über Candes, den Sterbeort des Hl. Martin erreichen Sie die Abtei von Fontevraud. Besichtigung der Anlage. Das Kloster wurde Anfang des 12. Jahrhun­derts gegründet. Es wurde ständig umge­baut und erweitert mit imposanten Bauten romanischer Architektur und mit Gebäu­den der Gotik, Renaissance und anderer Architekturstile. Auf dem Klostergelände vermitteln der Kapitelsaal, das Refektorium, das Dormitorium, das Klosterspital, die Klosterküchen, die Prioreigebäude sowie unterschiedlichste Gartenanlagen nach­haltige Eindrücke vom geistlichen Leben, Alltag und Wirtschaften in Fontevraud. Das Herzstück ist jedoch die Abteikirche, in der sich die königlichen Grabstätten befinden.

Der Tag endet mit einer Kostprobe der Weine von Saumur.

Sie erreichen Tours am späten Nachmittag wieder. (F, A)

4. Tag (Do., 10.10.2024): Tagesausflug Ligugé und Poitiers

Tagesausflug mit dem Bus. Am Vormittag erreichen Sie die Benediktinerabtei Saint-Martin de Ligugé, die in der Gemeinde Ligugé im Départe­ment Vienne in der Nähe von Poitiers liegt. Es ist, ungeachtet mehrerer Unterbrechungen des monastischen Lebens, das älteste beste­hende Kloster Europas.

Nach dieser beeindruckenden Besichtigung unternehmen Sie einen Spaziergang durch Poiters. Poitiers ist eine Stadt der Kunst und Geschichte (Ville d’art et d’histoire), die die Zukunft dennoch mit großem Schwung angeht. Die Fassade der Kirche Notre- Dame-la-Grande ist ein Kleinod der romani­schen Kunst und die Kathedrale Saint-Pierre ein gotisches Meisterwerk, während der nahegelegene Themenpark Futuroscope Wissenschaft und Innovation gewidmet ist.

Sie erreichen Tours am frühen Abend wieder. (F, A)

5. Tag (Fr., 11.10.2024): Chambord – Troyes

Antritt der Heimreise über Chambord mit Besichtigung des Schlosses.König François Ier beschloss den Bau des Schlosses Chambord im Jahr 1519 – auf sumpfigem Untergrund am Ufer des Flusses Cosson und inmitten eines wildreichen Waldes wünschte er „ein großes, schönes und prunkvolles Gebäude“ zu errichten – ein Gebäude, das es ihm erlaubte, seine Jagdleidenschaft auszuleben. Und da er von der Kunst und den Künstlern Italiens fasziniert war, baute er ein Schloss, in dem sich italienische und französische Einflüsse mischten.

Am späten Nachmittag erreichen Sie Troyes. Troyes ist eine wunderschöne mittelalterliche Stadt. Die hohen Fachwerkhäuser säumen kleine, malerische Gässchen. Ein Spaziergang im historischen Stadtkern nimmt Sie mit auf eine unglaubliche Reise in die Vergangenheit. Augenblicklich werden Sie in die Zeit der Champagner­märkte versetzt, die, inmitten von Kram­läden und herrschaftlichen Stadthäusern, den Ruhm der Stadt begründeten. (F, A)

Eine Übernachtung und Abendessen in Troyes.

6. Tag (Sa., 12.10.2024): Heimreise über Nancy und Trier

Antritt der Heimreise mit Mittagspause in Nancy. Die Place Stanislas im Herzen der Stadt zählt zu den schönsten Plätzen Europas. Stanislas Leszczynski, der Herzog von Lothringen, ließ Anfang des 18. Jahr­hunderts die Stadt zu einer prachtvollen Residenzstadt ausbauen, deren Bauwerke heute noch begeistern.

Danach Weiterfahrt nach Neuwied über Trier. Ankunft in Neuwied am Abend. (F)

Vorbehalt

Änderungen im Programmverlauf (beispielsweise wetterbedingt) behalten wir uns vor, sofern der Charakter der Reise nicht beeinträchtigt wird.

Unterkünfte

Martinsweg - Auf den Spuren des Heiligen Martin

Frankreich | 6 Tage Gruppenreise

Die Initiativgruppe „Martinsweg am Mittelrhein“ initiiert eine Busreise nach Frankreich auf den Spuren des Heiligen Martin. Sie ist nicht nur für diejenigen gedacht, die den Martinsweg im Pastoralen Raum Neuwied schon einmal gegangen sind oder diesen näher kennenlernen wollen, sondern auch für alle, die am Leben dieses beeindruckenden Heiligen interessiert sind. Auf der Reise lernen Sie aber nicht nur wichtige Stätten aus dem Leben des dritten Bischofs von Tours kennen, sondern auch das „savoir vivre“ unserer französischen Nachbarn.

Leistungsbeispiel

Martinsweg - Auf den Spuren des Heiligen Martin

Frankreich | 6 Tage Gruppenreise

Die Initiativgruppe „Martinsweg am Mittelrhein“ initiiert eine Busreise nach Frankreich auf den Spuren des Heiligen Martin. Sie ist nicht nur für diejenigen gedacht, die den Martinsweg im Pastoralen Raum Neuwied schon einmal gegangen sind oder diesen näher kennenlernen wollen, sondern auch für alle, die am Leben dieses beeindruckenden Heiligen interessiert sind. Auf der Reise lernen Sie aber nicht nur wichtige Stätten aus dem Leben des dritten Bischofs von Tours kennen, sondern auch das „savoir vivre“ unserer französischen Nachbarn.

IC-Inklusivleistungen
  • Busreise ab/bis Neuwied
  • 5 Übernachtungen in 3- bis 4-Sterne- Hotels (Landeskategorie) im Doppel­zimmer mit Bad oder Dusche/WC inkl. Städtesteuer
  • 5 x Frühstücksbuffet
  • 5 x Abendessen im Restaurant des Hotels bzw. im benachbarten Restaurant wie im Programm ausgewiesen
  • Qualifizierte örtliche deutschsprachige Fremdenführung bei der Besichtigung der Basilique Saint-Rémi in Reims
  • Reservierungsgebühr der Hl. Messe in der Basilika Saint-Martin de Tours
  • Qualifizierte örtliche deutschsprachige Fremdenführung bei der Besichtigung der Abtei von Fontevraud inkl. Eintritt
  • Besichtigung inkl. Probe der Weinkellerei Bouvet-Ladubay in Saumur in deutscher Sprache – 3 Weine
  • Geführte Besichtigung der Abtei Saint-Martin de Ligugé in franz. Sprache
  • Besuch inkl. Eintritt vom Schloss Chambord und Gärten – Besichtigung mit Histopad
  • IC-Service- und -Informationsmaterial

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Trinkgelder
  • Getränke zu den Mahlzeiten
  • Reiseversicherung

Reisehinweise

Martinsweg - Auf den Spuren des Heiligen Martin

Frankreich | 6 Tage Gruppenreise

Die Initiativgruppe „Martinsweg am Mittelrhein“ initiiert eine Busreise nach Frankreich auf den Spuren des Heiligen Martin. Sie ist nicht nur für diejenigen gedacht, die den Martinsweg im Pastoralen Raum Neuwied schon einmal gegangen sind oder diesen näher kennenlernen wollen, sondern auch für alle, die am Leben dieses beeindruckenden Heiligen interessiert sind. Auf der Reise lernen Sie aber nicht nur wichtige Stätten aus dem Leben des dritten Bischofs von Tours kennen, sondern auch das „savoir vivre“ unserer französischen Nachbarn.

Mitreisegelegenheit

Schließen Sie sich als Einzelperson, Paar oder Kleingruppe dieser bestehenden Gruppenreise eines INTERCONTACT-Reisekunden an.

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Frankreich benötigen deutsche Staatsangehörige einen für die Reisedauer gültigen Personalausweis oder Reisepass

Für andere Staatsbürgerschaften informieren wir Sie in unserem Datenbankinformationssystem unter https://visumcentrale.de.

Wichtiger Hinweis

Diese Reise ist für gehbehinderte Personen im Allgemeinen nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie uns wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Reiseversicherung

Wir bieten Ihnen eine komfortable und preisgünstige Reiseversicherung – von der einfachen Reiserücktritts-Versicherung bis zum Vollschutzpaket – an. Bei den von uns angebotenen Versicherungen ist eine unerwartete COVID-19-Erkrankung nicht von der Erstattung ausgeschlossen.

Weitere Informationen finden Sie auch unter:
www.ic-gruppenreisen.de/reisehinweise.html

Lassen Sie sich zusätzlich gerne von uns persönlich beraten.
Tel.: 02642 2009-0
E-Mail: info@ic-gruppenreisen.de

Reiseleitung

Martinsweg - Auf den Spuren des Heiligen Martin

Frankreich | 6 Tage Gruppenreise

Die Initiativgruppe „Martinsweg am Mittelrhein“ initiiert eine Busreise nach Frankreich auf den Spuren des Heiligen Martin. Sie ist nicht nur für diejenigen gedacht, die den Martinsweg im Pastoralen Raum Neuwied schon einmal gegangen sind oder diesen näher kennenlernen wollen, sondern auch für alle, die am Leben dieses beeindruckenden Heiligen interessiert sind. Auf der Reise lernen Sie aber nicht nur wichtige Stätten aus dem Leben des dritten Bischofs von Tours kennen, sondern auch das „savoir vivre“ unserer französischen Nachbarn.

Herr Thomas Müller

Thomas Müller hat beruflich wie privat einen Großteil der Erde bereist, er möchte die Menschen für das Schöne auf der Welt begeistern und mit ihnen die Freude am Unterwegssein teilen. Hauptberuflich ist er seit über dreißig Jahren mit dem Bus nicht nur als Reiseleiter (RDA) durch ganz Europa unterwegs, er darf den Bus auch fahren. Als zertifizierter Kirchenführer und spiritueller Pilgerbegleiter kann es aber auch schon mal die nähere Umgebung sein, die zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkundet wird, denn die hält ebenso viel Entdeckenswertes bereit und sollte nicht vernachlässigt werden.

IC-Spartipps

Martinsweg - Auf den Spuren des Heiligen Martin

Frankreich | 6 Tage Gruppenreise

Die Initiativgruppe „Martinsweg am Mittelrhein“ initiiert eine Busreise nach Frankreich auf den Spuren des Heiligen Martin. Sie ist nicht nur für diejenigen gedacht, die den Martinsweg im Pastoralen Raum Neuwied schon einmal gegangen sind oder diesen näher kennenlernen wollen, sondern auch für alle, die am Leben dieses beeindruckenden Heiligen interessiert sind. Auf der Reise lernen Sie aber nicht nur wichtige Stätten aus dem Leben des dritten Bischofs von Tours kennen, sondern auch das „savoir vivre“ unserer französischen Nachbarn.

Weitere Reiseempfehlungen